DGAP-News: Neue Studie der Kirchhoff Consult AG: Der internationale Reportingstandard G4 etabliert sich zunehmend in der Nachhaltigkeitsberichterstattung der DAX 30-Unternehmen

Nachricht vom 06.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Kirchhoff Consult AG / Schlagwort(e): Studie

Neue Studie der Kirchhoff Consult AG: Der internationale Reportingstandard G4 etabliert sich zunehmend in der Nachhaltigkeitsberichterstattung der DAX 30-Unternehmen
06.07.2016 / 11:37


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG
DATUM 6. Juli 2016

NEUE STUDIE DER KIRCHHOFF CONSULT AG: DER INTERNATIONALE REPORTINGSTANDARD G4 ETABLIERT SICH ZUNEHMEND IN DER NACHHALTIGKEITSBERICHTERSTATTUNG DER DAX 30-UNTERNEHMEN

Die Hamburger Agentur für Finanz- und Unternehmenskommunikation Kirchhoff Consult AG hat zum dritten Mal in Folge die Umsetzung des Standards G4 der Global Reporting Initiative (GRI) bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung der Dax 30-Unternehmen untersucht. Gegenstand der Untersuchung waren dabei sowohl separate Nachhaltigkeitsberichte als auch kombinierte Berichte, in denen die nicht-finanziellen Leistungsindikatoren in einem eigenständigen Kapitel behandelt werden, beziehungsweise integrierte Berichte, die diese Indikatoren einbeziehen.

In ihrer Studie kommt Kirchhoff Consult zu dem Ergebnis, dass für das Geschäftsjahr 2015 bereits 19 der 30 untersuchten DAX-Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsthemen nach dem Reportingstandard G4 berichten. Dabei wurden alle Berichte berücksichtigt, die bis zum Abschluss der Analyse Anfang Juni 2016 veröffentlicht waren. Allerdings nutzen dabei lediglich sechs dieser 19 Unternehmen das umfassende Comprehensive-Modell, 13 berichten nach dem schlankeren Core-Modell. Einen separaten Nachhaltigkeitsbericht erstellten noch 13 Gesellschaften, während die verbleibenden sechs Unternehmen bereits einen integrierten beziehungsweise kombinierten Bericht nach dem G4-Standard publizierten. Gegenüber der letztjährigen Untersuchung hat sich die Anzahl integrierter G4-Nachhaltigkeitsberichte von DAX-Unternehmen verdreifacht. Fünf DAX-Unternehmen haben die Veröffentlichung eines Nachhaltigkeitsberichts angekündigt, vier der deutschen Blue Chips verzichten noch auf komplett auf eine Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Bei der Umsetzung des Berichtsstandards G4 gibt es nach wie vor deutliche Unterschiede, insbesondere bei der Festlegung der für die Unternehmen "wesentlichen" Themen. Hier liegt die Spanne mit 5 bis 55 Aspekten ähnlich hoch wie im vergangenen Jahr (2014: 6 bis 53 Aspekte). Entsprechend unterschiedlich fällt der Prozess der Materialitätsanalyse aus. Die Studie zeigt jedoch, dass im Vergleich zu den Vorjahren weniger Aspekte berichtet werden beziehungsweise eine Clusterung nach Themenfeldern Einzug hält.

Dem Dialog mit ihren Anspruchsgruppen messen die Unternehmen eine anhaltend große Bedeutung bei. 17 der 19 untersuchten Unternehmen, die eine Materialitätsanalyse durchführen, beziehen ihre Stakeholder über Befragungen oder einen Dialog zur Bestimmung ihrer wesentlichen Themen ein.

"Wir begrüßen es, dass bereits so viele DAX-Unternehmen freiwillig die Vorgaben des Reportingstandards G4 bei ihrer Nachhaltigkeitsberichterstattung umsetzen und einen integrierten beziehungsweise kombinierten Bericht veröffentlichen. Dieser Trend wird sich im kommenden Jahr fortsetzen, weil die Verantwortlichen in den Unternehmen die wachsende Bedeutung der Nachhaltigkeitsberichterstattung in ihrer Komplexität erkannt haben. Nicht zuletzt auch deshalb, weil potenzielle Investoren schon heute nicht mehr nur die gewohnten Finanzkennzahlen in ihre Anlageentscheidung einbeziehen", sagt Klaus Rainer Kirchhoff, Vorstandsvorsitzender der Kirchhoff Consult AG.

Die vollständige Studie finden Sie unter folgendem Link:
https://www.kirchhoff.de/fileadmin/20_Download/Studien/G4_DAX30_Studie.pdf
 

ÜBER KIRCHHOFF
Die Kirchhoff Consult AG ist eine Agentur für Finanz- und Unternehmens-kommunikation mit den Schwerpunkten Reporting, Kapitalmarkttransaktionen und IR/PR. Bei der Konzeption und Gestaltung von Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichten sowie der Begleitung von Börseneinfu?hrungen ist die Agentur führend in Deutschland. Kirchhoff Consult hat Standorte in Deutschland, Österreich und der Türkei.
 

PRESSEANFRAGEN
Kirchhoff Consult AG
Anja Ben Lekhal
Herrengraben 1
20459 Hamburg
T +49 40 60 91 86 55
anja.benlekhal@kirchhoff.de










06.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



478713  06.07.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - Steinhoff: So soll Hemisphere saniert werden
19.07.2018 - curasan kündigt Kapitalerhöhung an
19.07.2018 - Villeroy + Boch sieht sich auf Kurs - Ziele bestätigt
19.07.2018 - zooplus bestätigt Wachstumsprognose
19.07.2018 - German Startups kommt beim Konzernumbau voran
19.07.2018 - Basler meldet Übernahme
19.07.2018 - Data Modul bestätigt Prognose für 2018
19.07.2018 - RIB Software: Neuer Auftrag
19.07.2018 - blockescence holt sich Kapital für Akquisitionen
19.07.2018 - Aixtron: Der nächste Auftrag…


Chartanalysen

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!


Analystenschätzungen

19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal
19.07.2018 - SAP: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
19.07.2018 - Continental: Transparenz steigt
19.07.2018 - E.On: Schlüssige Strategie
19.07.2018 - Continental: Kritik an den Plänen – Abstufung der Aktie
19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR