4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

DGAP-News: Biom´up gibt Update zur Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2019 und bestätigt seine Umsatz-Prognose für das laufende Jahr

Nachricht vom 10.07.2019 10.07.2019 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: Biom'up / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Biom'up gibt Update zur Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2019 und bestätigt seine Umsatz-Prognose für das laufende Jahr
10.07.2019 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Biom'up gibt Update zur Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2019 und bestätigt seine Umsatz-Prognose für das laufende Jahr

Weltweiter Umsatz von HEMOBLAST(TM) Bellows lag in H1 2019 bei EUR1,4 Millionen (ungeprüft) und ist damit auf Kurs die Umsatzprognose für 2019 von EUR4,0 bis EUR4,5 Millionen zu erreichen; die Prognose auf einen Marktanteil von 15% in den USA und den wichtigsten Europäischen Ländern bleibt ein längerfristiges Ziel
Die operativen Aufwendungen für das Geschäftsjahr 2019 liegen erwartungsgemäß bei etwa EUR30 Millionen und werden damit deutlich niedriger ausfallen als im Geschäftsjahr 2018
Der Scale-up der Produktionsstätte in Saint-Priest sichert eine ausreichende Kapazität, um die Nachfrage nach HEMOBLAST Bellows bis 2021 zu decken. Die Notwendigkeit eine neue Anlage in Betrieb zu nehmen wird dadurch um mindestens 24 Monate nach hinten verschoben
Die liquiden Mittel betrugen zum 30. Juni 2019 EUR8,5 Millionen (ungeprüft).
Saint-Priest, Frankreich, 10. Juli 2019, 8:00 Uhr (MESZ) - Biom'up SA (das "Unternehmen"), ein Spezialist für das Management von bei Operationen auftretenden Blutungen, gab heute seine ungeprüften Umsätze mit HEMOBLAST Bellows für das zum 30. Juni endende erste Halbjahr 2019 in Höhe von EUR1,4 Millionen bekannt. Dies entspricht einer sequentiellen monatlichen Wachstumsrate von 23% seit der weltweiten Markteinführung des Produkts im Juli 2018,. Der Umsatz von HEMOBLAST Bellows hat sich im ersten Halbjahr 2019 im Vergleich zu den vorherigen sechs Monaten von EUR627.000 mehr als verdoppelt. Der im ersten Halbjahr 2019 erzielte Umsatz ist damit ebenfalls im Einklang mit der Prognose für den für das Gesamtjahr 2019 erwarteten weltweiten Umsatz mit HEMOBLAST Bellows im Bereich von EUR4,0 bis EUR4,5 Millionen. Der hohe Anteil der Bestellungen aus den USA an den Gesamtaufträgen (rund 2/3) unterstreicht das Potential von HEMOBLAST Bellows im strategischen US-Markt.

Im Hinblick auf die operativen Ausgaben geht das Unternehmen nach den umfangreichen Vertriebs-, Produktions- und Forschungsinvestitionen im Geschäftsjahr 2018 wie bereits kommuniziert auf Konzernebene davon aus, die Aufwendungen auf EUR30 Millionen zu begrenzen. Das Unternehmen hält an seiner konsequenten Kostenkontrolle fest und verfolgt weiterhin das Ziel, die EBITDA-Gewinnschwelle (EBITDA-Break-Even) im vierten Quartal 2021, trotz eines verlustbringenden Gesamtjahres, zu erreichen.

Das Unternehmen hat zudem eine umfassende Analyse seiner Produktionsmöglichkeiten durchgeführt. Diese hat ergeben, dass die laufenden Verbesserungsmaßnahmen des bestehenden Werks in Saint-Priest die Kapazität bis Ende 2020 um weitere 100% über die für Ende 2019 geplante Kapazität erhöhen werden. Die Umsetzung dieser Maßnahmen wird es dem Unternehmen ermöglichen, der steigende Nachfrage nach HEMOBLAST Bellows bis 2021 einschließlich problemlos nachzukommen und gleichzeitig die Investitionsausgaben deutlich zu senken. Biom'up wird daher den Baubeginn für ein neues Werk in der Region Lyon um mindestens zwei Jahre verschieben.

Dr. Jan Ohrstrom, Chairman & CEO, sagte: "Das erste Halbjahr 2019 war im Hinblick auf die Kommerzialisierung ein voller Erfolg, wobei wir insbesondere in den USA hervorragende Ergebnisse erzielen konnten. Wir freuen uns darauf, unsere Ziele für das Gesamtjahr 2019 zu realisieren. Auf der Kostenseite werden wir unsere aktive Kostenkontrolle effizient fortführen, während wir gleichzeitig die anhaltend starke Nachfrage nach HEMOBLAST Bellows weiter unterstützen. Abschließend möchte ich unserem Fertigungsingenieuren danken, deren innovative Arbeit dazu beigetragen hat, die Kapazität unserer bestehenden Anlage weiter zu erhöhen, sodass wir heute eine größere Nachfrage innerhalb sehr knapper Deadlines bedienen können."

Das Unternehmen bekräftigt seine am 20. Mai 2019 kommunizierte Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2019 im Bereich von EUR4,0 bis EUR4,5 Millionen. Biom'up ist weiterhin davon überzeugt, dass HEMOBLAST Bellows über das Potential verfügt, in den USA und den wichtigsten europäischen Ländern langfristig einen Marktanteil von 15% zu gewinnen, kann aber heute keine präzise Aussage darüber machen, in welchem Jahr Umsätze in dieser Höhe erreicht werden können.

Die Unternehmensgruppe verfügte zum 30. Juni 2019 über liquide Mittel in Höhe von EUR8,5 Millionen (ungeprüft; 30. Juni 2018: EUR44,2 Millionen; 31. Dezember 2018: EUR30,6 Millionen). Das Unternehmen wird angesichts eines Liquiditätsengpasses seit September 2019 weiterhin notwendige Finanzmittel zur Deckung seiner geplanten Betriebs- und Investitionstätigkeit einwerben müssen und prüft derzeit aktiv alle ihm verfügbaren Optionen. In diesem Zusammenhang hat Athyrium dem Unternehmen für die im März 2018 abgeschlossene Schuldverschreibungsvereinbarung eine Senkung der Mindestliquiditätsquote von EUR8 Millionen auf EUR2 Millionen bis zum 31. Juli 2020 gewährt.


Anhang 1: Definition alternativer Performancekennzahlen

Anmerkung: Bitte beachten Sie, dass die einzig offizielle Pressemitteilung die vom Unternehmen in englischer Sprache veröffentlichte Meldung ist. Die obige Zusammenfassung und Übersetzung dient lediglich der vereinfachten Informationsbereitstellung.

Kontakte

Biom'up
Chief Financial Officer
Jean-Yves Quentelinvestisseurs@biomup.com
+33 4 86 57 36 10
MC Services AG
Internationale Investor und Public Relations
Anne Henneckeanne.hennecke@mc-services.eu
+49 211 529252-22

 

Über Biom'up

Biom'up, ein im Jahr 2005 gegründetes Unternehmen mit Sitz im Lyoner Vorort Saint-Priest (Frankreich), entwickelt und vertreibt Hämostaseprodukte auf Basis patentierter Biopolymere. Die Produkte dienen dazu, die Arbeit der Chirurgen bei herkömmlichen und minimalinvasiven Operationsverfahren, inklusive laparoskopischer Anwendungen, in zahlreichen Einsatzgebieten wie der Herz-, der Allgemein- sowie der orthopädischen Chirurgie zu vereinfachen. Das Hauptprodukt des Unternehmens, HEMOBLASTTM Bellows, sowie der laparoskopische Applikator werden vom Unternehmen in Europa und den Vereinigten Staaten vermarktet.

Seit seiner Gründung wird Biom'up von prominenten europäischen und US-amerikanischen Investoren unterstützt. Zu den Aktionären des Unternehmens gehören Bpifrance (einschließlich seines Innobio-Fonds), Gimv, Lundbeckfond, Athyrium Capital, Financière Arbevel und Invesco sowie das Management-Team des Unternehmens. Im Oktober 2017 hat Biom'up seinen Börsengang an der Euronext Paris erfolgreich abgeschlossen und dabei einen Emissionserlös von 42,5 Millionen EUR erzielt.

Seitdem hat das Unternehmen zwei Kapitalerhöhungen in Höhe von 16 Millionen EUR im Februar 2018 und von 7,7 Millionen EUR im Dezember 2018 im Rahmen einer Privatplatzierung durchgeführt. Im März 2018 hat Biom'up darüber hinaus eine Schuldverschreibungsvereinbarung in Höhe von zunächst 25 Millionen EUR mit Athyrium geschlossen, einem US Fond, der auf innovative Unternehmen im Gesundheitssektor spezialisiert ist, die im Dezember 2018 auf 28 Millionen EUR erweitert wurde.

Über HEMOBLASTTM

HEMOBLAST Bellows ist ein hämostatisches Produkt zur Kontrolle von Blutungen bei einer Vielzahl von herkömmlichen und minimalinvasiven chirurgischen Eingriffen inklusive Laparoskopischer Anwendungen in zahlreichen Einsatzgebieten wie der Herz-, Allgemein- und orthopädischen Chirurgie.

Unkontrollierte Blutungen führen zu erheblichen chirurgischen Komplikationen. Sie gehen mit einer höheren Mortalität, längeren Krankenhausaufenthalten sowie vermehrten Transfusionen und erneuten Operationen einher. Neben der nachteiligen Auswirkung auf die Gesundheit des Patienten, verursachen diese schweren Komplikationen extrem hohe Kosten in allen chirurgischen Fachgebieten. Sie stellen somit eine enorme Belastung für die Krankenhausbudgets in der ganzen Welt dar. HEMOBLAST Bellows ist das einzige von der FDA auf Basis der validierten Schweregradskala für Blutungen Spot Grade(TM) Surface Bleeding Severity Scale (SBSS) zugelassene chirurgische Hämostatikum. Es wurde gezeigt, dass HEMOBLAST Bellows Blutungen im minimalen (sickernden), schwachen (pool-bildenden) und mäßigen (fließenden) Bereich zu kontrollieren vermag. HEMOBLAST Bellows kann damit nachweislich Blutungen mit einer Flussrate von bis zu 117 ml pro Minute unter Kontrolle halten. Dank seiner Wirksamkeit, seiner Vielseitigkeit und seiner einfachen Handhabung entwickelt sich HEMOBLAST Bellows rasch zu einem beliebten Produkt bei US-amerikanischen Chirurgen, die für die Herausforderung der Kontrolle von Blutungen während einer Operation nach neuen Möglichkeiten suchen.

Biom'up erhielt die CE-Zertifizierung für HEMOBLAST Bellows im Dezember 2016. Im Dezember 2017 wurde das Produkt auf der Grundlage der überragenden vorläufigen Ergebnisse einer großen klinischen Studie (93 % Wirksamkeit nach 6 Minuten gegenüber 74 % im Kontrollarm) sieben Monate früher als ursprünglich geplant von der FDA zugelassen. Infolgedessen konnte HEMOBLAST Bellows bereits im Sommer 2018 in den US-amerikanischen Markt eingeführt werden.

Im Juli 2018 erhielt Biom'up darüber hinaus die CE-Zertifizierung für seinen HEMOBLAST Bellows Applikator für laparoskopische Anwendungen. Der Applikator wurde für die Abgabe von HEMOBLAST Bellows-Pulver bei allen minimalinvasiven Eingriffen entwickelt. Im Januar 2019 erhielt das Unternehmen die entsprechende Zulassung für den HEMOBLAST Bellows Applikator für laparoskopische Anwendungen in den USA. Dies eröffnete dem Unternehmen neue Marktsegmente mit jährlich etwa 500.000 Eingriffen in Europa und etwa 443.000 in den USA.

Das Unternehmen arbeitet derzeit an der Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten für HEMOBLAST Bellows und erwartet darüber hinaus die Zulassung seines Hauptprodukts durch die Australischen Gesundheitsbehörden im Laufe des zweiten Halbjahrs 2019.

 

Anhang 1: Definition alternativer Performancekennzahlen

Alternative Performancekennzahlen, die nicht im Jahresabschluss enthalten sind:

- Monatliches Auftragswachstum: Das Verhältnis zwischen (i) dem über einen bestimmten Kalendermonat hinweg berechneten Wert verbindlicher Bestellungen aller Gesundheitseinrichtungen (Krankenhäuser und Privatkliniken) zum Kauf von HEMOBLAST Bellows und (ii) dem Wert vergleichbarer Bestellungen aus dem vorangegangenen Kalendermonat.

- Produktionskapazitäten: Maximale Anzahl HEMOBLAST Bellows-Einheiten, die vom Unternehmen (direkt oder von seinen Subunternehmern) in einem bestimmten Zeitraum (jährlich oder monatlich) hergestellt wurden (Erfassung erfolgt vor Qualitätskontrolle).

- Anzahl der Krankenhäuser, die HEMOBLAST Bellows gekauft haben: Anzahl der Gesundheitseinrichtungen (Krankenhäuser und Privatkliniken), die seit der Markteinführung im Sommer 2018 mindestens eine Verpackungseinheit HEMOBLAST Bellows gekauft haben. Dabei umfasst eine Verpackungseinheit 12 Anwendungen.

- Anzahl der Kunden, die mehr als einmal bestellt haben: Anzahl der Gesundheitseinrichtungen (Krankenhäuser und Privatkliniken), die HEMOBLAST Bellows seit der Markteinführung im Sommer 2018 mindestens zweimal bestellt haben.












10.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Biom'up

8, allée Irène Joliot Curie

69800 Saint-Priest


Frankreich
Telefon:
+33 (0)4 86 57 36 10
Fax:
+33 (0)4 37 69 00 84
E-Mail:
contact@biomup.com
Internet:
www.biomup.com
ISIN:
FR0013284080
WKN:
A2H5VA
Börsen:
Freiverkehr in Berlin; London, Paris
EQS News ID:
838979

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




838979  10.07.2019 





Weitere DGAP-News von

16.07.2019 - DGAP-News: Immunic, Inc. ernennt Sanjay S. Patel, CFA, zum Chief Financial Officer
16.07.2019 - DGAP-News: Trade Republic Bank GmbH: TRADE REPUBLIC - DEUTSCHLANDS ERSTER MOBILER UND PROVISIONSFREIER BROKER - ERWEITERT HANDELSUNIVERSUM UM DERIVATE UND VERBESSERT ANGEBOT
16.07.2019 - Trade Republic Bank GmbH: TRADE REPUBLIC - DEUTSCHLANDS ERSTER MOBILER UND PROVISIONSFREIER BROKER - ERWEITERT HANDELSUNIVERSUM UM DERIVATE UND VERBESSERT ANGEBOT
16.07.2019 - DGAP-News: financial.de - Philion SE: 'Umsatzversechsfachung auf 300 Mio. Euro realistisch'
16.07.2019 - DGAP-News: Trade Republic Bank GmbH: CREANDUM UND PROJECT A INVESTIEREN IN SERIES A MEHR ALS 10 MILLIONEN EURO IN DIE TRADE REPUBLIC BANK

4investors-News zu

16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht
07.02.2019 - Osram rauscht in die roten Zahlen - „zahlreiche Unwägbarkeiten”


(Werbung)


All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR