4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

EQS-Adhoc: Sensirion Holding AG: Reduzierter Ausblick für das Geschäftsjahr 2019, mittelfristige Wachstumsaussichten bestätigt

Nachricht vom 11.07.2019 11.07.2019 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


EQS Group-Ad-hoc: Sensirion Holding AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung

Sensirion Holding AG: Reduzierter Ausblick für das Geschäftsjahr 2019, mittelfristige Wachstumsaussichten bestätigt
11.07.2019 / 06:30 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung
Stäfa, Schweiz, 11. Juli 2019Sensirion: Reduzierter Ausblick für das Geschäftsjahr 2019, mittelfristige Wachstumsaussichten bestätigt

Sensirion reduziert den Ausblick für 2019 infolge der aktuellen Krise in der Automobilindustrie und den anhaltenden Handelsauseinandersetzungen. Trotz des momentan schwierigen Marktumfeldes stimmen die langfristigen Markttrends, Technologien und Produktpipeline. Sensirion bestätigt daher die mittel- und langfristigen Wachstumsaussichten.

Reduzierter Ausblick für Geschäftsjahr 2019; Bruttomarge stabil
Sensirion passt den Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 infolge des anspruchsvollen Marktumfeldes an. Neu erwarten wir für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz von CHF 160-170 Mio. (vorher CHF 175-190 Mio.) und eine bereinigte EBITDA-Marge von 9-12% (vorher 15-16%) bei einer unverändert starken Bruttomarge von 52-54%.

Die aktuelle Krise in der Automobilindustrie, die deutlich schwächer als erwartete globale Industrieproduktion wie auch die anhaltenden globalen Handelsauseinandersetzungen drücken weiterhin auf die Nachfrage in allen Endmärkten. Im Gegensatz zu den Einschätzungen anfangs Jahr sehen wir momentan auch keine Signale von unseren Kunden für die ursprünglich erwartete Erholung im zweiten Halbjahr 2019. Weiter wurde der Produktionsstart eines wichtigen Kundenprojektes kundenseitig um einige Monate ins erste Halbjahr 2020 geschoben, was die Umsatzentwicklung 2019 zusätzlich belastet. Die EBITDA-Marge leidet überproportional unter dem Umsatzrückgang infolge der tiefen variablen Kosten unserer Produkte. Neu gewonnenes Geschäft kann die reduzierte Nachfrage noch nicht vollständig kompensieren, da vom Zeitpunkt des Projektgewinnes bis zur Serienproduktion typischerweise zwei bis drei Jahre vergehen.

Umsatz im ersten Halbjahr 2019 bei ca. CHF 83.5 Mio.
Für die erste Hälfte 2019 liegt der Umsatz bei ungefähr CHF 83.5 Mio. (ca. -7% im Vorjahresvergleich und -1% gegenüber der Vorperiode). Weitere Details zu den Halbjahresresultaten folgen im Rahmen deren Bekanntgabe am 21. August 2019.

Strategie und mittelfristiges Wachstumspotential bestätigt
Trotz des momentan schwierigen Marktumfeldes stimmen die langfristigen Markttrends, Technologien und Produktpipeline. Sensirion bestätigt daher die mittel- und langfristigen Wachstumsaussichten: Im Automobilbereich konnten wir in den vergangenen Monaten einige wichtige Neuprojekte für Module gewinnen, welche in etwa drei Jahren Umsätze beisteuern werden. Im Industrial-Bereich sehen wir eine zunehmende Nachfrage nach höherwertigen Kombimodulen, welche die Messung mehrerer Umweltparameter in einer Einheit ermöglichen. Diese beiden Ergänzungen unseres Produktportfolios ermöglichen uns, den Wertanteil in wichtigen Kundenanwendungen zu steigern. Infolge bestehender Kundenprojekte und der positiven mittel- und langfristigen Wachstumsaussichten halten wir an der bisherigen F&E-Intensität wie auch dem laufenden Ausbau unseres Produktionsstandorts in China fest.Ausblick

Geschäftsjahr 2019
Bisher (07. März 2019)
Neu (11. Juli 2019)
Umsatz (in CHF Mio.)
175 - 190
160 - 170
Bruttomarge (in % des Umsatzes)
52 - 54%
52 - 54%
Bereinigte EBITDA-Marge (in % des Umsatzes)
15 - 16%
9 - 12%

 

Telefonkonferenz zur Pressemitteilung
Heute, Donnerstag, 11. Juli 2019 um 10:00 MESZ, wird eine Telefonkonferenz zur Pressemitteilung stattfinden. Die Telefonkonferenz wird in englischer Sprache erfolgen. Nach einleitenden Erläuterungen wird die Möglichkeit bestehen, Fragen zu stellen.

Sie können sich mit dem folgenden Link für die Telefonkonferenz registrieren.https://conferencing.swisscom.ch/conference/webinarRegistrationAction.do?conferenceId=5640841

Finanzieller Kalender
21. August 2019 Halbjahresresultate und -bericht 2019Kontaktinformationen

Investor Relations
Andrea Wüest
Director Investor Relations
Telefon: +41 44 927 11 40
E-Mail: andrea.wueest@sensirion.com

Über die Sensirion Holding AG

Die Sensirion Holding AG (SIX Swiss Exchange: SENS) mit Sitz in Stäfa, Schweiz, ist ein führender Hersteller von digitalen Mikrosensoren und -systemen. Das Produktsortiment umfasst Durchflusssensoren für Gase und Flüssigkeiten, Differenzdrucksensoren und Umweltsensoren für die Messung von Feuchte und Temperatur, flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), Kohlendioxid (CO2) und Feinstaub (PM2.5). Ein internationales Netzwerk von Vertriebsbüros in den USA, in Europa, China, Taiwan, Japan und Südkorea beliefert die internationalen Kunden mit standardisierten und massgeschneiderten Sensorsystemlösungen für eine Vielzahl von Anwendungen. Sensoren von Sensirion sind an vielen Stellen in der Automobilindustrie, Medizintechnik, Industrie und Unterhaltungselektronik zu finden. Weitere Informationen finden Sie unter: www.sensirion.com.Disclaimer
Gewisse Aussagen in diesem Dokument sind in die Zukunft gerichtete Aussagen ("forward-looking statements"), einschliesslich derjenigen, welche Wörter wie "glauben", "annehmen" "erwarten" oder andere ähnliche Ausdrücke verwenden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Annahmen und Erwartungen und unterliegen aufgrund ihrer Art bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge wesentlich von denen abweichen können, welche durch die zukunftsgerichteten Aussagen erwähnt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem die zukünftige globale Wirtschaftslage, veränderte Marktbedingungen, Wettbewerb mit anderen Unternehmen, Auswirkungen und Risiken von neuen Technologien, Kosten der Einhaltung von anwendbaren Gesetzen, Regularien und Standards, verschiedene politische, rechtliche, wirtschaftliche und andere Bedingungen in den Märkten, in welchen Sensirion tätig ist sowie andere Faktoren, auf welche Sensirion keinen Einfluss hat. In Anbetracht dieser Unsicherheiten sollten Sie kein unangemessenes Vertrauen in diese zukunftsgerichteten Aussagen setzen. Sensirion hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Tatsachen zu aktualisieren oder diese infolge von zukünftigen Ereignissen oder Entwicklungen anzupassen.

Gewisse Finanzdaten in diesem Dokument bestehen aus "Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen". Diese Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen können nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen verglichen werden und sind nicht als Alternative zu anderen nach IFRS ermittelten Finanzkennzahlen zu verstehen. Sie werden daher darauf hingewiesen, sich nicht auf die in diesem Dokument enthaltenen Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen zu verlassen.

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Effekten dar.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Sensirion Holding AG

Laubisrütistrasse 50

8712 Stäfa


Schweiz
Telefon:
+41 44 306 40 00
Fax:
+41 44 306 49 06
Internet:
www.sensirion.com
ISIN:
CH0406705126
Valorennummer:
A2JGBW
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, München, Stuttgart; SIX Swiss Exchange
EQS News ID:
839609

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service


839609  11.07.2019 CET/CEST




Weitere DGAP-News von

16.07.2019 - DGAP-News: Immunic, Inc. ernennt Sanjay S. Patel, CFA, zum Chief Financial Officer
16.07.2019 - DGAP-News: Trade Republic Bank GmbH: TRADE REPUBLIC - DEUTSCHLANDS ERSTER MOBILER UND PROVISIONSFREIER BROKER - ERWEITERT HANDELSUNIVERSUM UM DERIVATE UND VERBESSERT ANGEBOT
16.07.2019 - Trade Republic Bank GmbH: TRADE REPUBLIC - DEUTSCHLANDS ERSTER MOBILER UND PROVISIONSFREIER BROKER - ERWEITERT HANDELSUNIVERSUM UM DERIVATE UND VERBESSERT ANGEBOT
16.07.2019 - DGAP-News: financial.de - Philion SE: 'Umsatzversechsfachung auf 300 Mio. Euro realistisch'
16.07.2019 - DGAP-News: Trade Republic Bank GmbH: CREANDUM UND PROJECT A INVESTIEREN IN SERIES A MEHR ALS 10 MILLIONEN EURO IN DIE TRADE REPUBLIC BANK

4investors-News zu

16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht
07.02.2019 - Osram rauscht in die roten Zahlen - „zahlreiche Unwägbarkeiten”


(Werbung)


All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR