DGAP-News: UmweltBank Aktiengesellschaft: NATURSTROM AG emittiert Unternehmensanleihe in Kooperation mit der UmweltBank

Nachricht vom 15.03.201915.03.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: UmweltBank Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Anleiheemission/Anleihe

UmweltBank Aktiengesellschaft: NATURSTROM AG emittiert Unternehmensanleihe in Kooperation mit der UmweltBank (News mit Zusatzmaterial)
15.03.2019 / 12:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Die NATURSTROM AG gibt eine Unternehmensanleihe für Privatanleger aus. Der Zinssatz liegt bei 3,25 Prozent pro Jahr, die Laufzeit beginnt am 1. März 2019 und endet zum 31. August 2028; sie beträgt somit neuneinhalb Jahre. Das geplante Emissionsvolumen der Inhaberschuldverschreibung liegt bei 7,9 Mio. Euro. Den Vertrieb übernimmt exklusiv die UmweltBank AG.

"Mit den Erlösen der Anleihe finanzieren wir unser weiteres Wachstum", erläutert Dr. Thomas E. Banning, Vorstandsvorsitzender der NATURSTROM AG. "Dabei geht es weiterhin um die Errichtung neuer Wind- und Solarparks, aber auch um den Ankauf alter Anlagen. Nahwärmenetze und die lokale Strom- und Wärmeversorgung gewinnen zunehmend an Bedeutung für unser Geschäft. Auch in der klassischen Ökostrombelieferung ergeben sich neue Chancen, die wir nutzen wollen." Das Kerngeschäft von NATURSTROM ist die Belieferung von Haushalts- und Gewerbekunden mit Ökostrom und Biogas.

Über die Anleihe sagt Banning: "Die Emission folgt unserer Strategie, unsere Unternehmensfinanzierung auf mehrere Säulen zu stützen. Neben der Bankenfinanzierung nutzen wir daher seit vielen Jahren auch andere etablierte Finanzierungsinstrumente, die sich unmittelbar an Bürger wenden und diesen eine Möglichkeit zur Geldanlage bieten." Dazu passt die Einschätzung von Jürgen Koppmann, Vorstandssprecher der UmweltBank AG: "Die Geschäftsmodelle im Bereich der erneuerbaren Energien wandeln sich und erfordern schnelles Agieren sowie ausreichende Finanzmittel. Daher ist es sinnvoll, dass ein Unternehmen sich allgemein und nicht nur für Einzelprojekte mit Geld versorgt."

Auch im Hinblick auf den Vertrieb der Anleihe zeigt sich Koppmann optimistisch: "Die NATURSTROM AG als Emittentin ist in der Branche hinlänglich bekannt und seit 20 Jahren erfolgreich im Markt. Hinzu kommt das allgemein äußerst niedrige Zinsniveau, das es Privatanlegern zunehmend erschwert, auf ihre Ersparnisse auch nur einen Inflationsausgleich zu erhalten. Deshalb rechnen wir mit einer vollständigen und zügigen Platzierung der Anleihe."

Anleger sollten sich vor einer Entscheidung über eine Investition mit dem Wertpapier-Informationsblatt vertraut machen, das unter www.umweltbank.de/naturstrom-anleihe abgerufen werden kann. Dieses enthält wichtige Informationen zur Anleihe, zur Emittentin und zu den mit der möglichen Investition verbundenen wesentlichen Risiken. So besteht insbesondere ein Ausfallrisiko im Fall einer Insolvenz der Emittentin. Der maximale Anlagebetrag ist für Privatanleger begrenzt. Er beträgt - abhängig vom vorhandenen Vermögen und regelmäßigen Einkommen - höchstens 10.000 Euro je Anleger.

Die Zeichnung der Anleihe ist ab sofort unter www.umweltbank.de/naturstrom-anleihe möglich.
 

Über die NATURSTROM AG

Die NATURSTROM AG wurde 1998 in Düsseldorf gegründet und versorgt mehr als 250.000 Haushalte, Unternehmen und Institutionen mit naturstrom, naturstrom biogas und nachhaltiger Wärme. Damit ist NATURSTROM einer der führenden Öko-Energieversorger in Deutschland. Daneben setzt das Unternehmen auf den konsequenten Ausbau dezentraler, erneuerbarer Energien. Über 300 Öko-Kraftwerke sind durch Mitwirkung von NATURSTROM bislang ans Netz gegangen. Zudem realisiert NATURSTROM verbrauchsnahe, sektorübergreifende Versorgungslösungen: von der ökologischen Nahwärmebelieferung in ländlichen Kommunen über Mieterstrom bis hin zu Strom-, Wärme- und E-Mobilitätsangeboten für mittelständische Betriebe oder ganze Quartiere. Mehr als 350 Mitarbeiter bringen an zwölf Standorten die Energiewende voran. Für ihre Vorreiterrolle wurde die NATURSTROM AG vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Europäischen Solarpreis.
 

Über die UmweltBank AG

Die UmweltBank ist eine unabhängige Privatbank im Eigentum von rund 11.000 Aktionären. Seit mehr als 20 Jahren verbindet sie Finanzen mit ökologischer und sozialer Verantwortung. Dem Umweltschutz hat sie sich nicht nur mit ihrem Namen, sondern auch in ihrer Satzung verpflichtet. Bei keiner anderen Bank können Anleger ihr Geld so konsequent umweltfreundlich arbeiten lassen. Deutschlands grünste Bank hat bereits rund 23.000 Umweltprojekte mit zinsgünstigen Förderdarlehen finanziert.

Entlastung der Natur und finanzieller Erfolg sind bei der UmweltBank gleichberechtigte Ziele. Deshalb veröffentlicht sie ihre Ergebnisse regelmäßig in einem integrierten Nachhaltigkeits- und Geschäftsbericht. Seinen Erfolg misst das Unternehmen nicht nur an wirtschaftlichen Kennzahlen, sondern auch an den CO2-Emissionen, die durch die Finanzierung innovativer Umweltprojekte eingespart werden.

Die UmweltBank-Aktie wird im Marktsegment m:access der Börse München gehandelt. Die aktuelle Kursentwicklung ist unter www.umweltbank.de/aktie abrufbar.
 

Kontakt
UmweltBank AG
PR & Marketing
Laufertorgraben 6
90489 Nürnberg
Tel.: 0911 5308-266
E-Mail: kommunikation@umweltbank.de
Internet: www.umweltbank.de

Zusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/umweltbank/782443.htmlBildunterschrift: Die NATURSTROM AG begibt erstmalig eine Unternehmensanleihe zur Finanzierung ihres weiteren Wachstums.
15.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
UmweltBank Aktiengesellschaft

Laufertorgraben 6

90489 Nürnberg


Deutschland
Telefon:
0911 5308-123
Fax:
0911 5308-129
E-Mail:
hallo@umweltbank.de
Internet:
www.umweltbank.de
ISIN:
DE0005570808
WKN:
557080
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; SIX

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




782443  15.03.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR