4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

4investors - Let's get Social

DGAP Adhoc-News

DGAP-News: VALORA EFFEKTEN HANDEL AG: Dubiose Meldung der Beteiligungen im Baltikum AG im Zusammenhang mit der VEH AG

Autor: DGAP - EQS Group AGauf twitter
14.05.2019




DGAP-News: VALORA EFFEKTEN HANDEL AG / Schlagwort(e): Stellungnahme/Sonstiges

VALORA EFFEKTEN HANDEL AG: Dubiose Meldung der Beteiligungen im Baltikum AG im Zusammenhang mit der VEH AG
14.05.2019 / 13:12


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Bezugnehmend auf die irreführende Unternehmensmitteilung der Beteiligungen im Baltikum AG vom 13. Mai 2019 (https://www.pressetext.com/news/20190513043) teilen wir folgendes mit:
 
Der VALORA EFFEKTEN HANDEL AG ist jenseits vorgenannter Mitteilung nicht bekannt, dass Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft/Polizei nach Buchhaltungs-/Bilanzunterlagen der VALORA EFFEKTEN HANDEL AG gesucht haben, um diese zu beschlagnahmen.
 
Es fand auch insbesondere keine Durchsuchung der Geschäftsräume der VALORA EFFEKTEN HANDEL AG oder bei deren Organmitgliedern statt.
 
Bei der VALORA EFFEKTEN HANDEL AG hat weder eine Staatsanwaltschaft noch eine Polizeibehörde nach Buchhaltungs- und/oder Bilanzunterlagen der Gesellschaft gefragt.
 
Ausweislich der Veröffentlichungen
 
der Beteiligungen im Baltikum AG vom 07.05.2019 (https://www.pressetext.com/news/20190507027),
der Konsortium AG vom 07.05.2019 (https://www.pressetext.com/news/20190507028)
und der Kremlin AG vom 07.05.2019 (https://www.pressetext.com/news/20190507029)

 
hat es bei diesen Unternehmen jeweils Durchsuchungen der Geschäftsräume gegeben und wurden "Ordner mitgenommen" bzw. Unterlagen beschlagnahmt. Der VALORA EFFEKTEN HANDEL AG ist nicht bekannt, welchen Inhalt diese Ordner und Unterlagen enthielten.
 
Wir halten jedoch fest, dass die VALORA EFFEKTEN HANDEL AG ihre Buchhaltungs- und Bilanz-unterlagen oder auch sonstige Unterlagen nicht bei diesen Gesellschaften verwahrt bzw. von diesen Gesellschaften verwahren lässt. Insoweit gehen wir insbesondere nicht davon aus, dass Staats-anwaltschaft und Polizei gegen die VALORA EFFEKTEN HANDEL AG ermitteln, sondern Ermittlungen gegen die Beteiligungen im Baltikum AG, gegen die Konsortium AG und gegen die Kremlin AG laufen.
 
Wir werden der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin die dubiose Pressemeldung der Beteiligungen im Baltikum zur Prüfung geben, insbesondere im Hinblick auf die Marktmissbrauchs-verordnung MMVO/MAR und einen Kursmanipulationsversuch.
 
Klaus Helffenstein - Vorstand











14.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
VALORA EFFEKTEN HANDEL AG

Am Hardtwald 7

76275 Ettlingen


Deutschland
Telefon:
07243-900-01
Fax:
07243-900-04
E-Mail:
info@valora.de
Internet:
www.valora.de
ISIN:
DE0007600108
WKN:
760010
Börsen:
Regulierter Markt in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München
EQS News ID:
810931

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




810931  14.05.2019 



Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
Roman Teufl, Geschäftsführer der Deutsche Lichtmiete, im Interview mit der 4investors-RedaktionDeutsche Lichtmiete auf Rekordkurs: „LED-Anleihe” soll weiteres Wachstum finanzieren
Northern Bitcoin-CEO Mathis Schultz und CTO Moritz Jäger im Interview mit der 4investors-RedaktionNorthern Bitcoin: „Wir könnten bereits in wenigen Jahren eine bedeutende Marktstellung einnehmen“