4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Varta

DGAP-Adhoc: VARTA AG: VARTA AG kauft VARTA Consumer Batteries-Geschäft von Energizer

Bild und Copyright: Varta.

Bild und Copyright: Varta.



29.05.2019 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-Ad-hoc: VARTA AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen

VARTA AG: VARTA AG kauft VARTA Consumer Batteries-Geschäft von Energizer
29.05.2019 / 05:59 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

VARTA AG, Ellwangen, ISIN: DE000A0TGJ55

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

VARTA AG kauft VARTA Consumer Batteries-Geschäft von Energizer

Ellwangen, 29. Mai 2019 - Der Batterie-Hersteller VARTA AG hat heute einen Vertrag zum Erwerb des in Europa angesiedelten VARTA Consumer Batteries-Geschäfts ("VARTA Consumer Batteries") von der US-amerikanischen Energizer Holdings, Inc. (ISIN: US29272W1099) ("Energizer") unterzeichnet. Zu VARTA Consumer Batteries gehört eine Vielzahl von Ländergesellschaften mit dem Haupt-Produktionsstandort in Dischingen, Deutschland.

VARTA Consumer Batteries ist einer der europaweit führenden Hersteller von Haushaltsgerätebatterien. Nach eigenen Angaben und gemessen an der Anzahl verkaufter Batterien ist das Unternehmen einer der Marktführer in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in weiteren europäischen Ländern. Das Produktportfolio von VARTA Consumer Batteries besteht aus Batterien, Akkus, Ladegeräten, Portable Power (Power Banks), Spezialbatterien und Leuchten. Im Geschäftsjahr 2019 erwartet VARTA Consumer Batteries einen Umsatz von rund EUR 300 Millionen.

Durch diese Transaktion erweitert die VARTA AG ihr Produktportfolio um Gerätebatterien für End-Konsumenten. Der Konzern erhält mit der Akquisition noch besseren Zugang zu attraktiven derzeit noch wenig durchdrungenen Vertriebskanälen im Handel. Mit dem Unternehmenskauf werden die weltweiten VARTA-Markenrechte für Geräte- und Mikrobatterien sowie Energiespeichersysteme wieder unter dem Dach der VARTA AG vereint. Dies stärkt den Markenauftritt der VARTA-Produkte in allen Segmenten. Der hohe, stabile Cash Flow der VARTA Consumer soll mittelfristig maßgeblich in den Ausbau der stark wachsenden, hochprofitablen Lithium-Ionen-Produktion (CoinPower) der VARTA AG investiert werden.

Der Kaufpreis für VARTA Consumer Batteries liegt auf Basis des Enterprise Values vor Kaufpreisanpassungen bei EUR 180 Millionen. Unter Berücksichtigung dieser Anpassungen erwartet VARTA AG einen Netto-Kaufpreis von rund EUR 100 Millionen. Die Transaktion ist vollständig über Finanzierungszusagen eines Bankenkonsortiums abgesichert. Der ehemalige Eigentümer von VARTA Consumer Batteries, Spectrum Brands Holdings, Inc., hat das Unternehmen im Rahmen einer Gesamttransaktion im Januar 2019 an Energizer verkauft. Um Auflagen der EU-Kommission zu erfüllen veräußert Energizer nunmehr VARTA Consumer Batteries einschließlich der dazu gehörigen weltweiten "VARTA"-Markenrechte an die VARTA AG.

Der Vollzug der Transaktion bedarf noch der Zustimmung der Europäischen Kommission und steht noch unter dem Vorbehalt der Erfüllung marktüblicher aufschiebender Bedingungen, unter anderem der fusionskontrollrechtlichen Freigabe.

Kontakt:
Bernhard Wolf
VARTA AG
Investor Relations
Daimlerstraße 1
73479 Ellwangen / Germany
+49 (0) 79 61 921 969
bernhard.wolf@varta-ag.com
 

Über die VARTA AG

Die VARTA AG als Muttergesellschaft der Gruppe ist über ihre Tochtergesellschaften VARTA Microbattery GmbH und VARTA Storage GmbH in den Geschäftssegmenten Microbatteries und Energy Storage Solutions tätig. VARTA Microbattery ist heute bereits ein Innovationsführer im Bereich Mikrobatterien, einer der Marktführer bei Hörgerätebatterien und strebt die marktführende Position bis 2020 auch für Lithium-Ionen-Batterien im Bereich Wearables, insbesondere bei Hearables, an. Die VARTA Storage GmbH fokussiert sich auf das Design, die Systemintegration und die Montage von stationären Lithium-Ionen Energiespeichersystemen für Haushalte und kommerzielle Anwendungen sowie für maßgeschneiderte Batteriespeichersysteme für OEM-Kunden. Mit fünf Produktions- und Fertigungsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die operativen Tochtergesellschaften der Gruppe derzeit in über 75 Ländern weltweit tätig.








29.05.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
VARTA AG

Daimlerstraße 1

73479 Ellwangen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)791-921-0
E-Mail:
info@varta-ag.com
Internet:
www.varta-ag.com
ISIN:
DE000A0TGJ55
WKN:
A0TGJ5
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
816891

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



816891  29.05.2019 CET/CEST








Weitere DGAP-News von Varta

06.08.2019 - DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG beschleunigt das hohe Umsatz- und Ergebniswachstum im ersten Halbjahr 2019 - Prognose für 2019 wird erneut angehoben
13.06.2019 - DGAP-Adhoc: VARTA AG: VARTA AG schließt Kapitalerhöhung mit Bruttoemissionserlös von rund EUR 104 Mio. erfolgreich ab
13.06.2019 - DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG schließt Kapitalerhöhung über rund EUR 104 Mio. zur Erweiterung von Produktionskapazitäten erfolgreich ab
12.06.2019 - DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital
12.06.2019 - DGAP-Adhoc: VARTA AG: VARTA AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital

4investors-News zu Varta

29.07.2019 -
16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“


All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR