DGAP-News: SuperVista AG: Technology Crossover Ventures (TCV) beteiligt sich mit 45 Millionen Euro am Familien-Unternehmen brillen.de in einer der größten VC Finanzierungen 2016 in Deutschland

Nachricht vom 07.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SuperVista AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

SuperVista AG: Technology Crossover Ventures (TCV) beteiligt sich mit 45 Millionen Euro am Familien-Unternehmen brillen.de in einer der größten VC Finanzierungen 2016 in Deutschland
07.07.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Technology Crossover Ventures (TCV) beteiligt sich mit 45 Millionen Euro am Familien-Unternehmen brillen.de in einer der größten VC Finanzierungen 2016 in Deutschland
- brillen.de ist der führende multi-channel Anbieter im Bereich der Augenoptik in Deutschland
- Neues Kapital soll internationale Expansion vorantreiben, sowie die bereits bestehenden Märkte in Deutschland, Österreich, England und Spanien stärken
- TCV's John Doran und Simon Breakwell werden Mitglieder des brillen.de Aufsichtsrats
7. Juli 2016, London, UK und Wildau, Deutschland: Die SuperVista AG, die Muttergesellschaft von brillen.de, der führende multi-channel Anbieter im Bereich der Augenoptik in Deutschland, kündigte heute an, dass sich Technology Crossover Ventures (TCV) mit 45 Millionen Euro an dem Unternehmen beteiligt hat. Technology Crossover Ventures (TCV) ist einer der führenden Venture-Capitalists im Silicon Valley, das weltweit private und börsennotierte Unternehmen in der Wachstumsphase unterstützt. brillen.de plant das neue Kapital zu nutzen, um sein Führungsteam auszubauen und die internationale Expansion voranzutreiben, sowie die bestehenden Märkte in Deutschland, Österreich, Spanien (gafas.es) und England (specsfactory.co.uk) zu erweitern.
Die SuperVista AG vermarktet über ihre Webseiten hochqualitative Produkte im Bereich der Augenoptik an Endkunden zu äußerst günstigen Preisen und vertreibt diese bei über 700 angeschlossenen Augenoptiker-Fachgeschäften.
Seit dem Start 2012 konnte die SuperVista AG ein äußerst schnelles und profitables Wachstum verzeichnen. Durch die Partnerschaft mit brillen.de können unabhängige Optiker ihren Marktanteil sowie Kundenstamm durch effizientes Marketing, hochqualitative Produkte, attraktive Preise und exzellenten Kundenservice ausbauen. Gemäß einer Research Studie der Credit Suisse ist zu erwarten, dass der europäische Brillenmarkt auf rund 30 Milliarden Euro im Jahre 2017 wachsen wird.
TCV's Beteiligung an brillen.de ist die erste institutionelle Finanzierung für das Familien-Unternehmen und ist eine der größten VC Finanzierungen überhaupt in Deutschland in 2016.
Gegründet wurde brillen.de von Matthias Kamppeter, seiner Frau Christine Kamppeter und Daniel Thung. Vor der Firmengründung leiteten CEO Kamppeter und seine Frau ein Filialnetz von 20 Optiker-Fachgeschäften in Deutschland. Matthias Kamppeter hat langjährige Erfahrung im Bereich der Augenoptik und stammt aus einer renommierten Augenarztfamilie, die eine Reihe von Industrie-Patenten besitzt. Sein Vater ist ein hoch-angesehener Augenarzt und sowohl Berater als auch Investor von brillen.de. Daniel Thung, Co-Founder und Aufsichtsratsvorsitzender (Supervisory Board), verfügt über langjährige Kapitalmarkt- und Börsenerfahrung (Börse Düsseldorf) im Technologiebereich.
"Seit unserem ersten Treffen mit TCV waren wir überzeugt, den richtigen Partner gefunden zu haben, der uns in der nächsten Wachstumsphase von brillen.de und der globalen Erweiterung unserer Services unterstützen kann", sagt CEO Kamppeter. "Uns war klar, dass eine Beteiligung von TCV weit über eine Kapitaleinlage hinausgeht. TCV kann uns helfen, unsere Finanzstruktur zu stärken, unsere Verkaufs- und Marketingprozesse zu verbessern und unser Technologie-Team auszubauen."
"Wir freuen uns sehr, einen so renommierten Investor wie TCV an unserer Seite zu haben", sagt Daniel Thung. "TCV's Fokus auf die Zusammenarbeit mit dem Management, gepaart mit operativen Kompetenzen, internationaler Erfahrung sowie einer starken Unternehmenskultur, machen TCV zu einem idealen Partner für uns."
Im Rahmen der Finanzierung wurden TCV's John Doran and TCV's Venture Partner Simon Breakwell als Mitglieder des brillen.de Aufsichtsrats ernannt.
"TCV investiert in Hightech-Firmen mit zukunftsfähigen Unternehmensmodellen, die auf die Disruption von großen Industrien fokussiert sind. brillen.de ist ein hervorragendes Beispiel für unseren Investmentfokus", sagt Doran. "Brillen.de hat ein einzigartiges vertikal-integriertes multi-channel Konzept, zahlreiche Wachstumsmöglichkeiten und ein exzellentes Führungsteam mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Augenoptik. Wir freuen uns darauf, mit Matthias und dem gesamten Team der SuperVista AG zusammenzuarbeiten."
Seit der Gründing 1995, hat TCV ungefähr 9 Milliarden USD in mehr als 200 Hightech-Unternehmen investiert. In den letzten drei Jahren hat TCV mehr als 600 Millionen USD in Technologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Europa investiert.
Digital Capital Advisors (DCA) Europe agierte als exklusiver Berater für TCV in dieser Transaktion.
Brillen.de gehört zu den Gründungsmitgliedern des Deutsche Börse Venture Network. "Wir freuen uns, dass das Deutsche Börse Venture Network einen Beitrag zu dieser wichtigen Finanzierungsrunde für brillen.de leisten konnte. Die Wachstumsunternehmen auf unserer Plattform profitieren von einem führenden Netzwerk aus über 160 nationalen und internationalen Investoren aus den Bereichen Venture Capital, Private Equity, Public Investors und High-Net-Worth Individuals," sagte Eric Leupold, der das Deutsche Börse Venture Network leitet.
Über brillen.de
Die SuperVista AG ist das erste Hybrid-Modell der Augenoptik. Über Ihre Webseiten vermarktet die Firma hochwertige Produkte im Bereich der Augenoptik zu äußerst günstigen Preisen. Die Beratung und der Verkauf erfolgen bei über 700 angeschlossenen traditionellen Augenoptikern in Deutschland, Österreich, England und Spanien. Seit dem Start 2012 konnte die SuperVista AG ein äußerst schnelles und profitables Wachstum verzeichnen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Wildau bei Berlin und beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiter.
Über Technology Crossover Ventures (TCV)
Technology Crossover Ventures (TCV) wurde 1995 gegründet, und ist einer der führenden internationalen Venture Capital-Unternehmen aus dem Silicon Valley, das private und börsennotierte Unternehmen in der Wachstumsphase unterstützt. Über die vergangenen 21 Jahre hat TCV nahezu 9 Milliarden USD in mehr als 200 Hightech-Unternehmen investiert, inklusive Altiris, C|NET, ExactTarget, Expedia, Facebook, Fandango, FX Alliance, GoDaddy, Genesys Software, Groupon, HomeAway, Netflix, RealNetworks, Redback Networks, Rent the Runway, RiskMetrics Group, Sitecore, Splunk, Spotify, Thinkorswim, VICE Media, und Zillow. TCV hat seinen Hauptsitz in Palo Alto, Kalfifornien und Niederlassungen in New York sowie London. Mehr Informationen zu TCV und einer komplette Liste der Portfolio-Unternehmen unter http://www.tcv.com.
Pressekontakte:
Miriam Graf
The Crowd & I PR
Tel: +49 159 0290 4502
Email: miriamluisa.graf@gmail.com
Katja Gagen
TCV
Phone: +1 415 690 6689
Email: kgagen@tcv.com
Markus Fränkle / Daniel Thung
brillen.de
Tel: +49 (0)33755736588
Email: presse@brillen.de










07.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



477845  07.07.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR