DGAP-Adhoc: Bitcoin Group SE veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2018


Nachricht vom 17.05.201917.05.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Bitcoin Group SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Jahresergebnis

Bitcoin Group SE veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2018
17.05.2019 / 20:17 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Bitcoin Group SE veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2018

Herford, 17. Mai 2019 - Die Bitcoin Group SE (ISIN DE000A1TNV91) hat im Rahmen der heutigen Verwaltungsratssitzung den vorliegenden vorläufigen IFRS-Konzernabschluss für das Jahr 2018 beraten und bewertet. Im Geschäftsjahr 2018 wurde ein Umsatz von EUR 11,3 Mio. erzielt. Dieser liegt damit um EUR 1,8 Mio. höher als in der Ad-hoc Mitteilung am 03.12.2018 prognostiziert.

Aufgrund der jüngsten Empfehlung des "IFRS Interpretations Committee", Kryptowährungen statt im Umlaufvermögen im Anlagevermögen auszuweisen und damit Wertveränderungen nicht mehr nur im Eigenkapital, sondern auch über Zu-/Abschreibungen in der Gewinn- und Verlustrechnung auszuweisen, hat sich die Gesellschaft entschieden, die Aussage in der Ad-hoc Mitteilung vom 03.12.2018, dass der Gewinn vor Steuern voraussichtlich über EUR 7 Mio. liegen wird, dahingehend zu ändern, dass der Gewinn vor Steuern nunmehr voraussichtlich bei EUR 2,4 Mio. liegen wird. Die Änderung resultiert aus einer aufgrund der neuesten IFRS-Empfehlungen vorgenommenen Abschreibung auf die von der Gesellschaft gehaltenen Kryptowährungen zum 31.12.2018 in Höhe von EUR 6,1 Mio. Ohne die Anwendung dieser Bilanzierungsempfehlung läge der Gewinn vor Steuern bei EUR 8,6 Mio. und mit EUR 1,6 Mio. deutlich über der Prognose von EUR 7 Mio. vom 03.12.2018. Vorausgesetzt, dass die heutigen, gegenüber dem 31.12.2018 deutlich höher liegenden Kurse am Kryptomarkt ihren Stand behalten oder noch weiter steigen, würde dies eine signifikant gewinnerhöhende Zuschreibung zum 30.06.2019 nach sich ziehen und auch das Eigenkapital entsprechend erhöhen.

Auch wenn das Management davon ausgeht, dass die IFRS-Empfehlung für das Unternehmen nicht sinnvoll ist und Wertveränderungen bei den Kryptowährungsbeständen, wie in den Vorjahren erfolgt, ausschließlich im Eigenkapital und nicht in der Gewinn- und Verlustrechnung gezeigt werden sollten, wird die Gesellschaft die Empfehlungen des IFRS Interpretations Committee für den Jahresabschluss 2018 und die künftigen Jahresabschlüsse anwenden.

Die Abschreibung hat keine Auswirkungen auf den Gewinn der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände (EBITDA), welcher mit EUR 8,6 Mio. nach wie vor sehr positiv ist. Dies resultiert auch daher, dass vor der Empfehlung des IFRS Interpretations Commitee das EBT (Gewinn vor Steuern) nahezu dem EBITDA entsprach und davon nur verhältnismäßig gering im Jahr 2017 um TEUR 18 und im Jahr 2016 um TEUR 17 abwich.

Da die von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Kryptowährungen nach wie vor nur zur Absicherung von potenziellen Vermögensschäden und nicht aus Spekulationsgründen gehalten werden, wird die Gesellschaft zukünftig das schon seit Jahren als interne Kennzahl verwendete EBITDA dem Kapitalmarkt als wichtigste Größe kommunizieren, da dies aus der Sicht der Gesellschaft die Entwicklung des Unternehmens am besten beschreibt.Kontakt:
Bitcoin Group SE
Marco Bodewein
Nordstraße 14
32051 Herford
E-Mail: ir2019@bitcoingroup.com
Telefon: +49.5221.69435.20
Telefax: +49.5221.69435.25
Website: www.bitcoingroup.com

Investor Relations Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel.: +49.89.1250903.30
E-Mail: sh@crossalliance.com
Website: www.crossalliance.com








17.05.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Bitcoin Group SE

Nordstrasse 14

32051 Herford


Deutschland
Telefon:
+49.5221.69435.20
Fax:
+49.5221.69435.25
E-Mail:
ir2018@bitcoingroup.com
Internet:
www.bitcoingroup.com
ISIN:
DE000A1TNV91
WKN:
A1TNV9
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt), Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
813135

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



813135  17.05.2019 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.06.2019 - Aurelius verkauft Privilège Marine an HanseYachts
27.06.2019 - Vivoryon Therapeutics meldet neue Kooperation in der Forschung
27.06.2019 - Pyrolyx kommt am US-Standort Terre Haute voran
27.06.2019 - NFON baut internationale Aktivitäten aus
27.06.2019 - USU Software: Millionenauftrag für Aspera
27.06.2019 - Aareal Bank Aktie vor Kaufsignal? Beteiligung an PropTech1 Ventures
27.06.2019 - FCR Immobilien: Zukauf in Sachsen-Anhalt
27.06.2019 - Gesco hebt Dividende deutlich an
27.06.2019 - TLG Immobilien erlöst 222 Millionen Euro bei Kapitalerhöhung
27.06.2019 - Bayer Aktie: Börse jubelt über zwei News - Kaufsignale


Chartanalysen

27.06.2019 - Nel Aktie: Die Ruhe vor dem… Ausbruch? Sturm?
27.06.2019 - Steinhoff Aktie: Bodenbildung möglich, Ausbruch in Richtung 10 Cent und höher?
27.06.2019 - Wirecard Aktie: Kommen heute ganz wichtige News?
27.06.2019 - Commerzbank Aktie: Es brodelt unter dem Deckel
26.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Eine sehr wichtige Phase
26.06.2019 - Wirecard Aktie: So langsam wird es kritisch…
26.06.2019 - Nel Aktie: Neuer Crashkurs oder mit Schwung Richtung Norden?
26.06.2019 - ProSiebenSat.1 Aktie: Kommt es zum großen Knall?
25.06.2019 - Pepkor Aktie: So ist die Lage bei der Steinhoff-Tochter
25.06.2019 - Nel Aktie und die Erholungs-Chance: Das wird heiß!


Analystenschätzungen

27.06.2019 - E.On blickt nach Schweden
26.06.2019 - Aurubis: Modell wird angepasst
26.06.2019 - Software AG: Transformation dauert an
26.06.2019 - Brenntag: Syrien sorgt für Kursdruck
26.06.2019 - BMW: Eine überraschende Aussage
26.06.2019 - wallstreet:online: Klares Aufwärtspotenzial beim Kurs
26.06.2019 - Morphosys: Verlust soll sich verringern
26.06.2019 - BMW: Sorgen drücken Kursziel
26.06.2019 - Lufthansa: Schätzungen werden angepasst
26.06.2019 - Morphosys: Diskussion über eine Personalie


Kolumnen

27.06.2019 - Klimawandel: Energiebedarf und CO2-Emissionen zuletzt deutlich gestiegen - Commerzbank Kolumne
27.06.2019 - Adidas Aktie: Wohin führt der Höhenflug noch? - UBS Kolumne
27.06.2019 - DAX: Kommt der nächste Ausbruchsversuch? - UBS Kolumne
27.06.2019 - DAX: Enge Kiste dank G20, Irankrise, Zinsphantasie, Zollstreit und Brexit - Donner & Reuschel Kolumne
26.06.2019 - Die Welt wird nicht untergehen, aber das Wachstum wird langsamer - DWS Kolumne
26.06.2019 - Der Topix-Index gewinnt 2019 lediglich 3,3% und bleibt Underperformer - Commerzbank Kolumne
26.06.2019 - EuroStoxx 50: Haben sich die Käufer in der vergangenen Woche verausgabt? - UBS Kolumne
26.06.2019 - DAX: Pullback-Bewegung läuft - UBS Kolumne
25.06.2019 - Ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Juni erneut - Commerzbank Kolumne
25.06.2019 - S&P 500: Neues Allzeithoch wird verkauft - UBS Kolumne