DGAP-News: HORNBACH Baumarkt AG: Hornbach Baumarkt AG stärkt Standort Bornheim


Nachricht vom 11.06.201911.06.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: HORNBACH Baumarkt AG / Schlagwort(e): Sonstiges

HORNBACH Baumarkt AG: Hornbach Baumarkt AG stärkt Standort Bornheim
11.06.2019 / 10:11


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
 

Hornbach Baumarkt AG stärkt Standort Bornheim

Baumarktbetreiber führt Deutschland- und Konzernverwaltung nach abgeschlossener Erweiterung und Renovierung am Stammsitz zusammen / Rund 280 Beschäftigte wechseln von Neustadt an der Weinstraße nach Bornheim / Mieter für Gebäude in Neustadt gesucht

Bornheim bei Landau, 11. Juni 2019. Der Ausbau und die Modernisierung des Unternehmenssitzes der Hornbach Baumarkt AG im südpfälzischen Bornheim befinden sich auf der Zielgeraden: Nach der Erweiterung um zwei Verwaltungsgebäude im Jahr 2017 soll bis Ende des Geschäftsjahres 2019/20 auch die Renovierung des Hauptgebäudes abgeschlossen werden. Danach zieht der Baumarktbetreiber die Verwaltungsfunktionen an seinem Stammsitz in Bornheim zusammen. Rund 280 Beschäftigte werden ihren Arbeitsplatz von Neustadt an der Weinstraße in das rund 15 Kilometer entfernte Bornheim verlagern. Das Unternehmen verspricht sich von diesem Schritt eine bessere Zusammenarbeit in der Verwaltung, Vorteile für das operative Handelsgeschäft in Deutschland und deutliche Kosteneinsparungen. Die Muttergesellschaft Hornbach Holding AG & Co. KGaA sowie die Hornbach Baustoff Union GmbH behalten ihren Sitz unverändert in Neustadt an der Weinstraße.

Seit 1954 hat das 1871 in Landau in der Pfalz gegründete Familienunternehmen Hornbach seinen Sitz in Bornheim. 1968 eröffnete Otmar Hornbach dort den ersten kombinierten Bau- und Gartenmarkt Europas. Im Zuge des beschleunigten Unternehmenswachstums zu Beginn des neuen Jahrtausends waren einzelne Fachabteilungen der Hornbach Baumarkt AG aufgrund fehlender räumlicher Kapazitäten nach Neustadt an der Weinstraße ausgelagert worden. Nach der Erweiterung um zwei vierstöckige Verwaltungsgebäude und der Modernisierung des fünfstöckigen Hauptgebäudes bietet der Standort Bornheim in Kürze Platz für sämtliche Mitarbeiter der Deutschland- und Konzernverwaltung.

"Mit dem Umzug wollen wir nicht nur die fachliche Zusammenarbeit innerhalb der Zentrale effizienter organisieren. Gleichzeitig stärken wir dadurch auch die Entwicklung unseres Deutschlandgeschäfts. Wir rücken zusammen, nutzen Synergien, beschleunigen Entscheidungen", erläuterte Karsten Kühn, Mitglied des Vorstands der Hornbach Baumarkt AG.

"Die Verschmelzung der Verwaltungsstandorte in Bornheim ist ein deutlicher Schritt in Richtung Kosteneffizienz. Die Hornbach Baumarkt AG verspricht sich davon eine jährliche Einsparung bei den zentralen Verwaltungskosten im hohen sechsstelligen Bereich", sagte Karsten Kühn.

Für die Mitarbeiter entfallen künftig zeitraubende Fahrten zwischen zwei Verwaltungsstandorten. Überdies wird die bestehende Infrastruktur in Bornheim besser genutzt werden. Am Standort befinden sich neben den Verwaltungsabteilungen unter anderem noch der größte Bau- und Gartenmarkt des Konzerns, ein Schulungszentrum, das Logistikzentrum Essingen sowie Einkaufsmöglichkeiten im benachbarten Fachhandelszentrum.

Die Hornbach Immobilien AG, Eigentümerin der Gewerbeflächen auf dem Gelände der ehemaligen Turenne-Kaserne in Neustadt, wird für die voraussichtlich im Frühjahr 2020 freiwerdenden Räumlichkeiten im Le Quartier Hornbach 13 und 19 Nachmieter suchen (Kontaktaufnahme über: Tel. +49-6348-60-2921 oder expansion@hornbach.com).

Kontakt:
Axel Müller
Leiter Group Communications und Investor Relations
HORNBACH Holding AG & Co. KGaA
Tel. +49 (0) 6348 602444
axel.mueller@hornbach.com











11.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
HORNBACH Baumarkt AG

Hornbachstraße

76878 Bornheim bei Landau/Pfalz


Deutschland
Telefon:
+49 (0)6348 / 60 00
Fax:
+49 (0)6348 / 60 40 00
E-Mail:
info@hornbach.de
Internet:
www.hornbach.de
ISIN:
DE0006084403
WKN:
608440
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
822323

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




822323  11.06.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.06.2019 - MAX Automation: Aus in Bermatingen
26.06.2019 - Magforce führt Kapitalerhöhung durch
26.06.2019 - 7C Solarparken: Hohe Nachfrage nach neuen Aktien
26.06.2019 - Spielvereinigung Unterhaching: Auf den Spuren von Borussia Dortmund
25.06.2019 - Delticom lässt die Dividende ausfallen
25.06.2019 - Global Fashion Group: Frist beim IPO wird verlängert
25.06.2019 - BRAIN trennt sich von Tochtergesellschaft Monteil Cosmetics
25.06.2019 - NorCom: Audi-Auftrag sorgt für Kursanstieg
25.06.2019 - Ferratum beruft neuen Finanzvorstand
25.06.2019 - vPE WertpapierhandelsBank: Kapitalerhöhung steht an


Chartanalysen

25.06.2019 - Pepkor Aktie: So ist die Lage bei der Steinhoff-Tochter
25.06.2019 - Nel Aktie und die Erholungs-Chance: Das wird heiß!
25.06.2019 - Wirecard Aktie: Wird es jetzt für die Aktionäre gefährlich?
25.06.2019 - Aumann Aktie: Schrecken ohne Ende?
24.06.2019 - Steinhoff Aktie: Jetzt ist es passiert…
24.06.2019 - Wirecard: Die Aktie bleibt „heiß” - Ausbruch voraus?
24.06.2019 - Lufthansa setzt sich eine neue Dividenden-Quote - Aktie vor Wende?
21.06.2019 - Aixtron Aktie: Ausbruchsversuch scheint misslungen
21.06.2019 - Wirecard Aktie: Kommt doch wieder Verkaufspanik auf?
21.06.2019 - Nel Aktie: Wehe, hier entsteht kurzfristig kein Kaufsignal...


Analystenschätzungen

26.06.2019 - DEAG: Weitere Zukäufe möglich
26.06.2019 - Creditshelf: Neuer Schub
25.06.2019 - Lufthansa: Widerstand nicht ausgeschlossen
25.06.2019 - ProSiebenSat.1: Weiter im Abwärtsmodus
25.06.2019 - Tesla: 2020 kann ein Gewinnjahr werden
25.06.2019 - PSI Software: Ausblick auf die Quartalszahlen
25.06.2019 - artec technologies: Neue Chancen
25.06.2019 - Qiagen: Feedback zum Kapitalmarkttag
25.06.2019 - Deutsche Wohnen: Eine neue Strategie bei der Miete
25.06.2019 - Lufthansa: Keine raschen Impulse


Kolumnen

25.06.2019 - Ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Juni erneut - Commerzbank Kolumne
25.06.2019 - S&P 500: Neues Allzeithoch wird verkauft - UBS Kolumne
25.06.2019 - DAX: Erfolgt ein klassischer Pullback? - UBS Kolumne
24.06.2019 - ifo-Geschäftsklima: Iran und Handelskrieg schlagen auf den Magen - Nord LB Kolumne
24.06.2019 - Alphabet Aktie: Ein steiniger Weg - UBS Kolumne
24.06.2019 -
21.06.2019 - US-Notenbank Fed: Kein Stress mit dem Stresstest zu erwarten - Commerzbank Kolumne
21.06.2019 - EUR/USD: Reicht das schon zur Trendwende? - UBS Kolumne
21.06.2019 - DAX-Chartcheck: Am entscheidenden Widerstand - UBS Kolumne
20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne