Neue Underberg Anleihe 2019/2025
4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Epigenomics

DGAP-Adhoc: Epigenomics AG beendet Zusammenarbeit mit chinesischem Lizenzpartner und veröffentlicht erwartete Umsatzsteigerung für 2019

Bild und Copyright: Epigenomics.

Bild und Copyright: Epigenomics.

06.03.2019, 20:57:07 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-Ad-hoc: Epigenomics AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Prognose

Epigenomics AG beendet Zusammenarbeit mit chinesischem Lizenzpartner und veröffentlicht erwartete Umsatzsteigerung für 2019
06.03.2019 / 20:57 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Epigenomics AG beendet Zusammenarbeit mit chinesischem Lizenzpartner und veröffentlicht erwartete Umsatzsteigerung für 2019


Berlin, 6. März 2019 - Die Epigenomics AG (Frankfurt Prime Standard: ECX, OTCQX: EPGNY; das "Unternehmen") hat heute beschlossen, die Zusammenarbeit mit ihrem chinesischen Partner BioChain bei der Lizensierung des Septin9-Markers und den exklusiven Vertriebsrechten in China für Epi proColon, einen Bluttest zur Darmkrebserkennung, mit sofortiger Wirkung zu beenden. Das Unternehmen macht von seinem vertraglichen Recht Gebrauch, den Vertrag zu kündigen, wenn BioChain Epigenomics über einen Zeitraum von drei Jahren nicht mehr als die vertraglich vereinbarten Mindestlizenzgebühren gezahlt hat. Die Epigenomics AG wird alle Optionen für den Vertrieb von Septin9 in China prüfen, um das volle Potenzial des Tests in diesem Schlüsselmarkt zu maximieren.

Unter Berücksichtigung der Beendigung des Lizenzvertrages mit Biochain hat das Unternehmen heute seinen Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 festgestellt. Die Epigenomics AG erwartet einen Umsatz in einer Bandbreite von EUR 3,0 Mio. bis EUR 6,0 Mio. (gegenüber EUR 1,5 Mio. für das Geschäftsjahr 2018 auf Basis vorläufiger, ungeprüfter Zahlen). Dies entspricht einem geschätzten Anstieg des Gesamtumsatzes um 100 % bzw. bis zu 300 %, der im Wesentlichen durch den neuen Erstattungssatz der staatlichen US-Krankenversicherung von USD 192,00 pro Epi proColon-Test getragen werden dürfte. Das bereinigte EBITDA (EBITDA vor aktienbasierter Vergütung) wird voraussichtlich zwischen EUR -11,5 Mio. und EUR -14,0 Mio. liegen (gegenüber EUR -11,4 Mio. für das Geschäftsjahr 2018 auf Basis vorläufiger, ungeprüfter Zahlen). Aufgrund der Beendigung des Lizenzvertrages mit Biochain sind zukünftige Lizenzumsätze auf dem chinesischen Markt im Ausblick für 2019 nicht enthalten.

Erläuterungen zum Begriff "EBITDA vor aktienbasierter Vergütung" finden Sie in Abschnitt 7.3 (Seiten 131-132) des von der Gesellschaft am 8. Oktober 2018 veröffentlichten Prospekts. Der Prospekt ist im Internet verfügbar unter: https://www.epigenomics.com/de/news-investoren/kapitalerhoehung/.
 

Kontakt:Unternehmen
Epigenomics AG, Geneststrasse 5, 10829 Berlin
Tel +49 (0) 30 24345 0, Fax +49 (0) 30 24345 555, E-Mail: contact@epigenomics.com

Investor Relations
IR.on AG, Frederic Hilke, Tel +49 221 9140 970, E-Mail: ir@epigenomics.com


NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG, VERBREITUNG ODER WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, JAPAN UND AUSTRALIEN.

Wichtige Hinweise

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis des am 8. Oktober 2018 veröffentlichten Bezugsangebots und des Wertpapierprospekts vom 8. Oktober 2018. Der Wertpapierprospekt wurde unverzüglich nach Billigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) veröffentlicht und ist bei der Epigenomics AG, Geneststraße 5, 10829 Berlin, Deutschland, oder auf der Webseite der Epigenomics AG (www.epigenomics.com) kostenfrei erhältlich.

Diese Veröffentlichung stellt insbesondere weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die hierin in Bezug genommenen Wertpapiere wurden und werden nicht unter dem U.S. Securities Act von 1933, in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") oder dem Recht der Einzelstaaten der USA registriert und dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder an "U.S. persons" (wie in Regulation S des Securities Act definiert) oder für Rechnung von "U.S. persons" angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act und dem einzelstaatlichen Recht der USA ausgenommen oder befreit. Diese Veröffentlichung und die in ihr enthaltenen Informationen dürfen nicht in den USA verbreitet oder dorthin übermittelt werden oder in andere Jurisdiktionen, in denen das öffentliche Angebot oder der Verkauf der Wertpapiere verboten ist, und dürfen nicht an "U.S. persons" oder Veröffentlichungen mit genereller Verbreitung in den USA versandt werden. In den USA wird kein öffentliches Angebot von Aktien unternommen.

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von australischen, kanadischen oder japanischen Einwohnern, nicht verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es findet keine Registrierung der in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Australien, Kanada und Japan statt.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den erwarteten Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.

 








06.03.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Epigenomics AG

Geneststraße 5

10829 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 30 24345-0
Fax:
+49 30 24345-555
E-Mail:
ir@epigenomics.com
Internet:
www.epigenomics.com
ISIN:
DE000A11QW50
WKN:
A11QW5
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



784813  06.03.2019 CET/CEST








Weitere DGAP-News von Epigenomics

17.10.2019 - DGAP-Adhoc: Epigenomics AG beschließt Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht der Aktionäre
02.10.2019 - DGAP-News: Epigenomics AG: Ergebnisse des Mikrosimulationsmodells werden auf renommierter Health Conference präsentiert
07.08.2019 - DGAP-News: Epigenomics AG präsentiert operative Highlights und veröffentlicht Finanzergebnisse für die ersten sechs Monate 2019
24.07.2019 - DGAP-News: Neue Studie empfiehlt, dass nicht-invasive Screening-Methoden, einschließlich Epi proColon, eine kostengünstige Option sein können, um die offizielle Zielgröße für die US-amerikanische Darmkrebsvorsorge zu erreichen
15.07.2019 - DGAP-Adhoc: Epigenomics AG: Chinesisches Patent Reexamination Department erklärt Epigenomics' Patentansprüche für Septin9 teilweise für ungültig

4investors-News zu Epigenomics

23.10.2019 - Epigenomics Aktie: Auf die Bullen wartet weitere Arbeit
18.10.2019 - Epigenomics: Kaufen vor der Finanzierungsrunde
17.10.2019 - Epigenomics kündigt Kapitalerhöhung an
25.07.2019 - Epigenomics: US-Studie lässt Aktienkurs steigen
15.07.2019 - Epigenomics: Schock aus China - Aktie bricht ein