DGAP-News: GRENKE AG: Hauptversammlung der GRENKE AG erhöht Dividende um 14 %


Nachricht vom 14.05.201914.05.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: GRENKE AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

GRENKE AG: Hauptversammlung der GRENKE AG erhöht Dividende um 14 %
14.05.2019 / 17:24


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Hauptversammlung der GRENKE AG erhöht Dividende um 14 %
- 78,16 % des Grundkapitals vertreten
- Alle Tagesordnungspunkte mit großer Mehrheit angenommen
- Dividende für das Geschäftsjahr 2018 steigt von 0,70 EUR auf 0,80 EUR je Aktie
- Insgesamt vier Aufsichtsräte gewählt

Baden-Baden, den 14. Mai 2019: Die diesjährige Hauptversammlung der GRENKE AG stand ganz im Zeichen des erfolgreichen Geschäftsjahres 2018. Die anwesenden Aktionäre stimmten allen Tagesordnungspunkten, die zur Beschlussfassung vorlagen, mit großer Mehrheit zu. Auch gaben sie ihr Einverständnis zum Gewinnverwendungsvorschlag. Mit dem Beschluss der Hauptversammlung über die Erhöhung der Dividende von 0,70 EUR im Vorjahr auf 0,80 EUR je Aktie hält die Gesellschaft an ihrer Dividendenkontinuität der letzten Jahre fest: Die Ausschüttung wurde somit zum neunten Mal in Folge angehoben. Der verbleibende Bilanzgewinn wird erneut auf neue Rechnung vorgetragen und zur Unterlegung des anhaltenden Wachstumskurses mit zusätzlichem Eigenkapital im Unternehmen belassen.

Den Mitgliedern von Vorstand und Aufsichtsrat wurde für das Geschäftsjahr 2018 wieder Entlastung erteilt. Zum Abschlussprüfer für das laufende Geschäftsjahr wurde die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bestellt.

Mit Beendigung der Hauptversammlung endete die Amtszeit der Aufsichtsratsmitglieder Tanja Dreilich, Dr. Ljiljana Mitic, Florian Schulte und Erwin Staudt. Herr Staudt und Frau Dreilich schieden aus dem Gremium aus. Die Hauptversammlung verabschiedete Frau Dreilich und Herrn Staudt mit großem Dank. Als ihre Nachfolger neu in das Gremium gewählt wurden Frau Claudia Krcmar und Herr Heinz Panter. Wiedergewählt wurden Frau Dr. Ljiljana Mitic und Herr Florian Schulte.

Die Aktionäre gaben ebenfalls ihre Zustimmung zur Anpassung der Aufsichtsratsvergütung und der entsprechenden Satzungsänderung sowie zur Erteilung einer Ermächtigung zur Ausgabe von Options- und/oder Wandelschuldverschreibungen und zum Ausschluss des Bezugsrechts, der Schaffung eines neuen bedingten Kapitals (Bedingtes Kapital 2019) und der entsprechenden Satzungsänderung.

Die Vorstandsvorsitzende Antje Leminsky hob in ihrer Rede vor den versammelten Aktionärinnen und Aktionären sowie Gästen die Erfolge des zurückliegenden Geschäftsjahres hervor, das erneut von Bestmarken bei Neugeschäft und Gewinn geprägt war. Sie gab darüber hinaus eine Prognose für das laufende Jahr und zeigte sich dabei insgesamt sehr zuversichtlich: "Vor dem Hintergrund des erfolgreichen letzten Geschäftsjahres rechnen wir mit einer Zunahme des Neugeschäfts im Bereich Leasing von 14 % bis 19 % und im Bereich Factoring von rund 25 %. Nicht zuletzt dank der erfreulichen Entwicklung im ersten Quartal 2019 sind wir für die Erreichung dieser Ziele sehr gut aufgestellt. Mit einem anhaltend hohen Wachstum bei Neugeschäft und Gewinn sowie weiteren Zellteilungen werden wir unsere Wachstumsstrategie engagiert weiterverfolgen."

Rund 400 Anteilseigner waren bei der diesjährigen Hauptversammlung anwesend. Zum Zeitpunkt der Abstimmung lag die Präsenz bei 78,16 %.

Zur Hauptversammlung hatte das Unternehmen wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler eingeladen. Anwesend waren die Gewinner des Planspiels Börse der Sparkasse Baden-Baden-Gaggenau und die Schülerinnen und Schüler des Markgraf-Ludwig-Gymnasiums Baden-Baden im Rahmen der bestehenden Kooperation "Wirtschaft macht Schule".

Der Vorstand

Weitere Informationen erhalten Sie von:

GRENKE AG
Investor Relations
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Telefon: +49 7221 5007-204
E-Mail: investor@grenke.de
Internet: www.grenke.de

Über GRENKE
Die GRENKE Gruppe (GRENKE) ist ein globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen. Kunden erhalten alles aus einer Hand: vom flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechnete Bankprodukte bis zum praktischen Factoring. Die schnelle und einfache Abwicklung sowie der persönliche Kontakt zu Kunden und Partnern stehen dabei im Mittelpunkt.

1978 in Baden-Baden gegründet, ist das Unternehmen heute mit über 1.500 Mitarbeitern in 32 Ländern weltweit aktiv. Die GRENKE-Aktie ist an der Frankfurter Börse im SDAX gelistet (ISIN: DE000A161N30).

Weitere Informationen zu GRENKE sowie zu den Produkten unter: www.grenke.de












14.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
GRENKE AG

Neuer Markt 2

76532 Baden-Baden


Deutschland
Telefon:
+49 (0)7221 50 07-204
Fax:
+49 (0)7221 50 07-4218
E-Mail:
investor@grenke.de
Internet:
www.grenke.de
ISIN:
DE000A161N30
WKN:
A161N3
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
811197

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




811197  14.05.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2019 - Steinhoff: Verschiebung in Amsterdam
22.05.2019 - Timeless Hideaways: Keine Kündigung der Anleihe
22.05.2019 - Abacus Medicine: Preisspanne steht fest
22.05.2019 - Borussia Dortmund: Nationalspieler im Anflug
22.05.2019 - Deutsche Telekom: Der Vorstand wird verkleinert
22.05.2019 - Stemmer Imaging: Übernahme
22.05.2019 - Deutsche Rohstoff: Ölsuche in Baden
22.05.2019 - German Startups Group will eigene Aktien kaufen
22.05.2019 - co.don erhöht Kapital: Volumen nicht komplett platziert
22.05.2019 - Sporttotal: Millionenauftrag aus Brasilien


Chartanalysen

22.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Kurserholung?
22.05.2019 - Aumann Aktie: Zarte Pflanze der Hoffnung
22.05.2019 - TUI Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
22.05.2019 - Wirecard Aktie mit Kaufsignalen: Kursziel Allzeithoch?
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?


Analystenschätzungen

22.05.2019 - SMA Solar Technology: Strategie wird unterstützt
22.05.2019 - Südzucker: Neues vom Zuckermarkt
22.05.2019 - Mutares: Klare Fortschritte absehbar
22.05.2019 - K+S: Übles Kursziel
22.05.2019 - Hella: Über den Erwartungen
22.05.2019 - H&R: Unspektakulärer Auftakt
22.05.2019 - Aurubis: Sinnvolle Akquisition
22.05.2019 - Telefonica Deutschland: Gute Entwicklungschancen
22.05.2019 - United Internet: Eine Konsequenz der 5G-Versteigerung
22.05.2019 - Tesla: Gewinnerwartungen werden klar reduziert


Kolumnen

22.05.2019 - Rezessionswahrscheinlichkeit für die Eurozone fällt - VP Bank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Inside Day - UBS Kolumne
22.05.2019 - EuroStoxx 50: Erneuter Test der 200-Tage-Linie steht bevor - UBS Kolumne
22.05.2019 - Ölpreis: OPEC+ vor Förderausweitung, aber… - Commerzbank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Ruhe vor dem Sturm? - Donner & Reuschel Kolumne
21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne