DGAP-News: RATIONAL AG setzt erfolgreichen Wachstumskurs fort

Nachricht vom 14.03.201914.03.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: RATIONAL AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose

RATIONAL AG setzt erfolgreichen Wachstumskurs fort
14.03.2019 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
PressemitteilungRational setzt erfolgreichen Wachstumskurs fort

- Umsatz wächst um rund 11 Prozent - währungsneutral knapp 13 Prozent

- EBIT-Marge über 26 Prozent

- Zehnte Erhöhung der Dividende in Folge auf 9,50 Euro je Aktie vorgeschlagen

- Unverändert gut positioniert für die Zukunft


Landsberg, 14. März 2019     Im Geschäftsjahr 2018 steigerte Rational die Umsatzerlöse um 11 Prozent oder 76 Millionen Euro auf 778 Millionen Euro (Vj. 702 Millionen Euro). Damit erfüllt das Unternehmen die unterjährig angehobene Wachstumsprognose von 10 bis 12 Prozent. Nordamerika war mit einer Steigerungsrate von 26 Prozent ein wesentlicher Wachstumstreiber, ebenso trug China überproportional zum fortgesetzten Wachstum bei. Auch die anderen Regionen haben zu dieser positiven Entwicklung beigetragen. Die Schwäche einiger Fremdwährungen, insbesondere des US-Dollar und der Schwellenländerwährungen lastete negativ auf der Umsatzentwicklung. Währungsneutral lag das Wachstum bei knapp 13 Prozent.

Rational schließt Markenzusammenführung erfolgreich ab
Die Marke Rational schrieb in den letzten Jahrzehnten eine besondere Erfolgsgeschichte und prägte den Combi-Dämpfer-Markt maßgeblich. Auch das noch jüngere VarioCookingCenter(R) begeistert immer mehr Kunden, insbesondere in Europa. Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurde die Integration beider Produktgruppen im Vertrieb erfolgreich fortgesetzt. Um das große, weltweite Vertrauen in die Marke Rational und Synergien noch besser zu nutzen, wird das VarioCookingCenter(R) ab 2019 ausschließlich unter der starken Marke Rational und über die Rational-Vertriebsgesellschaften verkauft. Das VarioCookingCenter(R) konnte mit einer Umsatzsteigerung um 14 Prozent etwas überproportional wachsen und leistete einen wichtigen und stets größer werdenden Erfolgsbeitrag.

EBIT-Marge über 26 Prozent
Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 205 Millionen Euro (Vj. 188 Millionen Euro) und die EBIT-Marge bei 26,4 Prozent (Vj. 26,7 Prozent). Die Herstellkosten und operativen Kosten stiegen 2018 leicht überproportional zu den Umsatzerlösen. Neben leicht gestiegenen Einkaufspreisen und einem höheren Anteil kleinerer Gerätegrößen mit etwas niedrigeren Margen war ein wesentlicher Grund hierfür der negative Währungseffekt. Währungsneutral lag die EBIT-Marge bei knapp 27 Prozent.

9,50 Euro Dividende je Aktie vorgeschlagen - Dividende im zehnten Jahr in Folge erhöht
In Anbetracht der erfolgreichen Geschäftsentwicklung des letzten Jahres, der positiven Zukunftsperspektiven und der guten Liquiditätssituation werden Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung 2019 die erneute Erhöhung der Dividende von 8,80 Euro auf 9,50 Euro je Aktie vorschlagen. Damit erhöht das Unternehmen die Basisdividende im zehnten Jahr in Folge.

Strategische Zukunftsinvestitionen in Infrastruktur, Prozesse und Digitalisierung
Mit rund 40 Millionen Euro erreichten die Investitionen 2018 nahezu das hohe Niveau des Vorjahres. Im März 2018 wurde die 2017 begonnene Erweiterung der Produktionskapazitäten am Standort Landsberg abgeschlossen. "Auch in den kommenden Jahren werden wir in ähnlichem Ausmaß investieren, um die Qualität unserer Prozesse weiter zu verbessern und das erwartete Wachstum der kommenden Jahre stemmen zu können. Vor allem an unseren Produktionsstandorten in Landsberg und Wittenheim", blickt Dr. Peter Stadelmann, der Vorstandsvorsitzende der RATIONAL AG, positiv in die Zukunft. Ein wichtiger Investitionsschwerpunkt ist die verstärkte Digitalisierung der Küchenprozesse, aber auch der internen Unternehmensprozesse.Über 220 neue Arbeitsplätze geschaffen
2018 hat Rational weltweit über 220 neue Stellen geschaffen und damit erneut in die personelle Entwicklung des Unternehmens investiert. Rund die Hälfte der neuen Stellen wurden in Deutschland geschaffen. Auch für das Jahr 2019 plant das Unternehmen eine ähnliche Anzahl neuer Arbeitsplätze zu schaffen.

Unverändert gut positioniert für die Zukunft
Die Prognosen für das Wachstum der Weltwirtschaft sind in Summe solide. Die Branche der Außer-Haus-Verpflegung ist aufgrund der Nähe zum menschlichen Grundbedürfnis weniger konjunkturabhängig. Die Umsätze wachsen sogar noch etwas stärker als die Wirtschaft im Allgemeinen. Darüber hinaus ist die große Mehrheit der Kunden mit RATIONAL so zufrieden, dass sie jederzeit wiederkaufen und dies auch ihren Kollegen empfehlen würde. In Verbindung mit dem sehr großen Marktpotenzial und den intern geschaffenen Voraussetzungen für weiteres profitables Wachstum blickt der Vorstand der RATIONAL AG unverändert optimistisch in die Zukunft.

"Aufgrund der erfolgreichen Entwicklung in allen Regionen der Welt, insbesondere in unseren neueren Märkten Amerika und Asien, sind wir sehr zuversichtlich, unseren Wachstumskurs mit einem hoch einstelligen Umsatzwachstum im Jahr 2019 fortsetzen zu können", erläutert               Dr. Stadelmann. Die EBIT-Marge des Jahres 2019 erwartet der RATIONAL-Chef bei rund 26 Prozent.Ansprechpartner:
Rational Aktiengesellschaft
Stefan Arnold / Leiter Investor Relations
Tel. +49 (0)8191 327-2209
Fax +49 (0)8191 327-72 2209
E-Mail: ir@rational-online.comwww.rational-online.com

Redaktionshinweis:

Die Rational-Gruppe ist der weltweite Markt- und Technologieführer für die thermische Speisenzubereitung in Profiküchen. Das 1973 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 2.100 Mitarbeiter, davon mehr als 1.100 in Deutschland. Seit dem Börsengang im Jahr 2000 ist Rational im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und heute im SDAX vertreten.

Oberstes Ziel des Unternehmens ist es, seinen Kunden stets den höchstmöglichen Nutzen zu bieten. Rational fühlt sich dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet, was seinen Ausdruck in den Unternehmensgrundsätzen für Umweltschutz, Führung, Arbeitssicherheit und sozialer Verantwortung findet. Zahlreiche internationale Auszeichnungen belegen Jahr für Jahr die hohe Qualität der von den Rational-Mitarbeitern geleisteten Arbeit.

 
JA 2018
JA 2017
Veränderung in Prozent
Umsatz (in Mio. EUR)
777,9
702,1
+11
EBIT (in Mio. EUR)
205,0
187,6
+9
EBIT-Marge (in Prozent)
26,4
26,7
-
Ergebnis nach Steuern (in Mio. EUR)
157,3
143,0
+10
EPS (in EUR)
13,84
12,58
+10












14.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
RATIONAL AG

Siegfried-Meister-Straße 1

86899 Landsberg a. Lech


Deutschland
Telefon:
0049 8191 327 2209
Fax:
0049 8191 327 722209
E-Mail:
ir@rational-online.com
Internet:
www.rational-online.com
ISIN:
DE0007010803
WKN:
701080
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




787237  14.03.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR