4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | congatec

DGAP-News: VAXIMM kündigt Präsentationen auf der ASCO-Jahrestagung 2019 und anderen wissenschaftlichen Kongressen und Branchenkonferenzen an

18.04.2019, 10:00:07 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: VAXIMM AG / Schlagwort(e): Konferenz

VAXIMM kündigt Präsentationen auf der ASCO-Jahrestagung 2019 und anderen wissenschaftlichen Kongressen und Branchenkonferenzen an
18.04.2019 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
VAXIMM kündigt Präsentationen auf der ASCO-Jahrestagung 2019 und anderen wissenschaftlichen Kongressen und Branchenkonferenzen an

Basel (Schweiz) und Mannheim (Deutschland), 18. April 2019 - VAXIMM AG, ein schweizerisch/deutsches Biotechnologieunternehmen, das auf die Entwicklung oraler T-Zell-Immuntherapien spezialisiert ist, gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen Abstract zum Design seiner laufenden Studie mit der oralen T-Zell-Immuntherapie VXM01 in Kombination mit dem anti-PD-L1 Antikörper Avelumab bei Patienten mit Glioblastom auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) 2019 präsentieren wird.

ASCO (American Society of Clinical Oncology)-Jahrestagung 2019
31. Mai - 4. Juni 2019
Chicago, IL, USA

Der Abstract (#269161) "Oral DNA vaccination targeting VEGFR-2 combined with anti-PD-L1 avelumab in patients with progressive glioblastoma, a phase I/II study: NCT03750071" wird am 2. Juni 2019 von 8:00 - 11:00 Uhr CDT in der Poster Session: Central Nervous System Tumors präsentiert. Der Abstract wird ab dem 15. Mai 2019 um 17:00 Uhr EDT unter http://abstracts.asco.org online abrufbar sein.

Darüber hinaus wird das Unternehmen im zweiten Quartal 2019 an weiteren wissenschaftlichen Kongressen und Branchenkonferenzen teilnehmen.

European Neoantigen Summit
23.-25. April 2019
Amsterdam, Niederlande

VAXIMM wird im Rahmen dieser Veranstaltung für Einzelgespräche zur Verfügung stehen. Für die Vereinbarung eines Termins mit VAXIMM kontaktieren Sie bitte info@vaximm.com.

BioEquity Europe
20 -21. Mai 2019
Barcelona, Spanien

Dr. Heinz Lubenau, Chief Operating Officer von VAXIMM, wird auf der Konferenz eine Unternehmenspräsentation geben. Zudem wird VAXIMM für Einzelgespräche zur Verfügung stehen. Für eine Terminvereinbarung nutzen Sie bitte das Meeting-System der Veranstaltung.

17. CIMT (Association for Cancer Immunotherapy)-Jahrestagung
21.-23. Mai 2019
Mainz

VAXIMM wird im Rahmen dieser Veranstaltung für Einzelgespräche zur Verfügung stehen. Für die Vereinbarung eines Termins mit VAXIMM kontaktieren Sie bitte info@vaximm.com.

Über VAXIMM
Die VAXIMM AG ist ein privates, schweizerisch/deutsches Biotechnologie-Unternehmen, das orale T-Zell-Vakzine als aktive Immuntherapien für Krebspatienten entwickelt. VAXIMMs Impfstoff-Plattform basiert auf abgeschwächten, sicheren und oral verabreichten Bakterien, die modifiziert zur Stimulation der patienteneigenen zytotoxischen T-Zellen eingesetzt werden, um tumor-spezifische Strukturen gezielt anzugreifen. Zur Pipeline des Unternehmens gehören komplementäre Produktkandidaten, die auf verschiedene Tumorstrukturen zielen. Der am weitesten fortgeschrittene Produktkandidat VXM01 aktiviert Killerzellen, die sich gegen das tumor-spezifische Gefäßsystem und bestimmte, die Immunantwort unterdrückende Zellen richten, und erhöht damit die Infiltration von Immunzellen in soliden Tumoren. VXM01 befindet sich in der klinischen Entwicklung für die Behandlung verschiedener Tumorarten, einschließlich Gehirntumoren. Zudem hat VAXIMM ein Neoantigen-Programm (VXM NEO), das sich derzeit in der präklinischen Entwicklung befindet. Die Plattform des Unternehmens macht eine schnelle Generierung und Bereitstellung von personalisierten T-Zell-Krebsvakzinen möglich und könnte sich anderen Neoantigen-Ansätzen in dieser Hinsicht als überlegen erweisen. VAXIMM hat mit China Medical System Holdings (CMS) eine Kollaborationsvereinbarung geschlossen, die CMS die gesamten Rechte an den bestehenden Programmen von VAXIMM in China und weiteren asiatischen Ländern (exklusive Japan) gewährt. CMS hat sich an VAXIMM beteiligt. Zu den weiteren Investoren gehören BB Biotech Ventures, M Ventures, Sunstone Capital und BioMed Partners. Die VAXIMM AG hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft VAXIMM GmbH mit Sitz in Mannheim ist für die operative Durchführung der Entwicklung verantwortlich. Für weitere Information besuchen Sie bitte: www.vaximm.com.

Kontakt:
VAXIMM AG
Dr. Heinz Lubenau
Tel.: +49 621 8359 687 0
E-Mail: info@vaximm.comMedienanfragen:
MC Services AG
Katja Arnold, Laurie Doyle
Tel: +49 89 210228 0
E-Mail: vaximm@mc-services.eu












18.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



801595  18.04.2019 



Weitere DGAP-News von congatec

15.10.2019 - DGAP-News: Immunic, Inc. erweitert Board of Directors mit der Ernennung der Industrie-Expertin Tamar Howson
15.10.2019 - DGAP-News: LBBW Income Strategie: Möglichst hohe Ausschüttungen im Niedrigzinsumfeld
15.10.2019 - DGAP-News: Jörg Hermsdorf von CONSERVE mit Vortrag bei Cryptocurrency Market Dynamics
15.10.2019 - Ranking: Diese Unis nehmen nur die besten Abiturienten
15.10.2019 - DGAP-News: C-QUADRAT Investment AG: C-Quadrat Ampega Asset Management Armenia lanciert ersten offenen Publikumsfonds einer ausländischen Investmentgesellschaft in Armenien

4investors-News zu congatec

11.10.2019 - congatec verschiebt Börsengang auf 2020
13.09.2019 - congatec will 2019 mit Hilfe von Bryan, Garnier und der Commerzbank an die Börse