DGAP-News: MAX Automation SE erhält von Aktionären breite Rückendeckung für strukturellen Umbau zur integrierten Industriegruppe


Nachricht vom 20.05.201920.05.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MAX Automation SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung

MAX Automation SE erhält von Aktionären breite Rückendeckung für strukturellen Umbau zur integrierten Industriegruppe
20.05.2019 / 12:05


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG

MAX Automation SE erhält von Aktionären breite Rückendeckung für strukturellen Umbau zur integrierten Industriegruppe

- Neuer fünfköpfiger Verwaltungsrat mit großer Mehrheit gewählt

- HV beschließt Genehmigtes Kapital in Höhe von 4.418.912 Aktien (entspricht 15 % des Grundkapitals)

Düsseldorf, 20. Mai 2019 - Die Aktionäre der im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten MAX Automation SE (ISIN DE000A2DA58) haben dem Unternehmen breite Rückendeckung für den strukturellen Umbau und die angestoßene Neuausrichtung des MAX-Konzerns erteilt. Auf der ordentlichen Hauptversammlung der MAX Automation SE am 17. Mai in Düsseldorf wurden alle Beschlussempfehlungen des Verwaltungsrats mit großen Mehrheiten verabschiedet.

Zunächst hatte Andreas Krause, Vorsitzender des neu geschaffenen Management Boards, CFO und Mitglied des Verwaltungsrats, die Entwicklungen im abgelaufenen Geschäftsjahr bilanziert und den anwesenden Aktionären anschließend über den angestoßenen strukturellen Umbau und dessen Ziele Auskunft gegeben. Im Mittelpunkt standen dabei Erläuterungen zu den drei Geschäftsfeldern Process Technologies, Environmental Technologies und Evolving Technologies sowie zum neuen Management Board und den strategischen Prioritäten der Gruppe.

Mit der neuen Struktur passt die MAX Automation SE die Strategie an die Herausforderungen der Digitalisierung und Globalisierung an. Das Ziel ist die Entwicklung von der bisherigen Finanzholding hin zu einer MAX Automation SE als integrierte Industriegruppe mit klarem Profil und trennscharfem Geschäftsmodell. "Wir werden unseren eingeschlagenen Weg konsequent weiterverfolgen", sagte Andreas Krause.

Nach der Generaldebatte, in der die Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres ausführlich diskutiert wurden, stand auf der Tagesordnung insbesondere die Neuwahl des gesamten Verwaltungsrates. Am 8. Februar 2018 wurde die Umwandlung der MAX Automation von der bis dato gültigen Gesellschaftsform AG in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) ins Handelsregister eingetragen. Damit endete zur gestrigen Hauptversammlung auch automatisch die Amtszeit des ersten Verwaltungsrates.

Dem aus fünf Mitgliedern bestehenden neuen Verwaltungsrat gehören an: Dr. Christian Diekmann (Geschäftsführer und CFO der Zertus GmbH), Dr. Ralf Guckert (CDO der Günther Holding SE), Oliver Jaster (Aufsichtsrat der ZEAL Network SE und Vorsitzender des Verwaltungsrates der Günther Holding SE), Dr. Jens Kruse (Generalbevollmächtigter der Privatbank M.M. Warburg & Co KGaA) sowie Andreas Krause. Alle fünf Mitglieder wurden von den Aktionären in Einzelabstimmungen mit großer Mehrheit in den Verwaltungsrat gewählt.

Zuvor hatte die Hauptversammlung sowohl den Aufsichtsrat der Gesellschaft für den Zeitraum vom 1. Januar 2018 bis 7. Februar 2018 als auch den darauffolgenden Verwaltungsrat für den Zeitraum vom 8. Februar 2018 bis 31. Dezember 2018 mit breiten Mehrheiten entlastet.

Auf der Tagesordnung stand unter anderem auch die Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals in Höhe von 15 % des gegenwärtigen Grundkapitals, welches das bestehende und nicht genutzte Genehmigte Kapital ersetzt und ergänzt. Auch dieser Beschluss wurde mit großer Mehrheit der Aktionäre unterstützt. Zum Zeitpunkt der Abstimmung waren 53,76 % des Grundkapitals der Gesellschaft anwesend.

Die Abstimmungsergebnisse stehen unter www.maxautomation.com/de/investor-relations/hauptversammlung/ bereit.?Kontakt:
Katja Redweik
Leitung Unternehmensentwicklung/IR
MAX Automation SE
Tel.: +49 - 211 - 9099 144katja.redweik@maxautomation.comAnsprechpartner für Medienvertreter:
Susan Hoffmeister
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Telefon: +49 - 89 - 125 09 03 30sh@crossalliance.de

Marco Cabras
newskontor - Agentur für Kommunikation
Telefon: +49 - 211 - 863 949 22marco.cabras@newskontor.deÜber die MAX Automation SE
Die MAX Automation SE (ISIN DE000A2DA58) mit Sitz in Düsseldorf ist eine international agierende Industriegruppe für High-Tech-Automatisierungslösungen. Das operative Geschäft gliedert sich in drei Konzernbereiche: Im Geschäftsfeld Process Technologies agiert der Konzern durch sein umfassendes technologisches Know-how als Innovationsführer in der Entwicklung und Fertigung von proprietären Lösungen (z. B. Dosieren, Imprägnieren) insbesondere für die Branchen Automobilindustrie und Elektronikindustrie. Im Geschäftsfeld Environmental Technologies entwickelt und installiert MAX Automation technologisch komplexe Anlagen für die Recycling-, Energie- und Rohstoffindustrie. Im Geschäftsfeld Evolving Technologies entwickelt MAX Automation hoch qualitative Montage- und Systemlösungen für die Branchen Medizintechnik und Automotive sowie in den Bereichen Robotic und Augmented Automation.www.maxautomation.com












20.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
MAX Automation SE

Breite Straße 29-31

40213 Düsseldorf


Deutschland
Telefon:
+49 (0)211 90991-0
Fax:
+49 (0)211 90991-11
E-Mail:
Investor.Relation@maxautomation.com
Internet:
www.maxautomation.com
ISIN:
DE000A2DA588
WKN:
A2DA58
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
813355

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




813355  20.05.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.06.2019 - MAX Automation: Aus in Bermatingen
26.06.2019 - Magforce führt Kapitalerhöhung durch
26.06.2019 - 7C Solarparken: Hohe Nachfrage nach neuen Aktien
26.06.2019 - Spielvereinigung Unterhaching: Auf den Spuren von Borussia Dortmund
25.06.2019 - Delticom lässt die Dividende ausfallen
25.06.2019 - Global Fashion Group: Frist beim IPO wird verlängert
25.06.2019 - BRAIN trennt sich von Tochtergesellschaft Monteil Cosmetics
25.06.2019 - NorCom: Audi-Auftrag sorgt für Kursanstieg
25.06.2019 - Ferratum beruft neuen Finanzvorstand
25.06.2019 - vPE WertpapierhandelsBank: Kapitalerhöhung steht an


Chartanalysen

25.06.2019 - Pepkor Aktie: So ist die Lage bei der Steinhoff-Tochter
25.06.2019 - Nel Aktie und die Erholungs-Chance: Das wird heiß!
25.06.2019 - Wirecard Aktie: Wird es jetzt für die Aktionäre gefährlich?
25.06.2019 - Aumann Aktie: Schrecken ohne Ende?
24.06.2019 - Steinhoff Aktie: Jetzt ist es passiert…
24.06.2019 - Wirecard: Die Aktie bleibt „heiß” - Ausbruch voraus?
24.06.2019 - Lufthansa setzt sich eine neue Dividenden-Quote - Aktie vor Wende?
21.06.2019 - Aixtron Aktie: Ausbruchsversuch scheint misslungen
21.06.2019 - Wirecard Aktie: Kommt doch wieder Verkaufspanik auf?
21.06.2019 - Nel Aktie: Wehe, hier entsteht kurzfristig kein Kaufsignal...


Analystenschätzungen

26.06.2019 - DEAG: Weitere Zukäufe möglich
26.06.2019 - Creditshelf: Neuer Schub
25.06.2019 - Lufthansa: Widerstand nicht ausgeschlossen
25.06.2019 - ProSiebenSat.1: Weiter im Abwärtsmodus
25.06.2019 - Tesla: 2020 kann ein Gewinnjahr werden
25.06.2019 - PSI Software: Ausblick auf die Quartalszahlen
25.06.2019 - artec technologies: Neue Chancen
25.06.2019 - Qiagen: Feedback zum Kapitalmarkttag
25.06.2019 - Deutsche Wohnen: Eine neue Strategie bei der Miete
25.06.2019 - Lufthansa: Keine raschen Impulse


Kolumnen

25.06.2019 - Ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Juni erneut - Commerzbank Kolumne
25.06.2019 - S&P 500: Neues Allzeithoch wird verkauft - UBS Kolumne
25.06.2019 - DAX: Erfolgt ein klassischer Pullback? - UBS Kolumne
24.06.2019 - ifo-Geschäftsklima: Iran und Handelskrieg schlagen auf den Magen - Nord LB Kolumne
24.06.2019 - Alphabet Aktie: Ein steiniger Weg - UBS Kolumne
24.06.2019 -
21.06.2019 - US-Notenbank Fed: Kein Stress mit dem Stresstest zu erwarten - Commerzbank Kolumne
21.06.2019 - EUR/USD: Reicht das schon zur Trendwende? - UBS Kolumne
21.06.2019 - DAX-Chartcheck: Am entscheidenden Widerstand - UBS Kolumne
20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne