DGAP-News: GBS Software AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG

Nachricht vom 30.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: GBS Software AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Personalie

GBS Software AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG
30.06.2016 / 19:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News

Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG

Der Vorstand der GBS Software AG (ISIN DE000A14KR27) teilt mit, dass im Zuge der Arbeiten zur Aufstellung und Prüfung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2015 offenkundig wurde, dass ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals eingetreten ist.

Im Rahmen der Prüfung des Jahresabschlusses 2015 wurde demgemäß die Leistungsfähigkeit der US-amerikanischen Beteiligung GROUP Business Software Corporation, USA, ("GBS Corp.") neu bewertet und zwar vor dem Hintergrund des Verkaufs des Permessa Kundenstammes an die GROUP Business Software Europa GmbH mit Wirkung zum 01.01.2016 sowie darüberhinaus aufgrund der von der GBS Corp. eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen und letztendlich im Hinblick auf den mit Datum vom 01.07.2015 abgeschlossenen Outsourcing-Vertrag für wesentliche Geschäftsbereiche.

Als Ergebnis dieser Neubewertung wurde die Forderung der GBS Software AG an die GBS Corp. in Höhe von 3.774 TEUR außerordentlich um einen Betrag von 3.524 TEUR auf einen Betrag von 250 TEUR einzelwertberichtigt. Gleichzeitig wurde der Beteiligungsansatz von 2.000 TEUR um 1.500 TEUR auf nunmehr 500 TEUR korrigiert.

Diese einmalige Ergebnisbelastung in Höhe von zusammen 5.024 TEUR führt bei einem positiven Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 708 TEUR und außerordentlichen Erträgen von 106 TEUR zu einem Jahresfehlbetrag des Geschäftsjahres 2015 in Höhe von 4.210 TEUR und somit zu einem Absinken des ausgewiesenen Eigenkapitals auf weniger als 50% des Grundkapitals.

Eine liquiditätsmäßige Belastung ist mit dieser Neubewertung ebensowenig verbunden wie eine Belastung der Ertragsfähigkeit der Gesellschaft im operativen Geschäft. Letztere sehen wir vor dem Hintergrund der durchgeführten Strukturmaßnahmen weiterhin in einem positiven Trend.

Die Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG gegenüber der Hauptversammlung wird aus Kosten- und Zweckmäßigkeitsgründen in der ohnehin anstehenden ordentlichen Hauptversammlung zum Geschäftsjahr 2015 erfolgen, die voraussichtlich in den nächsten Monaten stattfinden wird. Dabei wird der Vorstand die Lage der Gesellschaft darlegen und die weitere Vorgehensweise erläutern.

Aufgrund der positiven Geschäftsverläufe ihrer wesentlichen operativen Beteiligungen und nach derzeitiger Einschätzung geht die Gesellschaft davon aus, dass die Eigenkapitalstruktur bis zum Ende dieses Geschäftsjahres 2016 wieder erheblich verbessert sein wird.

Änderungen im Vorstand:

Wie bereits auf der letzten ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft im November 2015 mitgeteilt, endet die Bestellung von Herrn Jörg Ott zum Vorstand der Gesellschaft mit Ablauf des 30.06.2016. Herr Ott wird mit diesem Stichtag aus der Gesellschaft ausscheiden. Herr Ernst führt ab dem 01.07.2016 als Alleinvorstand die Geschäfte der Gesellschaft.

Eisenach, 30. Juni 2016
GBS Software AG
Der Vorstand

IR-Kontakt

GBS Software AG

Investor Relations

Mail: ir@groupsoftware.com

Unternehmenskontakt?

GBS Software AG

Hospitalstraße 6

99817 Eisenach

Tel.: +49 3691 7353-0

www.groupsoftware.com

Kontakt:
GBS Software AG
Hospitalstraße 6
99817 Eisenach
Deutschland
Tel.: +49 3691 7353-0
http://www.groupsoftware.com









30.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
GBS Software AG



Hospitalstr. 6



99817 Eisenach



Deutschland


Telefon:
+49 3691 7353-0


Fax:
+49 3691 7353-99


E-Mail:
ir@gbs.com


Internet:
www.groupsoftware.com


ISIN:
DE000A14KR27


WKN:
A14KR2


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

476407  30.06.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.07.2018 - German Startups: Buchwert einer Beteiligung steigt
23.07.2018 - Steinhoff Aktie fällt deutlich: Von neuer Zuversicht aktuell nur wenig zu sehen
23.07.2018 - CeoTronics: In Rödermark wird Kurzarbeit eingeführt
23.07.2018 - PVA Tepla: Übernahme
23.07.2018 - Deutsche Industrie REIT: Die nächsten Zukäufe
23.07.2018 - Mensch und Maschine bestätigt Dividenden- und Gewinnprognose
23.07.2018 - Geely Aktie: Zartes Pflänzchen der Hoffnung
23.07.2018 - BYD Aktie: Die Lage bleibt heiß
23.07.2018 - Evotec Aktie: Heute wird ein wichtiger Tag!
23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?


Chartanalysen

23.07.2018 - Geely Aktie: Zartes Pflänzchen der Hoffnung
23.07.2018 - BYD Aktie: Die Lage bleibt heiß
23.07.2018 - Evotec Aktie: Heute wird ein wichtiger Tag!
23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?


Analystenschätzungen

23.07.2018 - Adyen: Zu wenig Luft für ein Kaufrating
23.07.2018 - Deutsche Bank: Verfehlte Erwartungen
23.07.2018 - Freenet: Vielfältige Unsicherheiten
23.07.2018 - Xing: Mehr Zuversicht
23.07.2018 - Lufthansa: Neues Kursziel vor den Quartalszahlen
23.07.2018 - Adyen: Analysten beobachten den Wirecard-Mitbewerber
23.07.2018 - Wirecard: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
23.07.2018 - Deutsche Bank: Klares Schlusslicht
20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt


Kolumnen

23.07.2018 - DAX: „Aus 200 mach 21“ - 200-Tage-Linie bleibt Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
23.07.2018 - Allianz Aktie: Abverkauf sorgt für Sorgenfalten - UBS Kolumne
23.07.2018 - DAX: Beginnt der nächste Abwärtstrend jetzt? - UBS Kolumne
20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR