DGAP-Adhoc: Südzucker AG: Südzucker-Tochtergesellschaft AGRANA plant eine strategische Partnerschaft mit den Eigentümern des serbischen Unternehmens Sunoko im Wege einer Mehrheitsbeteiligung

Nachricht vom 29.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Südzucker AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

Südzucker AG: Südzucker-Tochtergesellschaft AGRANA plant eine strategische Partnerschaft mit den Eigentümern des serbischen Unternehmens Sunoko im Wege einer Mehrheitsbeteiligung
29.06.2016 / 08:08

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ad-hoc-Mitteilung gemäß § 15 WpHG
Mannheim, 29. Juni 2016
Südzucker-Tochtergesellschaft AGRANA plant eine strategische Partnerschaft
mit den
Eigentümern des serbischen Unternehmens Sunoko im Wege einer
Mehrheitsbeteiligung
Die österreichische AGRANA Beteiligungs-AG, an der die Südzucker AG mit
rund 50 Prozent beteiligt ist, beabsichtigt eine strategische Partnerschaft
mit den Eigentümern des serbischen Unternehmens Sunoko d.o.o. Hierzu wurde
ein Term Sheet unterzeichnet mit dem Ziel einer Einigung über eine
Mehrheitsbeteiligung. Der nächste Schritt sind Due Diligence-Prüfungen. Der
Abschluss des Vertrages steht sowohl unter dem Vorbehalt der Zustimmung des
Aufsichtsrates der AGRANA Beteiligungs-AG als auch unter dem Vorbehalt der
Zustimmung des Aufsichtsrats der Südzucker AG. Diese Partnerschaft
unterliegt anschließend der wettbewerbsbehördlichen Genehmigung.
Südzucker AG
Zentralabteilung Investor Relations
Nikolai Baltruschat
Maximilianstraße 10
68165 Mannheim
Tel.: +49 621 421-240
Fax: +49 621 421-449
investor.relations@suedzucker.de
Über Sunoko
Die Sunoko d.o.o. ist zu 100 Prozent im Besitz der Agri Europe Cyprus. Mit
den drei Standorten in Kova?ica, Vrbas und Pe?inci in der Provinz Vojvodina
ist Sunoko der größte Rübenabnehmer Serbiens und auf dem Balkan. Das
Zuckerunternehmen verarbeitet jährlich etwa zwei Millionen Tonnen
Zuckerrüben, die auf mehr als 40.000 Hektar angebaut werden, zu rund
300.000 Tonnen Zucker. Serbien hat im Ausmaß von 180.000 Tonnen Zucker
zollfreien Zugang zum EU-Markt.
Über die Südzucker-Gruppe
Südzucker ist mit den Segmenten Zucker, Spezialitäten, CropEnergies und
Frucht eines der führenden Unternehmen der Ernährungsindustrie. Im
traditionellen Zuckerbereich ist die Gruppe weltweit die Nummer eins mit 29
Zuckerfabriken und zwei Raffinerien von Frankreich im Westen
über Belgien, Deutschland, Österreich bis hin zu den Ländern Polen,
Tschechien, Slowakei, Rumänien, Ungarn, Bosnien und Moldau im Osten. Das
Segment Spezialitäten mit den Bereichen funktionelle Inhaltsstoffe für
Lebensmittel und Tiernahrung (BENEO), Tiefkühl-/Kühlprodukte (Freiberger),
Portionsartikel (PortionPack Europe) und Stärke ist auf dynamischen
Wachstumsmärkten tätig. Das Segment CropEnergies umfasst die
Bioethanolaktivitäten in Deutschland, Belgien, Frankreich und
Großbritannien. Mit dem Segment Frucht ist die Unternehmensgruppe weltweit
tätig, im Bereich Fruchtzubereitungen Weltmarktführer und bei
Fruchtsaftkonzentraten in Europa in führender Position.
Mit rund 16.500 Mitarbeitern erzielte der Konzern 2015/16 einen Umsatz von
6,4 Milliarden Euro.










29.06.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Südzucker AG



Maximilianstr. 10



68165 Mannheim



Deutschland


Telefon:
+49 (0)621 - 421-530


Fax:
+49 (0)621 - 421-7530


E-Mail:
investor.relations@suedzucker.de


Internet:
www.suedzucker.de


ISIN:
DE0007297004, XS0606202454 DE000A1AJLE6 XS0222524372


WKN:
729700, A1GNRQ A1AJLE A0E6FU,


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, München, Stuttgart; Freiverkehr in Hannover; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

475425  29.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2018 - ams: Ausblick sorgt für Kursdesaster - Aktie am Boden angekommen?
23.10.2018 - Northern Bitcoin: 100 Bitcoins sind das nächste Ziel
23.10.2018 - asknet: Kapitalerhöhung beendet
23.10.2018 - PVA Tepla: Großauftrag aus Asien
23.10.2018 - PCP PublicCapitalPartners will Adinotec verkaufen
23.10.2018 - Medios meldet Quartalszahlen - Aktienplatzierung angekündigt
23.10.2018 - MPC Capital: Shipping-Business soll ausgebaut werden
23.10.2018 - Evotec Aktie: Schreck am Dienstag
23.10.2018 - Wirecard Aktie: Kommt der nächste Absturz?
23.10.2018 - Siltronic Aktie: Voll erwischt


Chartanalysen

23.10.2018 - Evotec Aktie: Schreck am Dienstag
23.10.2018 - Wirecard Aktie: Kommt der nächste Absturz?
23.10.2018 - Siltronic Aktie: Voll erwischt
23.10.2018 - Fresenius Medical Care Aktie: Chance auf die Erholungsrallye
23.10.2018 - Aixtron Aktie stürzt ab: Die Gründe
23.10.2018 - Bayer Aktie: Verzockt - das sieht böse aus
23.10.2018 - Daimler Aktie: Wehe, wenn diese Marke fällt
23.10.2018 - BYD Aktie: Keine Panik, wichtige Supports intakt
23.10.2018 - Commerzbank Aktie: Wechselbad der Gefühle
23.10.2018 - Geely Aktie schickt Trader in die Zitterpartie


Analystenschätzungen

23.10.2018 - ams: Wenig Panik bei Analysten
23.10.2018 - Deutsche Bank: Wenig Optimismus vor den Quartalszahlen
23.10.2018 - Mensch und Maschine: Zwei Kaufempfehlungen
23.10.2018 - Hawesko Holding: Der Sommer war zu warm
23.10.2018 - Leoni: Ein schwaches Jahresende
23.10.2018 - Geely: Ein heftiger Absturz
23.10.2018 - Bayer: Eine deutliche Kursreaktion auf das Urteil
23.10.2018 - Gerry Weber: Die Skepsis bleibt
23.10.2018 - BASF: Zweifache Abstufung
23.10.2018 - Leoni: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

23.10.2018 - DAX: Test der Tiefs, Abwärtsdynamik möglich - Donner + Reuschel Kolumne
23.10.2018 - Krisenbarometer Renminbi: Neue Abwertungsrunde wohl kaum zu vermeiden - Commerzbank Kolumne
23.10.2018 - S&P 500: Aufwärtstrend unter Druck - UBS Kolumne
23.10.2018 - DAX: Zwischenerholung bereits beendet? - UBS Kolumne
22.10.2018 - SKS weiterhin aktiv: DAX etwas fester in die neue Woche - Donner + Reuschel Kolumne
22.10.2018 - Facebook Aktie bleibt angeschlagen - UBS Kolumne
22.10.2018 - DAX: Verkaufsdruck lässt nicht nach - UBS Kolumne
19.10.2018 - BIP China: Größere Bremsspuren als erwartet - Nord LB Kolumne
19.10.2018 - DAX taumelt ins Wochenende: SKS weiterhin aktiv - Donner + Reuschel Kolumne
19.10.2018 - Stahlmarkt vor neuem Abschwung? - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR