DGAP-News: GK Software AG: Zentrale Omnichannel Pricing Engine - gemeinsame Lösung von SAP und GK

Nachricht vom 15.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: GK Software AG / Schlagwort(e): Kooperation/Produkteinführung

GK Software AG: Zentrale Omnichannel Pricing Engine - gemeinsame Lösung von SAP und GK
15.07.2016 / 11:17


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
15.07.2016 | Schöneck

Zentrale Omnichannel Pricing Engine - gemeinsame Lösung von SAP und GK

- Pricing Engine von GK Software wird Bestandteil des SAP-Lösungsportfolios

- Zentrale Preisberechnung ist wichtiger Baustein für Cross-Industry Omnichannel-Lösungen

SAP bietet seinen Kunden ab sofort eine zentrale Omnichannel Pricing Engine an. Kern dieser neuen Lösung ist die Pricing Engine der GK Software AG. Diese wurde gemeinsam mit SAP zu einem zentralen Bestandteil der SAP Infrastruktur für Omnichannel Anwendungen weiterentwickelt.

GK Software und SAP haben einen Vertrag über die Integration der von GK Software in enger Abstimmung mit SAP weiterentwickelten Central Pricing Engine in das Lösungsangebot von SAP geschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung wird die GK-Preisfindungskomponente direkt in von SAP vertriebene Cross-Industry Lösungen eingebettet. Bereits kurz nach dem Abschluss des Vertrages hat sich einer der Global-TOP-50 Retailer für die von GK entwickelte Software-Komponente entschieden.

Die Central Pricing Engine ist eine hochperformante Komponente für die zentrale Berechnung von sehr vielen Warenkörben in den Filialen, im Webshop oder auf den mobilen Geräten der Konsumenten. Die skalierbare zentrale Software ermöglicht dabei die gleichzeitige Berechnung einer sehr großen Anzahl von parallelen Promotionsregeln. Die Central Pricing Engine sichert in einem ganzheitlichen Omnichannel-Ansatz über alle Kanäle hinweg einheitliche Preise, die konsistente Anwendung von beliebig vielen Promotionen und Loyaltyaktionen sowie preisgenaue Retouren. Sie ist damit ein Herzstück von ganzheitlichen Omnichannel-Konzepten.

Der Vorstand sieht durch die Vereinbarung die Planungen für das Geschäftsjahr 2016 bestätigt und hält die Prognose, so wie sie in der Mitteilung zum 1. Quartal veröffentlicht worden ist, unverändert aufrecht.

Über die GK Software AG
Die GK Software AG ist ein führender Entwickler und Anbieter von Standard-Software für den Einzelhandel und zählt 20 Prozent der 50 weltweit größten Einzelhändler zu ihren Kunden. Die Gesellschaft bietet ein umfassendes Lösungsangebot für Filialen und Unternehmenszentralen sowie für die Umsetzung von modernen Omni-Channel-Konzepten im Einzelhandel. Durch die offenen und plattformunabhängigen Software-Lösungen der GK/Retail Suite hat sich die Gesellschaft als Technologie- und Innovationsführer am Markt etabliert. Die Lösungen der Gesellschaft ermöglichen großen filialisierten Einzelhändlern optimierte Geschäftsprozesse und erhebliche Kundenbindungs- und Kostensenkungspotenziale zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Die GK Software AG bietet ihren Kunden neben den selbstentwickelten Softwarelösungen auch ein umfassendes Angebot an Implementierungs- und Wartungsdienstleistungen. Die GK Software AG akquirierte 2013 die AWEK GmbH und 2015 das Retail-Segment der DBS Data Business Systems, Inc.

Am Hauptsitz in Schöneck sowie an weiteren Standorten in Deutschland, der Tschechischen Republik, der Schweiz, Südafrika, Russland und den USA beschäftigt das Unternehmen 794 Mitarbeiter (Stand: 30. März 2016). Die GK Software AG verfügt über namhafte deutsche und ausländische Einzelhandelskunden, darunter Galeria Kaufhof, Parfümerie Douglas, Coop (Schweiz), EDEKA, Hornbach, JYSK Nordic, Lidl, Loblaw, Migros, Netto Marken-Discount und Tchibo. In 42 Ländern ist die Software mit rund 216.000 Installationen in mehr als 40.000 in- und ausländischen Filialen im Einsatz. Die Gesellschaft ist in den letzten Jahren stark gewachsen und hat 2015 einen Umsatz von 62,6 Mio. EUR erreicht. Seit 1990 haben die beiden Gründer Rainer Gläß (CEO) und Stephan Kronmüller (Stellvertretender Vorstand), zusammen mit einem erfahrenen Managementteam die GK Software AG zu einem stark wachsenden, profitablen Unternehmen geformt.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.gk-software.com

Kontakt:

Investor Relations
GK Software AG
Dr. René Schiller
Tel.: +49 (0)37464-84-264
Fax: +49 (0)37464-84-15
E-Mail: rschiller@gk-software.com










15.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
GK Software AG



Waldstraße 7



08261 Schöneck



Deutschland


Telefon:
+49 (0)3 74 64 84 - 0


Fax:
+49 (0)3 74 64 84 - 15


E-Mail:
info@gk-software.com


Internet:
www.gk-software.com


ISIN:
DE0007571424


WKN:
757142


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



482719  15.07.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR