DGAP-News: HPI AG: Erfolgreicher Verlauf der Gläubigerversammlungen der 7,125 % Inhaberschuldverschreibung 2012/2015 sowie der 9,00 % Optionsanleihe 2013/2016

Nachricht vom 07.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: HPI AG / Schlagwort(e): Sonstiges

HPI AG: Erfolgreicher Verlauf der Gläubigerversammlungen der 7,125 % Inhaberschuldverschreibung 2012/2015 sowie der 9,00 % Optionsanleihe 2013/2016
07.07.2016 / 15:01


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
HPI AGErfolgreicher Verlauf der Gläubigerversammlungen der 7,125 % Inhaberschuldverschreibung 2012/2015 sowie der 9,00 % Optionsanleihe 2013/2016

München, 07. Juli 2016

Die am 30. Juni 2016 stattgefundene Gläubigerversammlung der
7,125 % Inhaberschuldverschreibung 2012/2015 (WKN A1ML4H / ISIN DE000A1ML4H2), welche zwischenzeitlich gestundet war, hat unter anderem folgende Beschlüsse gefasst:

- Die Anleihebedingungen der Anleihe 2012/2015 werden geändert und neu gefasst. Wesentliche Änderungen sind eine Verlängerung der Laufzeit bis zum 1. Mai 2018 und die Einführung eines Wandlungsrechts in HPI Aktien zum Wandlungspreis von EUR 1,05 je Aktie.

- Die Gläubiger verzichten mit sofortiger Wirkung auf die Ausübung ihnen möglicherweise zustehender Kündigungsrechte im Hinblick auf Kündigungsgründe, die vor dem Datum der Fassung dieses Beschlusses eingetreten sind.

Des Weiteren hat die ebenfalls am 30. Juni 2016 stattgefundene Gläubigerversammlung der 9,00 % Optionsanleihe 2013/2016 (WKN A1X3L7 / ISIN DE000A1X3L78) folgende Beschlüsse gefasst:

- Die Anleihebedingungen der Optionsanleihe werden geändert und neu gefasst. Wesentliche Änderungen sind eine Verlängerung der Laufzeit bis zum 30. Juni 2018 sowie die Anpassung des Optionspreises auf jetzt EUR 1,10 pro HPI Aktie.

- Die Gläubiger verzichten mit sofortiger Wirkung auf die Ausübung ihnen möglicherweise zustehender Kündigungsrechte im Hinblick auf Kündigungsgründe, die vor dem Datum der Fassung dieses Beschlusses eingetreten sind.

Die geänderten Anleihebedingungen können auf der Homepage unter http://www.hpi-ag.com/investor-relations/glaeubigerversammlung/ eingesehen werden.

HPI AG

Der Vorstand

Unternehmensprofil HPI AG

Als einer der größten europäischen Einkaufsdienstleister bietet die HPI-Gruppe zu besten Konditionen maßgeschneiderte Einkaufsdienstleistungen in den Segmenten "Industrial & Electronics". Diese reichen vom kurzfristigen Bestandsmanagement über die Lagerhaltung bis hin zur Auslagerung des kompletten Einkaufsprozesses. Hierdurch werden für die Kunden sowohl auf Preis- als auch auf Prozessebene nachhaltige Einsparungs- und Qualitätssteigerungspotenziale erschlossen. Hervorgegangen ist die HPI aus den Zentraleinkaufsabteilungen von Hoechst und Mannesmann.

Die HPI-Gruppe ist mit den Marken "HPI", "3KV" und "MRL" im Markt aktiv. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Börsenkürzel CEW3 (ISIN: DE000A0JCY37) im Qualitätssegment m:access im Freiverkehr der Börse München gehandelt.

Kontakt:
HPI AG
Axel Hamann
Vorstand
Landsberger Straße 110
D-80339 München (Munich)
Tel: +49 (89) 800 656 440
Fax: +49 (89) 800 656 449
axel.hamann@hpi-ag.com
www.HPI-AG.com

Crossalliance communication GmbH
Susan Hoffmeister
Investor Relations
Tel: +49 (89) 898272 27
sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de

 









07.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



479483  07.07.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Vonovia: Erfolg in Schweden
19.06.2018 - Wacker Neuson: Verkauf beim Olympiapark
19.06.2018 - capsensixx: Zuteilung am untersten Ende der Spanne
18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR