DGAP-News: Dermapharm Holding SE erweitert Kapazitäten am Hauptproduktionsstandort Brehna


Nachricht vom 26.04.201926.04.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Dermapharm Holding SE / Schlagwort(e): Sonstiges

Dermapharm Holding SE erweitert Kapazitäten am Hauptproduktionsstandort Brehna
26.04.2019 / 12:17


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Dermapharm erweitert Kapazitäten am Hauptproduktionsstandort Brehna

Richtfest für neues Logistikzentrum in Brehna bei Leipzig
Erweiterung des Produktionsgeländes um 12.400 m2
Gesamtinvestitionen für Neubau von rund 11 Mio. EUR
Bekenntnis zum Standort Deutschland und Schaffung der logistischen Voraussetzungen für das weitere Wachstum der Dermapharm-Unternehmensgruppe
Grünwald, 26. April 2019 - Die Dermapharm Holding SE ("Dermapharm"), ein führender Hersteller von patentfreien Markenarzneimitteln für ausgewählte Therapiegebiete in Deutschland mit wachsender internationaler Präsenz, feierte am 25. April 2019 Richtfest für ihr neues Logistikzentrum der Tochtergesellschaft mibe GmbH Arzneimittel in Brehna bei Leipzig. Der Neubau erweitert das bestehende Produktionsgelände um rund 12.400 m2 auf insgesamt über 50.000 m2 und schafft damit die logistischen Voraussetzungen für das weitere Wachstum der Dermapharm-Unternehmensgruppe.

Die einzelnen Unternehmensbereiche von hausinterner Produktentwicklung über die Arzneimittelproduktion bis hin zu Versand und Vertrieb in der räumlichen Anordnung greifen am Produktionsstandort Brehna effizient ineinander. Dazu wird nun auch der darauf ausgerichtete Neubau einen wichtigen Beitrag leisten und schafft darüber hinaus die Voraussetzungen, die Produktion weiter auszubauen. In Brehna können unter einem Dach unterschiedlichste pharmazeutische Darreichungsformen, darunter sterile Arzneimittel wie Ampullen und Gefriertrocknungsprodukte, Tabletten, Dragees, Kapseln, Salben, Lösungen, Tropfen und Sprays hergestellt werden. Diese technologische Vielfalt macht den Produktionsstandort Brehna einzigartig. Zu bekannten Markenarzneimitteln, die in Brehna hergestellt werden, gehören beispielsweise Dekristol(R), Solacutan(R) oder Prednisolut(R), aber auch viele, besonders in Mitteldeutschland bekannte Produkte wie Panthenol Augensalbe, Simagel(R) oder Summavit(R).

Die Mibe GmbH Arzneimittel ist der größte Produktionsstandort der Dermapharm. Hier und an den weiteren deutschen Standorten der Firmengruppe werden rund 90% des umfangreichen Produktportfolios "Made in Germany" hergestellt.

"Bei der Erweiterung unserer Produktions- und Logistikkapazitäten haben wir uns bewusst für Brehna entschieden. Wir investieren weiter in die Region, in der wir mit unserer Tochtergesellschaft mibe seit nunmehr 16 Jahren tief verwurzelt sind. Damit bekennen wir uns zudem zum Produktionsstandort Deutschland und garantieren für unsere Kunden höchste Qualität in der Herstellung", kommentiert Dr. Hans-Georg Feldmeier, Vorstandsvorsitzender der Dermapharm, den Kapazitätsausbau.

Der Spatenstich erfolgte bereits im September 2018. Die Fertigstellung des Logistikzentrums ist für September 2019 geplant. Die Investitionen für den Neubau betragen insgesamt rund 11 Mio. EUR. Dabei wird das Projekt mit Fördermitteln in Höhe von 1,65 Mio. EUR durch das Land Sachsen-Anhalt unterstützt. Aktuell sind in Brehna mehr als 570 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig, darunter ca. 20 Auszubildende. Die neue Versandhalle bietet Potenzial für weitere Arbeits- und Ausbildungsplätze im Logistikbereich.

Eindrücke vom Bauprozess:

https://www.cometis.de/wp-content/uploads/2019/04/Neubau_1.jpg
https://www.cometis.de/wp-content/uploads/2019/04/Neubau_2.jpg
https://www.cometis.de/wp-content/uploads/2019/04/Neubau_3.jpg
https://www.cometis.de/wp-content/uploads/2019/04/Neubau_4.jpg
https://www.cometis.de/wp-content/uploads/2019/04/Neubau_5.jpg
Unternehmensprofil:

Dermapharm - Pharmazeutische Exzellenz "Made in Germany"

Dermapharm ist ein führender Hersteller von patentfreien Markenarzneimitteln für ausgewählte Märkte in Deutschland. Die 1991 gegründete Gesellschaft hat ihren Sitz in Grünwald bei München und ihren Hauptproduktionsstandort in Brehna bei Leipzig. Das integrierte Geschäftsmodell der Gesellschaft umfasst die hausinterne Entwicklung, eigene Produktion sowie den Vertrieb von Arzneimitteln und anderen Gesundheitsprodukten für ausgewählte Märkte durch einen pharmazeutisch geschulten Außendienst. Dermapharm verfügt über rund 900 Arzneimittelzulassungen für mehr als 250 Wirkstoffe, die als Arzneimittel bzw. Nahrungsergänzungsmittel oder Ergänzende Bilanzierte Diäten vertrieben werden. Dieses Sortiment macht das Unternehmen unverwechselbar. Zu den Kernmärkten der Gesellschaft gehören derzeit neben Deutschland auch Österreich und die Schweiz. Die Gesellschaft plant, ihre internationale Präsenz weiter auszubauen. Das Geschäftsmodell von Dermapharm umfasst überdies ein Parallelimportgeschäft, das unter der Marke "axicorp" betrieben wird. Ausgehend vom Umsatz gehörte Dermapharm in 2018 zu den fünf umsatzstärksten Parallelimporteuren in Deutschland. Im Segment "Pflanzliche Extrakte" verfügt Dermapharm über die spanische Euromed S.A., einer der führenden Hersteller von Pflanzenextrakten und pflanzlichen Wirkstoffen, zudem über Zugang zum Wachstumsmarkt für pflanzliche Arzneimittel.

Mit einer konsequenten F&E-Strategie und zahlreichen erfolgreichen Produkt- und Firmenübernahmen in den vergangenen 25 Jahren hat Dermapharm ihre Geschäftsaktivitäten kontinuierlich optimiert und neben organischem Wachstum für externe Wachstumsimpulse gesorgt. Diesen profitablen Wachstumskurs beabsichtigt Dermapharm auch in Zukunft fortzuführen. Dabei setzt das Unternehmen auf eine Drei-Säulen-Strategie: die hausinterne Entwicklung neuer Produkte, die Ausweitung der internationalen Präsenz sowie weitere Akquisitionen.

Kontakt

Investor Relations
Britta Hamberger
Tel.: +49 (0)89 - 64186-233
Fax: +49 (0)89 - 64186-165
E-Mail: ir@dermapharm.com
cometis AG
Claudius Krause
Tel.: +49 (0)611 - 205855-28
Fax: +49 (0)611 - 205855-66
E-Mail: ir@dermapharm.com

 

 












26.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Dermapharm Holding SE

Lil-Dagover-Ring 7

82031 Grünwald


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 64 86-0
E-Mail:
ir@dermapharm.de
Internet:
ir.dermapharm.de
ISIN:
DE000A2GS5D8
WKN:
A2GS5D
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
803887

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




803887  26.04.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2019 - Max21: Ein sofortiger Verkauf
24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - BayWa denkt über Anleihe nach
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - SMA Solar Aktie: Das steckt hinter dem Kurssprung
24.05.2019 - Epigenomics: Aufsichtsrat kauft Aktien, Aktienkurs steigt
24.05.2019 - The Grounds: Fortschritte bei Projekt in Magdeburg
24.05.2019 - Vonovia will Victoria Park komplett übernehmen
24.05.2019 - Stratec sieht sich im Plan - Gewinn gesteigert
24.05.2019 - Vapiano: Finanzierung steht


Chartanalysen

24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - Steinhoff Aktie: Kommt der Sturz ans Allzeittief?
24.05.2019 - Wirecard Aktie: Nur ein kleiner Funke reicht…
23.05.2019 - Wirecard Aktie: Wenn das mal gut geht…
23.05.2019 - Gazprom Aktie: Kommt die Kursrakete zurück auf den Boden?
23.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Der Dividendenabschlag bringt Chancen
23.05.2019 - BASF Aktie: Kommt die Wende?
23.05.2019 - TUI Aktie: Wo endet die Bärenparty?
23.05.2019 - Steinhoff Aktie: Eine Drama ohne Ende


Analystenschätzungen

24.05.2019 - BASF: Leichtes Aufwärtspotenzial für die Aktie
24.05.2019 - Deutsche Bank: Und was ändert sich?
24.05.2019 - Godewind Immobilien: Klares Kaufvotum
24.05.2019 - CTS Eventim: Aktie wird abgestuft
24.05.2019 - Brenntag: Erwartungen werden leicht verfehlt
24.05.2019 - DFV: Starker Auftakt
24.05.2019 - HWA: Kurzfristige Belastung
24.05.2019 - Borussia Dortmund: Analysten starten mit Kaufvotum
24.05.2019 - Bayer: Klarer Aufwärtstrend
24.05.2019 - Rational: Voll im Trend


Kolumnen

24.05.2019 - Brexit: May kündigt Rücktritt an, ruft zu Kompromissen auf - Nord LB Kolumne
24.05.2019 - DAX: Angst vor einer Eskalation im Handelsstreit - Donner & Reuschel Kolumne
24.05.2019 - Im Blickpunkt: Sorgenkind bleibt die Industrie - Commerzbank Kolumne
24.05.2019 - Silber: Zentrale Unterstützung wird angegriffen - UBS Kolumne
24.05.2019 - DAX: Weitere Verkaufswelle droht - UBS Kolumne
23.05.2019 - ifo-Geschäftsklima: Deutliche Eintrübung - Nord LB Kolumne
23.05.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Mai - VP Bank Kolumne
23.05.2019 - Im Blickpunkt: „Dynamic Pricing” für weniger Abfall? - Commerzbank Kolumne
23.05.2019 - Facebook Aktie: Korrekturphase noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Bewährungsprobe geht in neue Runde - UBS Kolumne