publity verpachtet Energiezentrale beim Karstadt-Bürokomplex in Essen an STEAG für 30 Jahre


Nachricht vom 11.04.201911.04.2019 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 11.04.2019 / 10:00

Frankfurt/Essen - Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) hat bei der Karstadt-Zentrale in Essen einen weiteren Asset-Management-Erfolg erreicht. Die Energiezentrale auf dem Gelände des Karstadt-Bürokomplexes wurde nun für 30 Jahre an das Energieunternehmen STEAG NEW Energies (SNE) verpachtet. Die in Essen ansässige SNE-Tochter STEAG GmbH wird die Energiezentrale betreiben und die Karstadt-Zentrale mit rund 100.000 Quadratmetern Gesamtmietfläche sowie den benachbarten Büropark Bredeney mit über 40.000 Quadratmetern Mietfläche mit Wärme und Kälte versorgen.
 

Die zuvor von publity im Rahmen eines Asset-Management-Vertrages betriebene Energiezentrale wurde bereits an den Pächter STEAG übergeben. Das Unternehmen wird die drei bestehenden Kälteanlagen mit je 1,5 Megawatt Leistung bis Ende 2020 komplett erneuern und im Zuge der Modernisierung das technische Verfahren von Absorptions- auf Kompressionsmaschinen umstellen. Bei den beiden Wärmeanlagen mit einer Leistung von je vier Megawatt sind nur kleinere Sanierungsmaßnahmen notwendig, die ebenfalls von STEAG übernommen werden.
 

Die Karstadt-Zentrale in Essen-Bredeney befindet sich seit Mitte Juni 2016 im Portfolio eines Joint Ventures mit publity und einem institutionellen Investor. Hauptmieter des mittlerweile vollständig vermieteten Bürokomplexes sind der Warenhauskonzern Karstadt und die Polizei Essen. Der ehemalige Erweiterungsbau der Karstadt-Hauptverwaltung, der Büropark Bredeney, befand sich von Ende 2015 bis Anfang November 2018 im Asset-Management-Portfolio von publity und wurde in diesem Zeitraum von publity ebenfalls sehr erfolgreich weiterentwickelt. Dabei war der Leerstand signifikant reduziert worden.
 

Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG: "Dass wir mit STEAG einen der größten Stromerzeuger Deutschlands für die Energiezentrale in Essen gewinnen konnten und einen sehr langfristigen Pachtvertrag abgeschlossen haben, stellt einen weiteren großen Schritt in der Weiterentwicklung des gesamten Komplexes dar. Auch die geplanten Modernisierungen werden zur Wertschöpfung beitragen. Das erfahrene Unternehmen bietet ein passgenaues sowie ressourcenschonendes Energiekonzept."
 

Pressekontakt:
Finanzpresse und Investor Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: publity@edicto.de
 

Über publity
Die publity AG ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager und Investor. Mit dem Asset Management von Immobilien und der Verwertung von notleidenden Immobilienkrediten (NPL - Non Performing Loans) verfügt die Gesellschaft über eine robuste Basis für unterschiedliche Marktphasen. Seit 2018 baut publity auch einen eigenen Bestand an ausgewählten Büroimmobilien auf und profitiert dabei vollumfänglich von Wertsteigerungen der Objekte.

publity deckt eine breite Wertschöpfungskette vom Ankauf über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab und verfügt über einen Track Record von mehreren Hundert erfolgreichen Transaktionen. publity zeichnet sich dabei durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work Out Abteilungen von Finanzinstituten aus, verfügt über sehr guten Zugang zu Investitionsmitteln und wickelt Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor in begrenztem Umfang an Joint-Venture-Transaktionen. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.

 


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: publity AG
Schlagwort(e): Immobilien
11.04.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
publity AG

Opernturm, Bockenheimer Landstraße 2-4

60306 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
0341 26178710
Fax:
0341 2617832
E-Mail:
info@publity.de
Internet:
www.publity.de
ISIN:
DE0006972508, DE000A169GM5
WKN:
697250, A169GM
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
798713

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


798713  11.04.2019 










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.06.2019 - Global Fashion Group muss für IPO-Erfolg alle Register ziehen
26.06.2019 - Spielvereinigung Unterhaching: Aufstieg und schwarze Zahlen
26.06.2019 - Umweltbank will Aktien zu 9,90 Euro ausgeben - Kapitalerhöhung
26.06.2019 - Akasol baut US-Standort auf - zweistellige Millionen-Investition
26.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Eine sehr wichtige Phase
26.06.2019 - VST Building Technologies: Erfolgreiche Platzierung
26.06.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Übernahme-Spekulation macht die Lage interessant
26.06.2019 - Börse Wien: Neue Aktien im „global market”
26.06.2019 - Vossloh: Großauftrag von Rohstoff-Riesen Rio Tinto
26.06.2019 - Noxxon Pharma will Kapital erhöhen


Chartanalysen

26.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Eine sehr wichtige Phase
26.06.2019 - Wirecard Aktie: So langsam wird es kritisch…
26.06.2019 - Nel Aktie: Neuer Crashkurs oder mit Schwung Richtung Norden?
26.06.2019 - ProSiebenSat.1 Aktie: Kommt es zum großen Knall?
25.06.2019 - Pepkor Aktie: So ist die Lage bei der Steinhoff-Tochter
25.06.2019 - Nel Aktie und die Erholungs-Chance: Das wird heiß!
25.06.2019 - Wirecard Aktie: Wird es jetzt für die Aktionäre gefährlich?
25.06.2019 - Aumann Aktie: Schrecken ohne Ende?
24.06.2019 - Steinhoff Aktie: Jetzt ist es passiert…
24.06.2019 - Wirecard: Die Aktie bleibt „heiß” - Ausbruch voraus?


Analystenschätzungen

26.06.2019 - Aurubis: Modell wird angepasst
26.06.2019 - Software AG: Transformation dauert an
26.06.2019 - Brenntag: Syrien sorgt für Kursdruck
26.06.2019 - BMW: Eine überraschende Aussage
26.06.2019 - wallstreet:online: Klares Aufwärtspotenzial beim Kurs
26.06.2019 - Morphosys: Verlust soll sich verringern
26.06.2019 - BMW: Sorgen drücken Kursziel
26.06.2019 - Lufthansa: Schätzungen werden angepasst
26.06.2019 - Morphosys: Diskussion über eine Personalie
26.06.2019 - Adidas: Klare Hochstufung der Aktie


Kolumnen

26.06.2019 - Die Welt wird nicht untergehen, aber das Wachstum wird langsamer - DWS Kolumne
26.06.2019 - Der Topix-Index gewinnt 2019 lediglich 3,3% und bleibt Underperformer - Commerzbank Kolumne
26.06.2019 - EuroStoxx 50: Haben sich die Käufer in der vergangenen Woche verausgabt? - UBS Kolumne
26.06.2019 - DAX: Pullback-Bewegung läuft - UBS Kolumne
25.06.2019 - Ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Juni erneut - Commerzbank Kolumne
25.06.2019 - S&P 500: Neues Allzeithoch wird verkauft - UBS Kolumne
25.06.2019 - DAX: Erfolgt ein klassischer Pullback? - UBS Kolumne
24.06.2019 - ifo-Geschäftsklima: Iran und Handelskrieg schlagen auf den Magen - Nord LB Kolumne
24.06.2019 - Alphabet Aktie: Ein steiniger Weg - UBS Kolumne
24.06.2019 -