DGAP-News: Deutsche Biotech Innovativ AG: Beteiligungsunternehmen AdrenoMed AG veröffentlicht erfolgreiches Bestehen der Zwischenanalyse der laufenden Phase II Studie


Nachricht vom 22.03.201922.03.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Deutsche Biotech Innovativ AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

Deutsche Biotech Innovativ AG: Beteiligungsunternehmen AdrenoMed AG veröffentlicht erfolgreiches Bestehen der Zwischenanalyse der laufenden Phase II Studie
22.03.2019 / 12:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNGDeutsche Biotech Innovativ AG: Beteiligungsunternehmen AdrenoMed AG veröffentlicht erfolgreiches Bestehen der Zwischenanalyse der laufenden Phase II StudieHennigsdorf, 22. März 2019 - Die AdrenoMed AG, Hennigsdorf, an der die Deutsche Biotech Innovativ AG ("DBI") eine Beteiligung von 12,8% hält, gab am gestrigen Tage bekannt, dass nach einer vordefinierten Wirksamkeitszwischenanalyse der laufenden Phase II Studie AdrenOSS-II, die Studie wie geplant fortgesetzt wird. Die Wirksamkeitszwischenanalyse wurde nach der Behandlung von 50 % der randomisierten Patienten durchgeführt. In der laufenden AdrenOSS-II Studie wird die Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit des von Adrenomed entwickelten Produktkandidaten Adrecizumab bei 300 Patienten mit frühem septischen Schock untersucht (BMJ open,2019: e024475).

Das Studiendesign der laufenden AdrenOSS-II Studie, als auch der Wirkmechanismus des Adrecizumab wurden ebenfalls am gestrigen Tag von Prof. Dr. Pickkers, Radbound Universität, Abteilung für Intensivmedizin, Nimwegen, Niederlande auf dem derzeit in Brüssel stattfindenden, renommierten internationalen Symposium für Intensivmedizin (ISICEM -International Symposium on Intensive Care and Emergency Medicine), in der Session "New Therapies for Sepsis" präsentiert.

"Wir freuen uns über dieses positive Ergebnis, der Zwischenanalyse. Damit ist ein weiterer wichtiger Punkt in Richtung einer erfolgreichen Umsetzung des innovativen Konzepts der Adrenomed AG zur Behandlung von Sepsis, an der jährlich Millionen von Menschen weltweit erkranken mit einer anhaltend hohen Sterblichkeitsrate von etwa 30%, erreicht worden.", so Dr. Bernd Wegener, Vorstandsvorsitzender der DBI AG. (Intens Care Med, 2017;43:304-377; AJRCCM 2016;193(3):259-272)

Adrecizumab ist ein First in-Class Antikörper, der zum Erhalt der Gefäßintegrität bei lebensbedrohenden Erkrankungen im Zusammenhang mit erhöhter Blutgefäßdurchlässigkeit, Gewebestauung und Schock eingesetzt werden soll. Vor dem Start der laufenden Phase II Studie AdrenOSS-II, konnte die ausgezeichnete Sicherheit und Verträglichkeit von Adrecizumab in zwei klinischen Phase I-Studien gezeigt werden (Br J Clin Pharmacol 2018;84(9):2129-41).

Über die Deutsche Biotech Innovativ AG

Die Deutsche Biotech Innovativ (DBI) AG ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Hennigsdorf bei Berlin. Die DBI Aktie (DE000A0Z25L1) wird im Freiverkehr an der Börse Frankfurt, Düsseldorf und Berlin gehandelt. Die DBI AG wurde 2009 als Venetus Beteiligungen AG gegründet. Die Umfirmierung in Deutsche Biotech Innovativ AG erfolgte im August 2014.


Die DBI AG investiert in Unternehmen, die sich mit der Erforschung und Entwicklung sowie der Herstellung, Vermarktung und dem Vertrieb therapeutischer und diagnostischer Lösungen für die Humanmedizin befassen, die über ein hohes Alleinstellungspotenzial verfügen.

Die beiden Vorstände der DBI AG, Dr. Bernd Wegener und Dr. Andreas Bergmann, verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich der Biotechnologie. Beide gehörten zum Gründungs- bzw. Managementteam der B.R.A.H.M.S. AG, einem sehr erfolgreichen, auf die Bestimmung von Blut-Biomarkerwerten spezialisierten biotechnologischen Unternehmen. Es wurde 2009 für rund 330 Mio. Euro verkauft. Dr. Bernd Wegener ist zudem Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie.Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Deutsche Biotech Innovativ AG
Frau Susanne Wallace
Tel.: +49 (0)3302 20 77 811
E-Mail: s.wallace@dbi-ag.dewww.dbi-ag.de

 












22.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Deutsche Biotech Innovativ AG

Neuendorfstrasse 15a

16761 Hennigsdorf


Deutschland
Telefon:
03302 2077811
Fax:
03302 2077815
E-Mail:
s.wallace@dbi-ag.de
Internet:
www.dbi-ag.de
ISIN:
DE000A0Z25L1
WKN:
A0Z25L
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




790691  22.03.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2019 - Wirecard Aktie: Der Bann ist vorbei - BaFin
18.04.2019 - Tom Tailor: Vorstand gibt keine Empfehlung ab
18.04.2019 - 4SC: Geld reicht bis 2020
18.04.2019 - PEH Wertpapier: Hohe Dividendenrendite
18.04.2019 - SinnerSchrader bestätigt die Prognose
18.04.2019 - Kulmbacher Brauerei: Veränderung im Aufsichtsrat
18.04.2019 - wallstreet:online: BaFin trifft Entscheidung
18.04.2019 - DF Deutsche Forfait: Hoffnung für 2019
18.04.2019 - Medios: Neue Zahlen und ein fehlerhafter Abschluss
18.04.2019 - Elanix: Neue Aufsichtsräte


Chartanalysen

18.04.2019 - TUI Aktie: Die Bullen wittern Morgenluft - Trendwende voraus?
18.04.2019 - Mutares Aktie: Wie hoch steigt der Aktienkurs des „Dividenden-Monsters” noch?
16.04.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt endlich der Durchbruch nach oben?
16.04.2019 - Aareal Bank Aktie: Trendwendeszenario vor der Vollendung!
15.04.2019 - Commerzbank Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
15.04.2019 - BASF Aktie: Der Befreiungsschlag
15.04.2019 - Aixtron Aktie: Kursrallye, Teil 2?
12.04.2019 - BASF Aktie: Ein starkes Kaufsignal winkt!
12.04.2019 - Medigene Aktie: Hat der Aktienkurs die Kurve bekommen?
12.04.2019 - TUI Aktie: Das könnte was werden!


Analystenschätzungen

18.04.2019 - Nordex: Aktie wird abgestuft
18.04.2019 - Bayer: Positive Stimme
17.04.2019 - Rheinmetall: Schätzungen werden angepasst
17.04.2019 - Deutsche Telekom: Es wackelt in den USA
17.04.2019 - Wirecard: Ende der Stille – Diese Nachricht macht Investoren glücklich
17.04.2019 - Tele Columbus: Noch viel mehr Potenzial
17.04.2019 - Lufthansa: Es hat Tradition
16.04.2019 - Compugroup: Kaufen nach der Personalie
16.04.2019 - Adyen: Hohes Abwärtsrisiko beim Wirecard-Mitbewerber
16.04.2019 - Siltronic: Hohe Unsicherheiten


Kolumnen

19.04.2019 - Aktien steigen inmitten einer Abkühlung der Weltwirtschaft - Weberbank-Kolumne
18.04.2019 - DAX: Gewinnmitnahmen vor dem Osterwochenende - Donner & Reuschel Kolumne
18.04.2019 - Lufthansa & Co.: Konsolidierung der europäischen Fluglinien - Commerzbank Kolumne
18.04.2019 -
18.04.2019 - DAX: Neuer Rallyschub erreicht Widerstand - UBS Kolumne
17.04.2019 - DAX: Jetzt wird es spannend - UBS Kolumne
17.04.2019 - EuroStoxx 50: Wann geht den Käufern die Luft aus? - UBS Kolumne
17.04.2019 - US-Industrieproduktion tritt auf der Stelle - Commerzbank Kolumne
17.04.2019 - China: BIP-Zuwachs bleibt im 1. Quartal verhältnismässig schwach - VP Bank Kolumne
17.04.2019 - Chinas Wirtschaftswachstum gibt Hoffnung - Donner & Reuschel Kolumne