DGAP-News: Erweiterung für Kivivaara-Windpark: Nordex erhöht auf 57 MW

Nachricht vom 07.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge

Erweiterung für Kivivaara-Windpark: Nordex erhöht auf 57 MW
07.07.2016 / 13:01


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG
Erweiterung für Kivivaara-Windpark: Nordex erhöht auf 57 MW
Finnischer Kunde bestellt weitere sechs Delta-Anlagen
Hamburg, 7. Juli 2016. Nachschlag in Finnland: Für seinen Windpark "Kivivaara-Peuravaara" hat der Kunde Taaleri sechs weitere Anlagen bei der Nordex-Gruppe bestellt. Der 2010 gegründete Vermögensverwalter erweitert den im Nordosten des Landes gelegenen Park um sechs Anlagen des Typs N131/3000.
Die Turbinen aus der Baureihe Delta werden bis zum Spätsommer 2017 auf 144 m hohen Stahlrohrtürmen errichtet und sind mit dem Anti-Icing-System (AIS) ausgerüstet. Dank dieser Konfiguration kann Taaleri auch bei den niedrigen Temperaturen in der bewaldeten und bergigen Region sehr effizient Strom erzeugen. Überdies hat der Kunde - wie schon für den ersten Projektabschnitt, der 39 MW umfasst - einen Premium-Vollwartungsvertrag über 15 Jahre abgeschlossen.
"Die Zusammenarbeit mit Taaleri ist ein wichtiger Baustein für unseren anhaltenden Markterfolg in Finnland. Dieses Projekt ist die beste Bestätigung für unsere gute Kundenbeziehung", so Vertriebsvorstand Patxi Landa.
Nordex hatte bereits Mitte 2012 einen Rahmenvertrag mit Taaleri abgeschlossen und seitdem fünf Projekte erfolgreich realisiert. Die Erweiterung des Projektes "Kivivaara-Peuravaara" wird als weiterer Abruf aus dem Mitte 2015 abgeschlossenen zweiten Rahmenvertrag bedient.
Mit bis heute über 100 errichteten Anlagen und einer Kapazität von mehr als 280 MW ist Nordex seit einigen Jahren dank passender Technologie, insbesondere dem Anti-Icing-System, einer der führenden Anbieter in Finnland.
Die Nordex-Gruppe im Profil
Die Gruppe hat mehr als 18 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert. Nordex und Acciona Windpower erzielten im Jahr 2015 einen kombinierten Umsatz von EUR 3,4 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 4.800 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Kürze auch in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 3-MW-Klasse, die auf Marktanforderungen in entwickelten Märkten und Schwellenländern spezifiziert sind.
Ansprechpartner für Rückfragen:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: 040 / 300 30 - 1000
Flosada@nordex-online.com










07.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Nordex SE



Erich-Schlesinger-Straße 50



18059 Rostock



Deutschland


Telefon:
+49 381 6663 3300


Fax:
+49 381 6663 3339


E-Mail:
info@nordex-online.com


Internet:
www.nordex-online.com


ISIN:
DE000A0D6554


WKN:
A0D655


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



479373  07.07.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.06.2018 - Klassik Radio: Neues Select-Angebot bringt Ergebnis unter Druck
25.06.2018 - Accentro kauft neue Firmenzentrale
25.06.2018 - Asknet holt sich Auftrag aus Sachsen
25.06.2018 - GxP German Properties: Neues aus Erfurt
25.06.2018 - Geely Aktie: Kommt der nächste Absturz?
25.06.2018 - BYD Aktie: Keine guten News!
25.06.2018 - Nordex: Kann die Aktie von dieser Nachricht profitieren?
25.06.2018 - H+R Aktie: Was ist hier los?
25.06.2018 - Evotec Aktie: Gute News zum Wochenstart
24.06.2018 - Wolford: Wichtige Personalentscheidungen


Chartanalysen

25.06.2018 - Geely Aktie: Kommt der nächste Absturz?
25.06.2018 - BYD Aktie: Keine guten News!
25.06.2018 - H+R Aktie: Was ist hier los?
25.06.2018 - Evotec Aktie: Gute News zum Wochenstart
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle


Analystenschätzungen

25.06.2018 - Daimler: Nach dem Auslieferungsstopp
25.06.2018 - Wirecard: Zu hohe Bewertung
25.06.2018 - Südzucker: Doppelte Abstufung der Aktie
25.06.2018 - Nokia: Keine große Investitionsfreude
22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung


Kolumnen

25.06.2018 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt weiter - Zolldiskussion belastet - VP Bank Kolumne
25.06.2018 - DAX: Abprall an W-Formation - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - Alphabet Aktie: Allzeithoch im Blick - UBS Kolumne
25.06.2018 - DAX: Der Ritt auf der Rasierklinge - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR