4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Bitcoin Group

DGAP-News: Bitcoin Group SE veröffentlicht Geschäftsbericht 2018 - Umsatz liegt über angepasster Prognose

31.05.2019, 15:00:04 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: Bitcoin Group SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Bitcoin Group SE veröffentlicht Geschäftsbericht 2018 - Umsatz liegt über angepasster Prognose
31.05.2019 / 15:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Bitcoin Group SE veröffentlicht Geschäftsbericht 2018 - Umsatz liegt über angepasster Prognose

- Umsatz mit TEUR 11.333 über angepasster Prognose von TEUR 9.500 (Vorjahr: TEUR 12.650)

- EBITDA beläuft sich auf TEUR 8.657 (Vorjahr: TEUR 10.906)

- Weitere Meilensteine zur Verbreiterung des Geschäftsmodells erreicht


Herford, 31. Mai 2019 - Die Bitcoin Group SE (ISIN DE000A1TNV91) hat heute ihre Zahlen zum Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht. Dabei belief sich der Umsatz auf TEUR 11.333 und lag somit über der im Dezember 2018 angepassten Prognose von TEUR 9.500. Im Vorjahr 2017 lag der Umsatz bei TEUR 12.650. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte einen Wert von TEUR 8.657 nach TEUR 10.906 im Vorjahr. Aufgrund der jüngsten Empfehlung des IFRS Interpretations Committee, Kryptowährungen anstatt im Umlaufvermögen im Anlagevermögen auszuweisen und damit Wertveränderungen auch über Zu-/Abschreibungen in der Gewinn- und Verlustrechnung auszuweisen, kam es im Berichtsjahr zu einem höheren, Abschreibungsbedarf in Höhe von TEUR 6.197. Die Abschreibung hat keine Auswirkungen auf den Gewinn der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBITDA). Ohne die Anwendung dieser Bilanzierungsempfehlung läge der Gewinn vor Steuern bei TEUR 8.629 und somit rund TEUR 1.600 deutlich über der Prognose von TEUR 7.000. Zum Bilanzstichtag 2018 weist Bitcoin.de, Deutschlands einziger regulierter Handelsplatz für Kryptowährungen, 779.000 Kunden auf. Damit wuchs die Anzahl der Nutzer um 112.000 im Vergleich zum Vorjahr (667.000).
Das Geschäftsjahr 2018 zeigte für die Bitcoin Group SE eine zweigeteilte Entwicklung. In den ersten sechs Monaten entwickelte sich das Geschäft durch den weiterhin starken Rückenwind des Kryptowährungsmarktes solide. In der zweiten Jahreshälfte 2018 trübte sich das Umfeld für die gesamte Branche ein, was sich in rückläufigen Kursnotizen wesentlicher Kryptowährungen äußerte. Gegen Ende des Geschäftsjahres und darüber hinaus zeigten sich an den Märkten jedoch eindeutige Erholungstendenzen, die in deutlich höheren Kryptowährungskursen mündeten. Diese Entwicklung stimmt für das bereits laufende Geschäftsjahr 2019 optimistisch.
Um das Geschäftsmodell der Unternehmensgruppe weiter zu diversifizieren, wurden entscheidende Meilensteine erreicht. So besteht nach dem Erwerb der futurum Bank GmbH (vormals: Tremmel Wertpapierhandelsbank GmbH) die Möglichkeit, eigene Produkte in Verbindung mit Kryptowährungen zu emittieren, Eigenhandel mit Kryptowährungen durchzuführen und Geldautomaten für Kryptowährungen zu betreiben. Die Einführung des Krypto-zu-Krypto-Handels auf Bitcoin.de im April 2019 bietet für Kunden und Unternehmen gleichermaßen Vorteile. Ziel ist es, Bitcoin.de perspektivisch zu einer Kryptowährungsbörse mit multilateralem Ansatz auszubauen.
"Wir konnten im Geschäftsjahr 2018 wichtige Weichenstellungen vornehmen, um künftig noch unabhängiger von der Entwicklung von Kryptowährungskursen zu agieren. Für das bereits laufende Geschäftsjahr 2019 wollen wir die optimistische Stimmung an den Kryptowährungsmärkten nutzen, um weiter zu wachsen und unser Geschäftsmodell zu verbreitern. Hierzu gehört der Launch der Bitcoin.de App und das Aufstellen erster Bitcoin-Geldautomaten. So werden wir auch künftig unserem Anspruch als Innovationsführer im deutschsprachigen Raum gerecht werden und die Akzeptanz und Aufmerksamkeit für Kryptowährungen weiter steigern", sagt Marco Bodewein, Geschäftsführender Direktor der Bitcoin Group SE.
Angesichts der nachhaltigen Erholung an den Kryptowährungsmärkten und einer kontinuierlichen Verbreiterung des Leistungsportfolios blickt das Management optimistisch auf das laufende Geschäftsjahr 2019. So rechnet die Bitcoin Group SE mit einer weiterhin steigenden Kundenanzahl und erwartet bis zum Jahresende 2019 das Erreichen der Marke von 900.000 registrierten Nutzern auf Bitcoin.de und damit einhergehend ein Umsatzergebnis, das an die Erfolge des zweiten Halbjahres 2018 anknüpft. Ferner wird ein positives EBITDA erwartet.
Der Geschäftsbericht 2018 steht auf www.bitcoingroup.com im Bereich Investor Relations als PDF-Dokument zum Download bereit.Über die Bitcoin Group SE:
Die Bitcoin Group SE ist eine Holding mit Schwerpunkt auf innovativen und disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien aus den Bereichen Cryptocurrency und Blockchain. Die Bitcoin Group SE hält 100% der Anteile an der Bitcoin Deutschland AG, die Deutschlands einzigen regulierten Handelsplatz für die digitalen Währungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold und Ethereum unter Bitcoin.de betreibt, sowie 50% der Anteile an der Sineus Financial Services GmbH, einem von der BaFin beaufsichtigten Finanzdienstleister.
Die Bitcoin Group SE ist im Primärmarkt der Börse Düsseldorf sowie an allen anderen Deutschen Wertpapierbörsen notiert (Börsenkürzel: ADE, ISIN: DE000A1TNV91, WKN: A1TNV9). Mehr Informationen zur Bitcoin Group SE erhalten Sie unter www.bitcoingroup.com.Über Bitcoin.de:
Bitcoin.de ist der einzige zugelassene Bitcoin-Handelsplatz in Deutschland und mit mehr als 800.000 Kunden Europas größter Bitcoin-Marktplatz. Nach mehr als 7,5-jährigem Betrieb steht Bitcoin.de im Ruf, einer der sichersten Bitcoin-Handelsplätze weltweit zu sein. Da die Nutzer keine Euro auf ein Treuhandkonto überweisen, sondern bequem von ihrem Bankkonto aus bezahlen, sind die zum Handel verwendeten Euro sogar einlagengesichert. Die von Bitcoin.de verwalteten Bitcoin hingegen werden zu 98% in sicheren Cold Wallets gehalten. Als erster und weltweit bisher einziger Bitcoin-Handelsplatz lässt Bitcoin.de die Kundenguthaben einmal jährlich durch eine öffentlich-rechtlich bestellte deutsche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (letzte Prüfung zum Stichtag 25. September 2018, nächste Prüfung geplant für September 2019) prüfen. Die einzigartige Integration mit einem Bankkonto der Fidor-Bank über den Expresshandel erlaubt es, den Handel so schnell wie auf einer Börse abzuwickeln. Neben Bitcoin können auf Bitcoin.de Ether (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin Gold (BCG) und Bitcoin Satoshi Vision (BSV) gegen Euro gehandelt werden.Kontakt:
Bitcoin Group SE
Marco Bodewein
Nordstraße 14
32051 Herford
E-Mail: ir2019@bitcoingroup.com
Telefon: +49.5221.69435.20
Telefax: +49.5221.69435.25
Website: www.bitcoingroup.comInvestor Relations Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Jens Jüttner
Tel.: +49.89.1250903.30
E-Mail: jj@crossalliance.de
Website: www.crossalliance.de












31.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Bitcoin Group SE

Nordstrasse 14

32051 Herford


Deutschland
Telefon:
+49.5221.69435.20
Fax:
+49.5221.69435.25
E-Mail:
ir2019@bitcoingroup.com
Internet:
www.bitcoingroup.com
ISIN:
DE000A1TNV91
WKN:
A1TNV9
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt), Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
817015

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




817015  31.05.2019 



Weitere DGAP-News von Bitcoin Group

30.09.2019 - DGAP-News: Bitcoin Group SE veröffentlicht Halbjahresbericht 2019 - Robuste Entwicklung und Umsetzung essenzieller Projekte
12.07.2019 - DGAP-News: Bitcoin Group SE hält ordentliche Hauptversammlung 2019 ab
10.07.2019 - DGAP-Adhoc: Bitcoin Group SE: BaFin hat keine Bedenken gegen den Erwerb der futurum bank GmbH
06.06.2019 - DGAP-News: Bitcoin Group SE: Kryptowährungen in Deutschland beliebter als Aktien - und Bitcoin.de ist Handelsplatz Nummer eins
17.05.2019 - DGAP-Adhoc: Bitcoin Group SE veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2018

4investors-News zu Bitcoin Group

30.09.2019 - Bitcoin Group: „Wir sind mit der Geschäftsentwicklung zufrieden”
10.07.2019 - Bitcoin Group: Übernahme ist perfekt
20.05.2019 - Bitcoin Group: Zahlen sorgen bei der Aktie für deutliches Plus
07.05.2019 - Bitcoin Group Aktie: Wann löst sich die Konsolidierung auf?
08.04.2019 - Bitcoin Group Aktie: Wird es jetzt für die Bullen gefährlich?