4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | DEAG Deutsche Entertainment

DGAP-News: DEAG: Wandelanleihe 2016/2019 vollständig in Aktien gewandelt



04.07.2019 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Anleihe

DEAG: Wandelanleihe 2016/2019 vollständig in Aktien gewandelt
04.07.2019 / 10:26


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Corporate News

DEAG: Wandelanleihe 2016/2019 vollständig in Aktien gewandelt
 

Berlin, 04. Juli 2019 - Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG), Berlin, (ISIN: DE000A0Z23G6 | Ticker-Symbol: ERMK), gibt bekannt, dass alle Wandelschuldverschreibungen (ISIN DE000A2AAX86) mit einem Gesamtnennbetrag von 4.300.000,00 EUR in neue, auf den Inhaber lautende Stammaktien der DEAG ohne Nennbetrag (die "Aktien") gewandelt wurden. Dies entspricht auf Basis des in den Anleihebedingungen definierten Wandlungsverhältnisses 1.228.553 Aktien. Zudem wurden heute aus einer Pflichtwandlung zusätzlich 571.420 Aktien generiert. Dies führt insgesamt zu einer neuen Anzahl von 19.625.976 Aktien.

Die DEAG hat im Juni 2016 eine Wandelschuldverschreibung mit einem Gesamtnominalbetrag von 5,7 Mio. EUR und einer Verzinsung von 6,00 % im Rahmen einer Privatplatzierung erfolgreich begeben. Nach der Tilgung von 1,4 Mio. EUR im Juni 2018 waren weiterhin Wandelschuldverschreibungen mit einem Nominalbetrag von 4,3 Mio. EUR und einer Fälligkeit zum 30.06.2019 ausstehend.

Die aus der Wandlung freigewordenen Mittel in Höhe von 4,3 Mio. EUR wird das Unternehmen nutzen, um das interne und externe Wachstum weiter voranzutreiben. Der Vorstand der DEAG bedankt sich bei allen Investoren für ihr entgegengebrachtes Vertrauen.
 

Über DEAG

Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG) ist ein führender Entertainment-Dienstleister und Anbieter von Live-Entertainment in Europa und mit Konzerngesellschaften in ihren Kernmärkten präsent. DEAG produziert und veranstaltet profitabel ein breites Spektrum an Events und Konzerten. Als Live-Entertainment-Dienstleister mit integriertem Geschäftsmodell verfügt DEAG über umfassende Expertise in der Organisation, Vermarktung und Durchführung von Events sowie im Ticketvertrieb über die eigene Ticketing-Plattform "MyTicket" für eigenen und Dritt-Content. Das hoch skalierbare Geschäftsmodell von MyTicket stärkt die DEAG auf ihrem Weg zu steigender Profitabilität. Rund 4.000 Konzerte und Events führt DEAG pro Jahr durch und setzt dabei aktuell über 5 Mio. Tickets um - davon ein beständig wachsender Anteil über die ertragsstarken Ticketing-Plattformen von MyTicket.

Gegründet 1978 in Berlin und börsennotiert seit 1998, umfassen die Kern-Geschäftsfelder der DEAG die Bereiche Rock/Pop, Classics & Jazz, Family-Entertainment sowie Arts+Exhibitions. Insbesondere Family-Entertainment und Arts+Exhibitions sind elementare Bausteine für die Weiterentwicklung des eigenen Contents. Mit ihrem starken Partnernetzwerk ist DEAG hervorragend im Markt als international tätiger Live-Entertainment-Dienstleister positioniert.

Die Aktien der DEAG (ISIN: DE000A0Z23G6 | WKN: A0Z23G | ERMK) notieren im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse, dem Qualitätssegment der Deutschen Börse.
 

IR-Kontakt

cometis AG
Claudius Krause
Tel: +49-611-20585528
E-Mail: deag@cometis.de












04.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

Potsdamer Straße 58

10785 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49-30-810 75-0
Fax:
+49-30-810 75-519
E-Mail:
deag@cometis.de
Internet:
www.deag.de
ISIN:
DE000A0Z23G6, DE000A2NBF25
WKN:
A0Z23G, A2NBF2
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; London
EQS News ID:
836187

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




836187  04.07.2019 





Weitere DGAP-News von DEAG Deutsche Entertainment

08.08.2019 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG beteiligt sich mehrheitlich an der MEWES Entertainment Group
05.08.2019 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG startet mit erfolgreichen Open-Airs stark in das dritte Quartal 2019
27.06.2019 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG hält ordentliche Hauptversammlung 2019 in Berlin ab
24.06.2019 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: Neue Schuldverschreibungen der Anleihe 2018/2023 mehrfach überzeichnet
24.06.2019 - DGAP-News: DEAG plant Aufstockung der Anleihe 2018/2023 um 5 Mio. Euro

4investors-News zu DEAG Deutsche Entertainment

08.08.2019 - DEAG: Die nächste Übernahme
05.08.2019 - DEAG: Ausverkaufte Open-Airs - drittes Quartal soll stark ausfallen
04.07.2019 - DEAG: Komplette Wandlung
26.06.2019 - DEAG: Weitere Zukäufe möglich
24.06.2019 - DEAG: Erfolgreiche Aufstockung




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR