DGAP-News: LPKF steigert erneut Umsatz und Profitabilität


Nachricht vom 14.05.201914.05.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

LPKF steigert erneut Umsatz und Profitabilität
14.05.2019 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Garbsen, den 14.05.2019 - Die LPKF Laser & Electronics AG hat ihren Umsatz im ersten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 85 % auf 36,4 Mio. EUR gesteigert. Alle vier Segmente des Konzerns trugen zu dieser Entwicklung bei. Im Segment Development stieg der Umsatz um ca. 10 %, in den Segmenten Electronics, Solar und Welding lag er sogar mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahresquartal.
Diese erfreuliche Entwicklung spiegelt sich auch in den Ergebniszahlen wider. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag nach drei Monaten bei 6,1 Mio. EUR, das entspricht einer EBIT-Marge von 16,7 %. Im ersten Quartal 2018 hatte LPKF noch einen deutlichen Verlust in Höhe von 2,3 Mio. EUR zu verzeichnen.
Für Götz M. Bendele, der vor einem Jahr als Vorstandsvorsitzender zu LPKF kam, sind diese Zahlen Grund zur Zuversicht: ?Die operativen Verbesserungen der vergangenen Quartale zeigen verstärkt Wirkung, die Nachfrage nach unseren Lösungen und Dienstleistungen ist groß."
Das von Bendele gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Christian Witt erklärte Ziel, LPKF wieder nachhaltig profitabel aufstellen, ist mit den kontinuierlich guten Ergebniszahlen der letzte vier Quartale in Sichtweite gerückt. Im 2018 noch schwachen Segment Welding zeigen die vorgenommenen Veränderungen und Maßnahmen zügig Wirkung, was sich bereits in der deutlichen Ergebnisverbesserung auch in diesem Segment niederschlägt. Gleichzeitig verringerte sich das Net Working Capital des Unternehmens von 37,9 Mio. EUR am Jahresende 2018 auf 34,2 Mio. EUR.
Während Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal deutlich gesteigert wurden, war die Entwicklung im Auftragseingang schwächer. Mit 21,6 Mio. EUR lag er unter dem Vorjahreswert; der Auftragsbestand lag zum 31.3.2019 bei 43,4 Mio. EUR.
Von den vier Segmenten sind zwei (Solar und Electronics) stark von großen Aufträgen einzelner Kunden beeinflusst; ein weiteres (Welding) in untergeordnetem Maße ebenfalls. Dies verursacht auf Quartalsebene deutlich sichtbare Schwankungen beim Auftragseingang. Nach Bereinigung des Auftragseingangs um diese Schwankungen ergibt sich statt einer Reduzierung eine Steigerung gegenüber dem Vorjahresquartal.
Der Vorstand beurteilt die allgemeine Nachfrage des Marktes nach den Lösungen und Dienstleistungen von LPKF unverändert als grundsätzlich positiv und wird, wie geplant, die Anstrengungen beim Vertrieb und bei der Kommerzialisierung der neuen Technologien weiter intensivieren.
Für 2019 rechnet der Vorstand bei einer stabilen Entwicklung der Weltkonjunktur mit einem Konzernumsatz zwischen 130 Mio. EUR und 135 Mio. EUR und einer EBIT-Marge zwischen 8 % und 12 %. Das entspricht einem ROCE zwischen 10 % und 15 %. Auf Basis der aktuellen Auftragslage erwartet der Vorstand für das zweite Quartal 2019 einen Umsatz zwischen 30 Mio. EUR und 35 Mio. EUR und eine EBIT-Marge zwischen 8 % und 12 %.
In den Folgejahren will der Vorstand die Profitabilität des Unternehmens weiter steigern und eine nachhaltige EBIT-Marge von mehr als 12 % erwirtschaften.  
Der vollständige Quartalsbericht ist in deutscher und englischer Sprache unter https://www.lpkf.com/de/investor-relations/veroeffentlichungen verfügbar.  
 
Über LPKF
Die LPKF Laser & Electronics AG ist auf die Herstellung von Lasersystemen zur Mikromaterialbearbeitung spezialisiert und weltweit in mehreren Bereichen führend. Das 1976 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Garbsen bei Hannover und ist über Tochtergesellschaften und Vertretungen weltweit aktiv. Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG werden im Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN 0006450000).
Kontakt:
Bettina Schäfer, Department Manager Group Communication & Investor Relations











14.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft

Osteriede 7

30827 Garbsen


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 5131 7095-0
Fax:
+49 (0) 5131 7095-95
E-Mail:
investorrelations@lpkf.com
Internet:
www.lpkf.com
ISIN:
DE0006450000
WKN:
645000
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
810543

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




810543  14.05.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2019 - Steinhoff: Verschiebung in Amsterdam
22.05.2019 - Timeless Hideaways: Keine Kündigung der Anleihe
22.05.2019 - Abacus Medicine: Preisspanne steht fest
22.05.2019 - Borussia Dortmund: Nationalspieler im Anflug
22.05.2019 - Deutsche Telekom: Der Vorstand wird verkleinert
22.05.2019 - Stemmer Imaging: Übernahme
22.05.2019 - Deutsche Rohstoff: Ölsuche in Baden
22.05.2019 - German Startups Group will eigene Aktien kaufen
22.05.2019 - co.don erhöht Kapital: Volumen nicht komplett platziert
22.05.2019 - Sporttotal: Millionenauftrag aus Brasilien


Chartanalysen

22.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Kurserholung?
22.05.2019 - Aumann Aktie: Zarte Pflanze der Hoffnung
22.05.2019 - TUI Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
22.05.2019 - Wirecard Aktie mit Kaufsignalen: Kursziel Allzeithoch?
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?


Analystenschätzungen

22.05.2019 - SMA Solar Technology: Strategie wird unterstützt
22.05.2019 - Südzucker: Neues vom Zuckermarkt
22.05.2019 - Mutares: Klare Fortschritte absehbar
22.05.2019 - K+S: Übles Kursziel
22.05.2019 - Hella: Über den Erwartungen
22.05.2019 - H&R: Unspektakulärer Auftakt
22.05.2019 - Aurubis: Sinnvolle Akquisition
22.05.2019 - Telefonica Deutschland: Gute Entwicklungschancen
22.05.2019 - United Internet: Eine Konsequenz der 5G-Versteigerung
22.05.2019 - Tesla: Gewinnerwartungen werden klar reduziert


Kolumnen

22.05.2019 - Rezessionswahrscheinlichkeit für die Eurozone fällt - VP Bank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Inside Day - UBS Kolumne
22.05.2019 - EuroStoxx 50: Erneuter Test der 200-Tage-Linie steht bevor - UBS Kolumne
22.05.2019 - Ölpreis: OPEC+ vor Förderausweitung, aber… - Commerzbank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Ruhe vor dem Sturm? - Donner & Reuschel Kolumne
21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne