Trotz Brexit-Turbulenzen / QC Partners-Volatilitätsstrategie RiskProtect III Plus mit starker Performance im ersten Halbjahr 2016

Nachricht vom 11.07.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 11.07.2016 / 13:17

Trotz Brexit-TurbulenzenQC Partners-Volatilitätsstrategie RiskProtect III Plus mit starker Performance im ersten Halbjahr 2016
- Strategie nutzt starke Marktbewegungen an den internationalen Finanzmärkten gewinnbringend aus
- In einem nervösen Marktumfeld mit teilweise zweistelligen Verlusten verschiedener Aktienindizes erzielte die Volatilitätsstrategie eine Performance von 2,5% im ersten Halbjahr
- Net Asset Value (NAV) des Fonds erreicht Jahreshoch
- Deutlich gestiegene Nachfrage nach Volatilitätsstrategien
Frankfurt am Main, 11. Juli 2016 - Nach einem ereignisreichen ersten Halbjahr 2016 kann das Fondsmanagement der QC Partners GmbH auf eine erfolgreiche Entwicklung ihrer Volatilitätsstrategie RiskProtect III Plus zurückblicken. Faktoren wie die Sorge um das Wirtschaftswachstum in China, die Politik der Europäischen Zentralbank sowie das Brexit-Referendum hatten die Finanzmärkte seit Jahresanfang in Atem gehalten und teilweise zu zweistelligen Einbrüchen an den internationalen Aktienmärkten geführt. Gleichzeitig war die Volatilität an den europäischen Aktienmärkten auf den höchsten Stand seit fast einem Jahr gestiegen.
Im negativen Marktumfeld der ersten sechs Monate 2016 konnte die Volatilitätsstrategie von QC Partners einen Wertzuwachs von 2,5% erzielen. Im Vergleich verloren Aktienindizes wie der DAX fast 10% im ersten Halbjahr 2016, der Eurostoxx 50 verzeichnete ein Minus von 12% und der Nikkei 225 gab um mehr als 18% nach.
Harald Bareit, CFA und Geschäftsführender Gesellschafter bei QC Partners, kommentiert: "Unser Investmentkonzept - die Marktvolatilität auszunutzen und mit einem engmaschigen Risikomanagement zu kombinieren - hat sich in diesen unruhigen Zeiten erneut bewährt. Der NAV unseres Flaggschiff-Fonds hat in diesem Umfeld ein neues Jahreshoch erreicht und konnte damit auch in diesem turbulenten Halbjahr unter Beweis stellen, dass er von den erhöhten Schwankungen an den Märkten profitieren kann. Die Nachfrage nach Volatilitätsstrategien als Portfoliodiversifikator hat sich bei institutionellen Investoren noch einmal signifikant erhöht und wir freuen uns über den zunehmenden Zuspruch und das Vertrauen unserer Investoren."
Stammdaten Risk Protect III Plus
WKN
A1JNET
ISIN
LU0702030577
Verwendung der Erträge
Ausschüttend
Verwaltungsgesellschaft
Alceda Fund Management S.A., Luxemburg
Depotbank
M.M. Warburg & CO Luxembourg S.A.
Fondsmanager
Baader Bank AG
Fund Adviser
QC Partners GmbH
Ersteinzahlungstag
31. Januar 2012
Fondswährung
EUR
Ausgabeaufschlag
bis zu 5%
Verwaltungsvergütung
0,87% (Max. 1,37% p.a.*)
Laufende Administration
Max. 0,06% p.a.*
Depotbankvergütung
Max. 0,04% p.a.*
Performance-Fee
15% (Benchmark: 5% p.a., halbjährliche Abrechnung, HWM)
Über QC Partners
QC Partners ist eine eigentümergeführte Asset Management-Gesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert seiner vornehmlich institutionellen Klientel werthaltige und weitgehend unkorrelierte Investmentstrategien zu offerieren. Zu den Kunden von QC Partners zählen dabei Versorgungswerke, Banken, Versicherungen und andere institutionelle Anleger, die mit derzeit rund 400 Millionen Euro in entsprechende Spezialfonds und Publikumsfonds investiert sind.
Über Risk Protect III Plus
Der Fonds Risk Protect III Plus speist sich aus zwei Kernelementen: Einem Basisportfolio mit Anleihen im oberen Investment Grade-Bereich sowie aus der Vereinnahmung von Optionsprämien durch Schreiben von Put-Optionen auf ausgewählte internationale Aktien- bzw. Volatilitätsindizes. Das Ziel von QC Partners ist die Generierung absolut positiver Erträge bei geringen Wertschwankungen und geringer Korrelation zur Wertentwicklung anderer Märkte. Dies wird unterstützt durch ein aktives Risikomanagement durch die Portfoliomanager.Kontakt Agentur Hill+Knowlton:
Dirk UlmerDirk.Ulmer@hkstrategies.com
Tel: +49 69 97362 24
Weitere Informationen finden Sie unter: www.qcpartners.com




Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: QC Partners GmbH
Schlagwort(e): Finanzen
11.07.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

480665  11.07.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
19.06.2018 - Vonovia: Erfolg in Schweden
19.06.2018 - Wacker Neuson: Verkauf beim Olympiapark
19.06.2018 - capsensixx: Zuteilung am untersten Ende der Spanne
18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR