DGAP-Adhoc: Greiffenberger AG: Zu erwartende Versagung der Bestätigungsvermerke für Konzern- und Jahresabschluss 2015 | 4investors

DGAP-Adhoc: Greiffenberger AG: Zu erwartende Versagung der Bestätigungsvermerke für Konzern- und Jahresabschluss 2015

Nachricht vom 30.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Greiffenberger AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Greiffenberger AG: Zu erwartende Versagung der Bestätigungsvermerke für Konzern- und Jahresabschluss 2015
30.06.2016 / 16:43

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Greiffenberger AG: Zu erwartende Versagung der Bestätigungsvermerke für
Konzern- und Jahresabschluss 2015

- Abschlussprüfer wird Prüfung des Konzern- und des Jahresabschlusses 2015
voraussichtlich bis zum 8. Juli 2016 abschließen
- Vorstand erwartet, dass Bestätigungsvermerke versagt werden
Marktredwitz und Augsburg, 30. Juni 2016 - Der Vorstand der Greiffenberger
AG erwartet, dass der Abschlussprüfer KPMG Bayerische Treuhandgesellschaft
Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft, München, die Bestätigungsvermerke für den
Konzern- und den Jahresabschluss 2015 versagen wird.
Die Gesellschaft arbeitet an der Umsetzung eines Konzepts zur Sicherung der
Zukunftsfähigkeit sowie zur Verbesserung der Ertrags- und
Liquiditätssituation der Greiffenberger-Gruppe. In diesem Rahmen ist die
Beteiligung von Investoren vorgesehen. Verhandlungen mit Investoren dauern
an.
Der Abschlussprüfer sieht sich derzeit nach wie vor außer Stande zu
beurteilen, ob die Annahme der Fortführung der Unternehmenstätigkeit (sog.
going concern) im Konzern- und Jahresabschluss 2015, von welcher der
Vorstand ausgeht, gerechtfertigt ist. Hierzu hält es der Abschlussprüfer
für erforderlich, dass ihm weitere Unterlagen vorgelegt werden. Diese
Unterlagen konnten bislang nicht beigebracht werden, weil der
Investorenprozess noch nicht abgeschlossen werden konnte.
Vorstand und Aufsichtsrat werden den Abschlussprüfer nunmehr bitten, die
Prüfung auf der Grundlage der derzeit zur Verfügung stehenden Unterlagen
abzuschließen und das Prüfungsergebnis mitzuteilen. Die Verwaltungsorgane
werden damit in die Lage versetzt, den Konzern- und den Jahresabschluss
2015 innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist bis Ende August 2016
der ordentlichen Hauptversammlung vorlegen zu können. Aufgrund der mit dem
Abschlussprüfer geführten Gespräche erwartet der Vorstand, dass die
Bestätigungsvermerke versagt werden. Die Prüfungsergebnisse werden der
Gesellschaft voraussichtlich am 8. Juli 2016 mitgeteilt. Der Aufsichtsrat
wird auch im Fall der Versagung des Testats über die Billigung des Konzernund
des Jahresabschlusses 2015 nach Vorlage des Prüfungsergebnisses
entscheiden.

Kontakt:
Greiffenberger AG
Marco Freiherr von Maltzan
Vorstand der Greiffenberger AG
Eberlestraße 28
86157 Augsburg
Tel.: 0821/5212-261
Fax: 0821/5212-275
e-mail: ir@greiffenberger.de










30.06.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Greiffenberger AG



Friedenfelser Straße 24



95615 Marktredwitz



Deutschland


Telefon:
0821 / 5212 261


Fax:
0821 / 5212 275


E-Mail:
ir@greiffenberger.de


Internet:
www.greiffenberger.de


ISIN:
DE0005897300


WKN:
589730


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

476289  30.06.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.08.2018 - Steinhoff sieht Fortschritte bei der Liquiditätslage
17.08.2018 - publity: Gewinn fällt
17.08.2018 - H+R Aktie: Erholungsrallye, aber…
17.08.2018 - mybet Holding stellt Insolvenzantrag
17.08.2018 - K+S Aktie: Bodenbildung voraus?
17.08.2018 - MBB bestätigt Ausblick
17.08.2018 - Lloyd Fonds: Aktionäre machen den Weg für Neuausrichtung frei
17.08.2018 - Volkswagen: „Der Juli war ein starker Monat”
17.08.2018 - Grand City Properties legt Halbjahreszahlen vor
17.08.2018 - Easy Software: Operatives Ergebnis verschlechtert sich


Chartanalysen

17.08.2018 - H+R Aktie: Erholungsrallye, aber…
17.08.2018 - K+S Aktie: Bodenbildung voraus?
17.08.2018 - Bayer Aktie: Kommt jetzt die große Erholung?
17.08.2018 - Medigene Aktie: Nächste Kursetappe nach oben?
17.08.2018 - Evotec Aktie: Anlauf auf das Top?
17.08.2018 - Tencent Aktie: Ist die Bärenparty vorbei?
17.08.2018 - Steinhoff Aktie: Geht der Absturz weiter?
17.08.2018 - Aumann Aktie: Wichtige Signale stehen an!
16.08.2018 - 1+1 Drillisch Aktie: Selloff beendet, oder droht Schlimmeres?
16.08.2018 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt wird es kritisch!


Analystenschätzungen

17.08.2018 - Wirecard Aktie: Dieses Kursziel schießt den Vogel ab
17.08.2018 - Bayer Aktie: Sehr unterschiedliche Reaktionen
17.08.2018 - Tele Columbus Aktie stürzt weiter ab - das sagen Analysten
17.08.2018 - Leoni-Konzernspitze kauft Aktien - Analyst stuft ab
16.08.2018 - Tencent: Viele Analysten reduzieren das Kursziel der Aktie
16.08.2018 - FinLab: Erfolgreiche Finanzierungsrunde bei Deposit Solutions
16.08.2018 - Wirecard: Abwärtsrisiko für den Kurs - Verkaufsempfehlung!
16.08.2018 - Henkel: Kursziel sinkt nach neuer Prognose
16.08.2018 - Leoni: Die nächsten Kursziele fallen – Ein gewisser Pessimismus
16.08.2018 - Gesco: Kaufempfehlung entfällt


Kolumnen

17.08.2018 - Aktienmarkt: Berichtssaison nahezu komplett beendet, Japan überrascht - Weberbank-Kolumne
17.08.2018 - DAX: Ein paar ruhige Minuten - UBS Kolumne
17.08.2018 - Gold: Verkaufswelle beschleunigt sich - UBS Kolumne
17.08.2018 - Europäische Berichtssaison überzeugt nur bedingt - Commerzbank Kolumne
17.08.2018 - DAX: Bayer belastet Gegenbewegung - Donner + Reuschel Kolumne
16.08.2018 - Türkei bringt Schwellenländer ins Wanken - Commerzbank Kolumne
16.08.2018 - DAX: 12.000 Punkte Marke wieder im Blick - Donner + Reuschel Kolumne
16.08.2018 - Siemens Aktie: Verkaufssignal lastet schwer - UBS Kolumne
16.08.2018 - DAX: Zentrale Unterstützung wird attackiert - UBS Kolumne
15.08.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen wieder im Fokus - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR