DGAP-News: Hoch hinaus für mehr Ertrag: Nordex errichtet die weltweit höchste Windenergieanlage

Nachricht vom 28.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Sonstiges

Hoch hinaus für mehr Ertrag: Nordex errichtet die weltweit höchste Windenergieanlage
28.06.2016 / 09:51


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG
Hoch hinaus für mehr Ertrag: Nordex errichtet die weltweit höchste Windenergieanlage
- Knapp 230 Meter Gesamthöhe
- Weltpremiere für 164-Meter Hybridturm
Hamburg, 28. Juni 2016. Nordex hat im rheinland-pfälzischen Hausbay die bisher weltweit höchste Windturbine errichtet. Dank eines Hybridturms mit einer Nabenhöhe von 164 Meter und der Rotorblattlänge von 65,5 Meter kommt die Anlage vom Typ N131/3300 auf knapp 230 Meter Gesamtbauhöhe.
Den circa 100 Kilometer westlich von Frankfurt/Main gelegenen Anlagenstandort "Hausbay-Bickenbach" hat das Projektierungsbüro Kreuzberger & Spengler Regenerative Energie aus Dunningen-Seedorf entwickelt.
Zum Einsatz kommt ein 164-Meter-Hybridturm, der aus 100 Meter Betonturm und zwei Stahlrohrsegmenten besteht. Dieses Konzept wurde in den letzten Jahren in über 500 Nordex-Anlagen vom Typ N117 und N131 bis zu einer Gesamtbauhöhe von 200 Metern eingesetzt, so dass bei der Weiterentwicklung auf eine Vielzahl von Betriebserfahrungen zurückgegriffen werden konnte.
Mit knapp 230 Meter Gesamthöhe und einer unteren Flügelspitzenhöhe von 100 Metern wird die N131/3300 ertragsreichere Luftschichten nutzen, die den Jahresenergieertrag erhöhen. Zudem ist sie in hügeligen und waldigen Standorten weniger Turbulenzen ausgesetzt. Die nach Dibt Richtlinie 2012 für die Windzone S zertifizierte Anlage ist besonders für Binnenstandorte mit Windgeschwindigkeiten von durchschnittlich bis zu 7,5 m/s im Jahr ausgelegt.
Die N131/3300 mit Nabenhöhe von 164 Metern verfügt bereits seit Januar dieses Jahres über eine Typenprüfung. Schall- und Vermessungsberichte für die 3-MW sowie für die 3,3-MW-Variante der N131 liegen ebenfalls vor.
Im Projekt "Hausbay-Bickenbach" kommt erstmals ein Betonturm mit 100 Meter Höhe des langjährigen Nordex-Partnerunternehmens Max Bögl zum Zug. Als einer der führenden Fertigteilhersteller realisiert die Firmengruppe seit 2010 hybride Türme in kombinierter Spannbeton-/Stahlbauweise. Die Produktion der 3,80 Meter hohen Elemente mit gleichbleibenden Wandstärken von 30 Zentimetern in den firmeneigenen Fertigteilwerken garantiert eine konstant hohe Qualität und Präzision der Bauteile und damit eine schnelle Montage des Hybridturms in zwei Wochen.
Die N131/3300 im Profil
Die N131/3300 ist die neue Variante der N131/3000 aus der Produktfamilie der Generation Delta. Mit einem Rotordurchmesser von 131 Metern und der im Vergleich zur N131/3000 um zehn Prozent höheren Nennleistung, erwirtschaftet die N131/3300 jedoch in Abhängigkeit des Windstandorts eine Ertragssteigerung von vier bis sechs Prozent. Somit macht Nordex mit der N131/3300 den nächsten konsequenten Schritt in Richtung des selbst gesteckten Ziels, die Stromgestehungskosten seiner Anlagen weiter zu senken. Größere Nabenhöhen ermöglichen zudem weitere Ertragszuwächse: Für die N131/3300 stehen ein Hybridturm mit einer Nabenhöhe von 134 Metern und ein Hybridturm mit einer Nabenhöhe von 164 Metern zur Verfügung. Der garantierte Schallleistungspegel der N131/3300 liegt bei geringen 104,5 dB(A) - auch im ertragsoptimierten Betrieb ohne Einsatz akustischer Hilfsmittel.
Kreuzberger & Spengler Regenerative Energie im Profil
Kreuzberger&Spengler ist ein unabhängiges Familienunternehmen - gegründet von Ulrich Kreuzberger und Bernd Spengler mit Firmensitz in Dunningen-Seedorf im Schwarzwald. Das mittelständische, inhabergeführte Unternehmen projektiert, errichtet und betreibt Windparks seit über 17 Jahren. K&S folgen dem Trend nach höheren Nabenhöhen und haben mit Nordex einen leistungsfähigen Partner für dieses und für zukünftige Projekte gefunden.
Max Bögl im Profil
Als einer der führenden Hersteller von Hybridtürmen mit großen Nabenhöhen verfügt die Firmengruppe Max Bögl über ein umfangreiches Know-how in der gesamten Prozesskette - beginnend beim Bau der Fundament und des Beton- und Stahlturms inklusive Inneneinbau sowie bei der Projektierung und Betriebsführung bis hin zum Repowering.Die im eigenen Haus entwickelten und an den Standorten Sengenthal und Osterrönfeld mit einer Kapazität von 500 Anlagen pro Jahr gefertigten hybriden Windkrafttürme aus Spannbeton und Stahl sorgen für eine wesentlich höhere Effizienz und Energieausbeute im Binnenland. Bis heute wurden über 1.100 Hybridtürme System Max Bögl erfolgreich für unsere Kunden errichtet.
Nordex im ProfilDie Nordex-Gruppe im Profil
Die Gruppe hat mehr als 18 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert. Nordex und Acciona Windpower erzielten im Jahr 2015 einen kombinierten Umsatz von EUR 3,4 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 4.800 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Kürze auch in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 3-MW-Klasse, die auf Marktanforderungen in entwickelten Märkten und Schwellenländern spezifiziert sind.
Ansprechpartner für Rückfragen:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: 040 / 300 30 - 1000
Flosada@nordex-online.com










28.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Nordex SE



Erich-Schlesinger-Straße 50



18059 Rostock



Deutschland


Telefon:
+49 381 6663 3300


Fax:
+49 381 6663 3339


E-Mail:
info@nordex-online.com


Internet:
www.nordex-online.com


ISIN:
DE000A0D6554


WKN:
A0D655


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

474955  28.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Deutsche Rohstoff: Almonty erhöht das Ergebnis deutlich
22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Salzgitter: Zukauf in Frankreich
22.05.2018 - Borussia Dortmund: Favre wird Cheftrainer
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - CTS Eventim expandiert per Übernahme in Spanien
22.05.2018 - SHW: Vorsicht, Verwechslungsgefahr
22.05.2018 - Baumot: Neues aus den USA
22.05.2018 - Grammer: Zukauf in den USA


Chartanalysen

22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?


Analystenschätzungen

22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug
22.05.2018 - Commerzbank: Probleme nicht ausgeschlossen
22.05.2018 - Infineon: Kaufen nach der Investitionsentscheidung
22.05.2018 - Allianz: Leichtes Potenzial
22.05.2018 - Osram: Kursziel unter Druck


Kolumnen

22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR