4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

iMAPS Capital Markets: ETF-Preiskampf schwappt nun auf die Zertifikate-Branche über

Nachricht vom 11.07.2019 11.07.2019 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):






DGAP-Media / 11.07.2019 / 15:10

Die Vermögensverwaltungsbranche steht seit Jahren unter Gebührendruck. Insbesondere ETFs sehen sich einem Preiskampf ausgesetzt, der als "Race to Zero" breite Beachtung in den Medien findet. Vermögensverwalter, welche Fonds- oder Zertifikatehüllen zur Umsetzung ihrer eigenen Strategie auf den Markt bringen möchten, hatten von diesem Preiskampf bislang allerdings nicht profitieren können.Zertifikatehüllen erstmals zur niedrigen Flatfee am Markt
iMaps Capital Markets, ein global agierender Private Label Anbieter von börsegehandelten, aktiv gemanagten Zertifikaten, bringt mit seinem neuesten Produktlaunch diesen Preiskrieg jetzt in Zertifikate-Welt: 0.00% volumensabhängige Administrationsgebühren!
Vermögensverwalter, welche ein aktiv gemanagtes Zertifikat auf ihre eigene Investmentstrategie auflegen wollen, können dies nun ab Fixkosten von gerade einmal 12,000 CHF pro Jahr bei den Experten von iMaps Capital Markets in Auftrag geben, wie diese auf ihrer Website http://www.imaps-capital.com mitteilen. Diese Fixgebühr deckt die Honorare des Wirtschaftsprüfers, die Börsengebühren (Listing), Kosten der Zahlstelle, Honorar der unabhängigen Verwaltungsräte der Zertifikate-Emittentin sowie die Treuhänderstruktur zur Ausschaltung des Emittentenrisikos, ab.
"Wir wollten etwas ganz neues auf den Markt bringen und haben deshalb alle Komponenten eines Zertifikates standardisiert, um Zeit und Geld zu sparen", sagt Andreas Wölfl, Gründer und Verwaltungsratspräsident von iMaps Capital Markets. Die neuen Flat Fee ETIs werden daher nur in Kombination mit einem Depot bei Interactive Brokers, dem langjährigen Partner des iMaps Capital Markets Team, angeboten.
"Interactive Brokers bietet eine breite Palette von Instrumenten und Marktzugängen an und innerhalb dieses Angebot kann ohne weiteren Einschränkung aktiv gemanagt werden, seien es Devisenstrategien, Volatilitätsstrategien oder zum Beispiel ein Depot aus ETFs" hebt iMaps Europa-Chef Günter Woinar die Vorzüge hervor.
Vermögensverwaltern gibt das iMaps Capital Markets Team damit den Baustein in die Hand eigene, kostengünstige Strategie-Zertifikate unter ihrem eigenen Label zu lancieren und vermarktenÜber iMaps ETI Lösungen
iMaps Capital Markets ist eine Wertpapierfirma welche sich auf die Emission von Exchange Traded Instruments (ETIs) als Private Label Lösung für Vermögensverwalter spezialisiert hat. ETIs sind rechtlich Zertifikate und werden wie ETFs an der Börse gehandelt. Das Emittentenrisiko wurde durch eine Treuhandlösung mit Besicherung mit der international tätigen Intertrust Gruppe ausgeschaltet.
Die iMaps ETI Lösung emittiert ETIs im Auftrag von Vermögensverwaltern und Privatbanken, die ihre Investmentstrategie in einem börsegehandelten Wertpapier auf den Markt bringen möchten. Alle iMaps ETIs sind besichert und werden im Schweizer Clearingsystem mit Schweizer ISIN und Schweizer Zahlstelle ausgegeben.Kontakt
iMaps Capital Markets
Andreas Wölfl  
email: andreas@imaps-capital.com
iMaps Capital Markets Verwaltungsratspräsident
Günter Woinar 
email: guenter@imaps-capital.com
iMaps Europa CEO
http://www.imaps-capital.com 
solutions@imaps-capital.com

Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: iMAPS Capital Markets
Schlagwort(e): Finanzen
11.07.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

839993  11.07.2019 




Weitere DGAP-News von

19.07.2019 - DGAP-News: Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH: VW Skandal - Hanseatisches Oberlandesgericht (OLG Hamburg) verurteilt Händler zur Neulieferung eines VW Tiguan; keine Nutzungsentschädigung geschuldet
19.07.2019 - DGAP-News: Bayerische Börse AG: Immobilien-Anleihe erfolgreich platziert
19.07.2019 - Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH: VW Skandal - Hanseatisches Oberlandesgericht (OLG Hamburg) verurteilt Händler zur Neulieferung eines VW Tiguan; keine Nutzungsentschädigung geschuldet
19.07.2019 - DGAP-News: Private Alpha verdoppelt Assets under Management im neuen KI Fonds innerhalb von nur 6 Monaten
19.07.2019 - WALTER Beteiligungen und Immobilien AG: Innovationsbogen als Symbol für das moderne Augsburg - Entwurf von Hadi Teherani Architects

4investors-News zu

16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht
07.02.2019 - Osram rauscht in die roten Zahlen - „zahlreiche Unwägbarkeiten”


(Werbung)


All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR