DGAP-News: InCity Immobilien AG: INCITY WIRD AKTUALISIERTE MARTWERTE DES IMMOBILIEN-BESTANDS UND NAV JE AKTIE VERÖFFENTLICHEN


Nachricht vom 22.05.201922.05.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: InCity Immobilien AG / Schlagwort(e): Sonstiges

InCity Immobilien AG: INCITY WIRD AKTUALISIERTE MARTWERTE DES IMMOBILIEN-BESTANDS UND NAV JE AKTIE VERÖFFENTLICHEN
22.05.2019 / 10:06


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
INCITY WIRD AKTUALISIERTE MARTWERTE DES IMMOBILIEN-BESTANDS UND NAV JE AKTIE VERÖFFENTLICHEN
 
Aktualisierte Unternehmenspräsentation mit Überblick der Bestandsimmobilien heute auf der Homepage verfügbar
Veröffentlichung der Marktwerte der Bestandsimmobilien zum 31. März 2019
Innerer Wert ("Net Asset Value", "NAV") von EUR 1,47 je Aktie zum 31. März 2019

 

Frankfurt am Main, 22. Mai 2019. Die InCity Immobilien AG ("InCity") wird heute auf ihrer Homepage eine aktuelle Unternehmenspräsentation mit einem Überblick zu ihren zehn Bestandsimmobilien zum 31. März 2019 ("Stichtag") veröffentlichen. Die Marktwerte der Bestandsimmobilien belaufen sich zum Stichtag nach Einschätzung eines externen Dritten auf insgesamt EUR 208,5 Mio. Daraus ergibt sich ein innerer Wert ("Net Asset Value", "NAV") von EUR 1,47 je Aktie zum Stichtag.
 

In der heute auf der Unternehmens-Homepage der InCity Immobilien AG (www.incity.ag) noch zu veröffentlichenden aktualisierten Unternehmenspräsentation mit einem Überblick der Bestandsimmobilien hat ein externer Dritter, die BNP Paribas Real Estate Consult GmbH ("BNPP REC"), den Marktwert der zehn Bestandsimmobilien zum Stichtag mit EUR 208,5 Mio. angesetzt.
 

Berücksichtigt man neben der Marktbewertung der Immobilien weitere Bilanzpositionen der ungeprüften Bilanz des InCity Konzerns zum Stichtag ergibt sich ein innerer Wert (NAV) von EUR 1,47 je Aktie. Dieser ermittelte NAV je Aktie liegt über dem zuletzt zum 31. März 2018 ermittelten und extern kommunizierten NAV je Aktie von EUR 1,40 und weiterhin signifikant, d.h. mehr als 25%, über dem aktuellen Aktienkurs von EUR 1,15 (gestriger XETRA-Schlusskurs der Aktie).
 

Anmerkung: Die hier von BNPP REC ermittelten und veröffentlichten Ergebnisse sind ausdrücklich auf Non-Reliance Basis zu betrachten. Es wird darauf hingewiesen, dass BNPP REC keine Verpflichtung oder Haftung gleich weder Art gegenüber potenziellen Dritten übernimmt.
 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:InCity Immobilien AG                                                          
Beethovenstraße 71                                                  
60325 Frankfurt am Main              
www.incity.ag                                                         Presse                                      
Thomas Luber 
Tel.: +49 (0)69 7191889 66  
presse@incity.agInvestor Relations
Helge H. Hehl, CFA
Tel.: +49 (0)69 7191889 55ir@incity.ag

Über die InCity Immobilien AG
Als multidisziplinäres Immobilienunternehmen ist die InCity Immobilien AG (nachfolgend InCity AG) im Bereich Aufbau und Wertsteigerung von Immobilien, im Asset Management und in der Projektentwicklung tätig. Für das Bestandsportfolio fokussiert sich die InCity AG auf die Immobilienmärkte der beiden Metropolen Berlin und Frankfurt am Main und verfolgt bei ihren Investments eine nachhaltige Strategie. Entscheidend sind die jeweilige Lage und Objektqualität sowie die langfristige Wertstabilität. Entsprechend setzt sich das Bestandsportfolio aus hochwertigen und wertstabilen Core-Immobilien in Berlin sowie Objekten in nachhaltig attraktiven Lagen Frankfurts zwischen EUR 5 Mio. und EUR 50 Mio. zusammen. Zudem werden von der InCity AG umfassende und individuell ausgestaltete Asset-Management-Mandate für Dritte, angepasst an das jeweilige Objekt oder Portfolio übernommen. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter: www.incity.ag












22.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
InCity Immobilien AG

Beethovenstraße 71

60325 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
IR: +49 (0)69 7191889 55 PR: +49 (0)69 7191889 66
Fax:
+49 (0) 69 719 18 89 790
E-Mail:
ir@incity.ag
Internet:
www.incity.ag
ISIN:
DE000A0HNF96
WKN:
A0HNF9
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
814345

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




814345  22.05.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2019 - Borussia Dortmund: Hummels kommt
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - CTS Eventim: Neues zum Maut-Desaster
19.06.2019 - Vossloh: Thiele stockt auf mehr als 50 Prozent auf
19.06.2019 - KWS Saat meldet Übernahme
19.06.2019 - Consus Real Estate: „Erwartungsgemäß in das Jahr 2019 gestartet”
19.06.2019 - DEWB schreibt Restbuchwert von LemnaTec ab
19.06.2019 - Nanogate - Kapitalerhöhung: Alle Aktien platziert
19.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf dieses kleine, aber feine Detail achtet derzeit kaum jemand


Chartanalysen

19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?
19.06.2019 - Nel Aktie: Erneuter Absturz auf 44 Cent voraus?
19.06.2019 - BASF Aktie: Achtung, Bodenbildung möglich
18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Steinhoff Aktie: Der Tag der Tage?
17.06.2019 - Nordex Aktie: Eine Entwicklung, die Sorgen macht
17.06.2019 - Medigene Aktie: Hier passiert jetzt was


Analystenschätzungen

19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus
19.06.2019 - Wirecard: Erfreuliche Nachricht nach der Hauptversammlung
19.06.2019 - Infineon: Kapitalerhöhung lässt Erwartungen sinken
19.06.2019 - Wacker Chemie: China sorgt für Unruhe
19.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
19.06.2019 - Wirecard: Ein sehr klares Kaufvotum
19.06.2019 - Hella: Rating und Kursziel werden angepasst


Kolumnen

19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne
19.06.2019 - EuroStoxx 50: Extrem bullisher Tag - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Neues Kaufsignal steht fest - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Was macht die US-Fed? Gap-Closing & Test des Aufwärtstrends - Donner & Reuschel Kolumne
18.06.2019 - S&P 500: Die Hürde bei 2.900 Punkten schreckt die Anleger ab - UBS Kolumne
18.06.2019 - DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne
18.06.2019 - Drohende Streiks im Platinbergbau Südafrikas - Commerzbank Kolumne
18.06.2019 - DAX 30 „wartet ab“: Rückläufige Konjunktur und mögliche Zinssenkung - Donner & Reuschel Kolumne