DGAP-News: adesso bei einem der größten Kunden für zwei weitere Jahre als wichtiger Rahmenvertragspartner bestätigt


Nachricht vom 20.05.201920.05.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: adesso AG / Schlagwort(e): Vertrag

adesso bei einem der größten Kunden für zwei weitere Jahre als wichtiger Rahmenvertragspartner bestätigt
20.05.2019 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
adesso bei einem der größten Kunden für zwei weitere Jahre als wichtiger Rahmenvertragspartner bestätigt

Bei einem seiner seit vielen Jahren größten Kunden konnte sich adesso auch 2019 über eine europaweite Ausschreibung als einer der wichtigsten Rahmenvertragspartner positionieren. Auf dieser Grundlage wird adesso die BITMARCK-Unternehmensgruppe, führender Managed Service Provider im IT-Markt der gesetzlichen Krankenversicherung, bis mindestens Ende 2020 weiter unterstützen. Gegenstand sind wie bisher vor allem Dienstleistungen rund um die Entwicklung des GKV-Kernstandards BITMARCK_21c|ng, welches von rund 85 % der deutschen gesetzlichen Krankenkassen zur Verwaltung von mehr als 20 Millionen Versicherten eingesetzt wird. adesso hat einen Rahmenvertrag für alle 16 Lose erhalten, auf die sich adesso beworben hat. Insgesamt wurden 19 Lose ausgeschrieben.

Seit 2002 unterstützt adesso bereits die BITMARCK-Unternehmensgruppe, die seit vielen Jahren zu den größten adesso-Kunden gehört. Die nun von adesso gewonnen Lose beschreiben Dienstleistungen von der klassischen Entwicklung über die Entwicklung in mobilen Kontexten bis hin zur Workflow-Entwicklung. Daneben gibt es Lose für die eher methodischen Rollen wie Tester oder Projektleiter sowie Analyst und fachlicher Organisator.

Neben der Weiterentwicklung im Kontext von notwendigen gesetzlichen Änderungen wird der Schwerpunkt der Beratung und Entwicklung in den kommenden zwei Jahren auf den Themen Automatisierung und Individualisierung von Prozessen liegen. BITMARCK stellt sich damit aktiv den Herausforderungen der auch im Gesundheitswesen weiter zunehmenden Digitalisierung.
 

adesso Group
Die adesso Group ist mit über 3.400 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz 2018 von 375,5 Millionen Euro eines der größten deutschen IT-Dienstleistungsunternehmen mit hervorragender Wachstumsperspektive. An eigenen Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Türkei, Spanien, Bulgarien, den USA und England sowie bei zahlreichen Kunden vor Ort sorgt adesso für die Optimierung der Kerngeschäftsprozesse durch Beratung und Softwareentwicklung. Für stärker standardisierte Aufgabenstellungen bietet adesso fertige Softwareprodukte an. Die Entwicklung eigener, branchen-spezifischer Produktangebote eröffnet zusätzliche Wachstums- und Ertragschancen und ist ein weiteres Kernelement der adesso-Strategie. adesso wurde 2016 und 2018 als bester IT-Arbeitgeber in Deutschland ausgezeichnet.

Kontakt:
Martin Möllmann
Manager Investor Relations
Tel.: +49 231 7000-7000
E-Mail: ir@adesso.de











20.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
adesso AG

Adessoplatz 1

44269 Dortmund


Deutschland
Telefon:
+49 231 7000-7000
Fax:
+49 231 7000-1000
E-Mail:
ir@adesso.de
Internet:
www.adesso-group.de
ISIN:
DE000A0Z23Q5
WKN:
A0Z23Q
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; London
EQS News ID:
813095

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




813095  20.05.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2019 - Borussia Dortmund: Hummels kommt
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - CTS Eventim: Neues zum Maut-Desaster
19.06.2019 - Vossloh: Thiele stockt auf mehr als 50 Prozent auf
19.06.2019 - KWS Saat meldet Übernahme
19.06.2019 - Consus Real Estate: „Erwartungsgemäß in das Jahr 2019 gestartet”
19.06.2019 - DEWB schreibt Restbuchwert von LemnaTec ab
19.06.2019 - Nanogate - Kapitalerhöhung: Alle Aktien platziert
19.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf dieses kleine, aber feine Detail achtet derzeit kaum jemand


Chartanalysen

19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?
19.06.2019 - Nel Aktie: Erneuter Absturz auf 44 Cent voraus?
19.06.2019 - BASF Aktie: Achtung, Bodenbildung möglich
18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Steinhoff Aktie: Der Tag der Tage?
17.06.2019 - Nordex Aktie: Eine Entwicklung, die Sorgen macht
17.06.2019 - Medigene Aktie: Hier passiert jetzt was


Analystenschätzungen

19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus
19.06.2019 - Wirecard: Erfreuliche Nachricht nach der Hauptversammlung
19.06.2019 - Infineon: Kapitalerhöhung lässt Erwartungen sinken
19.06.2019 - Wacker Chemie: China sorgt für Unruhe
19.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
19.06.2019 - Wirecard: Ein sehr klares Kaufvotum
19.06.2019 - Hella: Rating und Kursziel werden angepasst


Kolumnen

19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne
19.06.2019 - EuroStoxx 50: Extrem bullisher Tag - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Neues Kaufsignal steht fest - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Was macht die US-Fed? Gap-Closing & Test des Aufwärtstrends - Donner & Reuschel Kolumne
18.06.2019 - S&P 500: Die Hürde bei 2.900 Punkten schreckt die Anleger ab - UBS Kolumne
18.06.2019 - DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne
18.06.2019 - Drohende Streiks im Platinbergbau Südafrikas - Commerzbank Kolumne
18.06.2019 - DAX 30 „wartet ab“: Rückläufige Konjunktur und mögliche Zinssenkung - Donner & Reuschel Kolumne