DGAP-News: DIRK - Deutscher Investor Relations Verband veröffentlicht Studie zur neuen Quartalsberichtspraxis

Nachricht vom 14.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V. / Schlagwort(e): Studie

DIRK - Deutscher Investor Relations Verband veröffentlicht Studie zur neuen Quartalsberichtspraxis
14.07.2016 / 11:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

DIRK veröffentlicht Studie zur neuen Quartalsberichtspraxis

Frankfurt am Main, 14. Juli 2016. Der DIRK - Deutscher Investor Relations Verband hat eine von ihm bei der TU Darmstadt in Auftrag gegebene Studie über die Quartalsberichtspraxis deutscher Unternehmen im ersten Quartal 2016 vorgestellt. Erstmals seit Neuregelung der Berichtspflichten börsennotierter Unternehmen im November 2015 wurden die tatsächlich veröffentlichten Berichte untersucht. Die Studie belegt, dass ein wichtiges Ziel der Neuregulierung bereits erreicht wurde: Die Straffung und Komprimierung des Inhalts.

Verglichen wurden die aktuellen Quartalsveröffentlichungen der 160 im DAX, MDAX, TecDAX und SDAX notierten Unternehmen mit denen des Vorjahreszeitraums. Der Fokus der Studie lag darauf zu untersuchen, wie Emittenten den neu gewonnenen Freiraum bei der Veröffentlichung von Quartalsergebnissen nutzen, welche formellen und strukturellen Änderungen in der quartalsweisen Berichterstattung zu beobachten sind und welche neuen Formate gewählt wurden.

"Sowohl bei den klassischen Quartalsberichten als auch bei der neuen Form der Quartalsmitteilung lassen sich deutliche Einsparungen hinsichtlich des Umfangs erkennen", erklärt Kay Bommer, Geschäftsführer des DIRK. Besonders Veröffentlichungen in Form einer Quartalsmitteilung fielen deutlich kürzer aus als im ersten Quartal 2015. So ging deren Umfang gemessen an der Seitenzahl um durchschnittlich 53 Prozent zurück.

Laut Bommer habe dies aber keine Auswirkungen auf die Qualität der Berichterstattung: "Vielmehr können Unternehmen bei der Kommunikation ihrer Quartalsergebnisse nunmehr mit Weniger Mehr erreichen, weil die Berichte viel zielgruppenspezifischer gestaltet werden können". Dies wird auch durch das Ergebnis einer vom DIRK durchgeführten (nicht repräsentativen) Umfrage unter Analysten und Investoren belegt: Mehr als 90% der Befragten vermissen in den aktuellen Quartalsveröffentlichungen keinerlei Informationen.

Die vollständige Studie "Die Veränderungen der quartalsweisen Berichterstattung nach der Neuregelung 2015" ist unter www.dirk.org/ir-wissen/themen-und-publikationen/idx/1255 abrufbar.

Für weitere Informationen:

DIRK - Deutscher Investor Relations Verband
Katharina Ariane Beyersdorfer
Reuterweg 81
60323 Frankfurt am Main
T. +49 (0)69.9590 9490
M. +49 (0)170.9127 316kbeyersdorfer@dirk.orgwww.dirk.org

Über den DIRK:
Der DIRK - Deutscher Investor Relations Verband ist der größte europäische Fachverband für die Verbindung von Unternehmen und Kapitalmärkten. Wir geben Investor Relations (IR) eine Stimme und repräsentieren rund 90% des börsengelisteten Kapitals in Deutschland. Als unabhängiger Kompetenzträger optimieren wir den Dialog zwischen Emittenten, Kapitalgebern sowie den relevanten Intermediären und setzen hierfür professionelle Qualitätsstandards. Unsere Mitglieder erhalten von uns fachliche Unterstützung und praxisnahes Wissen sowie Zugang zu Netzwerken und IR-Professionals aus aller Welt. Zugleich fördern wir den Berufsstand der Investor Relations und bieten umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in enger Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Forschung.

 










14.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



482349  14.07.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.07.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Entscheidungen stehen an
16.07.2018 - Baumot Aktie: Es drohen schlechte News zum Wochenstart!
14.07.2018 - Steinhoff Aktie: In wenigen Tagen herrscht wohl Klarheit
14.07.2018 - ad pepper verzeichnet Gewinnzuwachs
14.07.2018 - Drägerwerk wird beim Margenausblick vorsichtiger
14.07.2018 - mybet Holding vor Verkauf der Online-Aktivitäten
14.07.2018 - Dialog Semiconductor: Überraschend hohe Gewinnspanne
13.07.2018 - uhr.de: Kapitalerhöhung verschoben
13.07.2018 - Cancom: Aktiensplit steht bevor
13.07.2018 - Steinhoff International: Dieser Teil des Deals ist perfekt!


Chartanalysen

16.07.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Entscheidungen stehen an
16.07.2018 - Baumot Aktie: Es drohen schlechte News zum Wochenstart!
13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs
13.07.2018 - Geely Aktie: Eine ganz schön wackelige Sache!
13.07.2018 - BYD Aktie: Steht eine Neubewertung an?
13.07.2018 - Baumot Aktie auf Achterbahnfahrt - wie ist die aktuelle Lage?
13.07.2018 - Evotec Aktie: Jetzt wird es „heiß”
13.07.2018 - Wirecard Aktie: Nächste Rallye-Etappe könnte unmittelbar bevor stehen
13.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt oder nie?
12.07.2018 - UMT Aktie: Trendwendephantasie konkretisiert sich


Analystenschätzungen

13.07.2018 - E.On: E-Mobilität als Impulsgeber
13.07.2018 - Wirecard: Eine heftige Entwicklung beim Kursziel der Aktie
13.07.2018 - Bayer: 7 Euro Abschlag
13.07.2018 - SAP: Aktie bleibt auf der Kaufliste
13.07.2018 - Aixtron: Wann wird die Prognose angehoben?
13.07.2018 - Deutsche Bank: Ist der Konsens zu hoch?
13.07.2018 - Bayer: Klagewelle droht
13.07.2018 - Infineon: Starke Wachstumsperspektiven
13.07.2018 - Südzucker: Zahlen beeinflussen Kursziel
13.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft


Kolumnen

16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne
13.07.2018 - DAX: Freundlich ins Wochenende - Start der US-Berichtssaison - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012! - Nord LB Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate für den Juni - VP Bank Kolumne
12.07.2018 - WTI-Öl konsolidiert nach Kurssprung: Kursziel wurde fast erreicht - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - DAX: „Gruselkabinett“ der Formationen - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR