DGAP-News: LS telcom AG erhält Auftrag zur Lieferung der ersten Ausbaustufe eines landesweiten Sensorsystems für Spektrum Monitoring in Indonesien

Nachricht vom 07.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: LS telcom AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge

LS telcom AG erhält Auftrag zur Lieferung der ersten Ausbaustufe eines landesweiten Sensorsystems für Spektrum Monitoring in Indonesien
07.07.2016 / 11:33


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Lichtenau/Baden, 7. Juli 2016

LS telcom erhält Auftrag zur Lieferung der ersten Ausbaustufe eines landesweiten Sensorsystems für Spektrum Monitoring in Indonesien

Lichtenau/Baden - LS telcom wird zusammen mit dem indonesischen Hauptauftragnehmer PT Berca Hardayaperkasa die erste Ausbaustufe eines landesweiten Sensorsystems für Spektrum Monitoring in Indonesien implementieren. Das Projekt mit einem Gesamtvolumen von 6,3 Mio Euro, von dem ein wesentlicher Anteil auf LS telcom's Produkte und Leistungen entfällt, wird aus über sechzig LS OBSERVER Stationen sowie zahlreichen Kontrollkonsolen bestehen, die von der indonesischen Regulierungsbehörde SDPPI betrieben werden. Mit dem neuen Monitoringsystem wird SDPPI in die Lage versetzt, die Nutzung des gesamten Funkspektrums landesweit und kontinuierlich zu überwachen und illegale Sender sowie Störsignale sofort zu detektieren.

Auf Basis von Parametern der lizensierten Sender in einer zentralen Datenbank, berechnet die integrierte Analysesoftware, welche Signalstärke von einer bestimmten Messstation an ihrem Standort empfangen werden sollte. Wenn die gemessene Signalstärke nicht der berechneten entspricht, wird eine automatische Warnmeldung an den Systemanwender gesendet, der sofort entsprechende Maßnahmen gegen die Störer ergreifen kann.

Dr. Manfred Lebherz, CEO und Vorstandsmitglied der LS telcom AG, erklärte: "Eine solche automatisierte Funktion erfordert eine enge Integration von Frequenzüberwachungssystem und Lizenzdatenbank; außerdem benötigt man hoch entwickelte Datenanalyse-Software. Unser LS OBSERVER-System beinhaltet nicht nur ausgefeilte Analysesoftware, sondern auch einzigartige Fähigkeiten in der Verdichtung, Speicherung und Weiterverarbeitung von Big Data. Es ist das erste Mal überhaupt, das ein System dieser Art und Komplexität landesweit installiert wird und wir sind sehr stolz darauf, dass wir uns hier gegen namhafte, eingesessene Wettbewerber behaupten konnten."

Duta Subagio Sarosa, Direktor von PT Berca Hardayaperkasa, sagte: "Nach der Implementierung von LS telcoms vollautomatischem und integrierten Monitoringsystem kann SDPPI deutlich schneller auf illegale Nutzer des Funkspektrums reagieren und so letztlich Effizienz und Effektivität von Funküberwachung und Frequenzmanagement steigern. Dieses Systemprojekt ist ein erster sehr wichtiger Schritt für den Aufbau einer umfassenden, flexiblen Datenbank zur Nutzung der nationalen Ressource Funkspektrum und darauf aufbauender zukünftiger Entscheidungs- und Managementprozesse."

Ende

Zum LS telcom Konzern

Der LS telcom Konzern ist ein international führendes Software- und Dienstleistungsunternehmen im Bereich Telekommunikation und Spektrum-Management. Als Anbieter von integrierten Software- und Messtechnik-Systemlösungen und kompetenter Berater arbeitet LS telcom hauptsächlich für Regulierungsbehörden und Funknetzbetreiber. Für die rund 260 Mitarbeiter gehören damit Umstellungen auf digitalen Polizeifunk oder landesweite Neuplanungen zur Einführung des digitalen Fernsehens gleichermaßen zum Geschäft.

Das 1992 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz im badischen Lichtenau. Weltweit ist es mit Tochtergesellschaften in Kanada, Südafrika, Frankreich und USA sowie Büros in Ungarn, China und im Oman präsent. Seit 2001 ist LS telcom als Aktiengesellschaft an den deutschen Wertpapierbörsen notiert. Noch heute stehen dem Konzern die Gründer vor.

Mehr Informationen unter www.LStelcom.comKontakt:

Jana Nock
Investor Relations
JNock@LStelcom.com
Fon: +49 7227 9535-600
Fax: +49 7227 9535-605

 









07.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
LS telcom AG



Im Gewerbegebiet 31-33



77839 Lichtenau



Deutschland


Telefon:
+49 (0)7227 / 9535 - 600


Fax:
+49 (0)7227 / 9535 - 605


E-Mail:
IR@LStelcom.com


Internet:
www.LStelcom.com


ISIN:
DE0005754402


WKN:
575440


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



479219  07.07.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter
18.06.2018 - Volkswagen: Audi-Chef festgenommen
18.06.2018 - Nordex: Neues aus Spanien
18.06.2018 - Corestate Capital Holding plant milliardenschwere Investitionen


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR