DGAP-News: Basler AG: Vorläufige Geschäftszahlen für 2018 - Basler schließt 2018 mit stabilem Umsatz und hoher Profitabilität ab


Nachricht vom 26.02.201926.02.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Basler AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

Basler AG: Vorläufige Geschäftszahlen für 2018 - Basler schließt 2018 mit stabilem Umsatz und hoher Profitabilität ab
26.02.2019 / 10:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Corporate News
Vorläufige Geschäftszahlen / Jahresabschluss

Vorläufige Geschäftszahlen für 2018:
Basler schließt 2018 mit stabilem Umsatz und hoher Profitabilität ab

- Umsatz 150,0 Mio. Euro (2017: 150,2 Mio. Euro)

- Auftragseingang 154,0 Mio. Euro (2017: 153,6 Mio. Euro)

- EBITDA 36,0 Mio. Euro (2017: 40,0 Mio. Euro, -10 %)

- Vorsteuerergebnis 24,5 Mio. Euro (2017: 29,8 Mio. Euro, -18 %)

- Free-Cashflow 1,3 Mio. Euro (2017: 22,0 Mio. Euro, -94 %)

Ahrensburg, den 26.02.2019 - Die BASLER AG, weltweit führender Hersteller von Industrie-Kameras, legt heute vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2018 vor.

In einem stagnierenden Marktumfeld 2018 konnte der Konzernumsatz auf dem hohen Niveau des Vorjahres stabilisiert werden und lag 2018 bei 150,0 Mio. Euro (VJ: 150,2 Mio. Euro). Auch der Auftragseingang bewegte sich mit 154,0 Mio. Euro nahe dem Vorjahreswert von 153,6 Mio. Euro. Die Basler AG festigte somit das in 2017 um fünfzig Prozent gesteigerte Umsatzniveau. Dabei kompensierte sie im Vergleich zum Vorjahr Großprojekte in der Elektronikindustrie durch Geschäft mit einer breiteren Basis an Kunden in weniger zyklischen Märkten.

Das Vorsteuerergebnis sank insbesondere aufgrund geplanter strategischer Investitionen in Form von Personalaufbau auf 24,5 Mio. Euro (VJ: 29,8 Mio. Euro). Die Rendite vor Steuern summierte sich somit auf 16,3 % (VJ: 19,8 %). Mit diesen Resultaten erfüllt Basler die gegenüber dem Kapitalmarkt kommunizierte Prognose.

Der Free-Cashflow als Summe des Cashflows aus betrieblicher Tätigkeit und des Cashflows aus Investitionen erreichte einen Wert von 1,3 Mio. Euro (VJ: 22,0 Mio. Euro, -94 %). Dieser wurde durch die Akquisition der Silicon Software GmbH im Juli 2018 außerordentlich belastet. Das Unternehmen hat die Position Finance Lease vom Operativen Cashflow in den Finance Cashflow in 2017 umgegliedert und folgt hiermit einem Verbesserungsvorschlag der DPR. Aus diesem Grund wurde zur besseren Vergleichbarkeit eine positive Korrektur des Free-Cashflows für 2017 um 3,4 Mio. Euro vorgenommen.

Die vorläufigen Zahlen stehen unter dem Vorbehalt des Testats der Wirtschaftsprüfer und der Zustimmung durch den Aufsichtsrat. Die endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2018 sowie der Geschäftsbericht 2018 werden am 21. März 2019 veröffentlicht.

Die Prognose für das Geschäftsjahr 2019 wird das Unternehmen ebenfalls mit dem Geschäftsbericht am 21. März 2019 veröffentlichen.
-----------------------------------

Basler ist ein international führender Hersteller von hochwertigen Kameras und Kamerazubehör für Anwendungen in Fabrikautomation, Medizin, Verkehr und einer Vielzahl von weiteren Märkten. Das Produktportfolio umfasst Flächen- und Zeilenkameras in kompakten Gehäusegrößen, Kameramodule als Boardlevel-Varianten für Embedded Vision-Lösungen sowie 3D-Kameras. Abgerundet wird das Angebot durch das bedienerfreundliches pylon SDK sowie ein breites Spektrum von teils eigens entwickeltem Zubehör, das optimal auf die Kameras abgestimmt ist. Basler verfügt über drei Jahrzehnte Erfahrung im Bereich der Computer Vision. Das Unternehmen beschäftigt rund 600 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Ahrensburg sowie in Niederlassungen und Vertriebsbüros in Europa, Asien und Nordamerika.

Basler AG, Hardy Mehl (CFO/COO), An der Strusbek 60 - 62, 22926 Ahrensburg, Tel. +49 (0)4102-463101, ir/baslerweb.com, www.baslerweb.com, ISIN DE 0005102008

Kontakt:
Basler AG
Verena Fehling
Tel. 04102 463 101
Email: Verena.fehling@baslerweb.com











26.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Basler AG

An der Strusbek 60-62

22926 Ahrensburg


Deutschland
Telefon:
04102-463 0
Fax:
04102-463 109
E-Mail:
ir@baslerweb.com
Internet:
www.baslerweb.com
ISIN:
DE0005102008
WKN:
510200
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




781089  26.02.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2019 - Wirecard Aktie: Der Bann ist vorbei - BaFin
18.04.2019 - Tom Tailor: Vorstand gibt keine Empfehlung ab
18.04.2019 - 4SC: Geld reicht bis 2020
18.04.2019 - PEH Wertpapier: Hohe Dividendenrendite
18.04.2019 - SinnerSchrader bestätigt die Prognose
18.04.2019 - Kulmbacher Brauerei: Veränderung im Aufsichtsrat
18.04.2019 - wallstreet:online: BaFin trifft Entscheidung
18.04.2019 - DF Deutsche Forfait: Hoffnung für 2019
18.04.2019 - Medios: Neue Zahlen und ein fehlerhafter Abschluss
18.04.2019 - Elanix: Neue Aufsichtsräte


Chartanalysen

18.04.2019 - TUI Aktie: Die Bullen wittern Morgenluft - Trendwende voraus?
18.04.2019 - Mutares Aktie: Wie hoch steigt der Aktienkurs des „Dividenden-Monsters” noch?
16.04.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt endlich der Durchbruch nach oben?
16.04.2019 - Aareal Bank Aktie: Trendwendeszenario vor der Vollendung!
15.04.2019 - Commerzbank Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
15.04.2019 - BASF Aktie: Der Befreiungsschlag
15.04.2019 - Aixtron Aktie: Kursrallye, Teil 2?
12.04.2019 - BASF Aktie: Ein starkes Kaufsignal winkt!
12.04.2019 - Medigene Aktie: Hat der Aktienkurs die Kurve bekommen?
12.04.2019 - TUI Aktie: Das könnte was werden!


Analystenschätzungen

18.04.2019 - Nordex: Aktie wird abgestuft
18.04.2019 - Bayer: Positive Stimme
17.04.2019 - Rheinmetall: Schätzungen werden angepasst
17.04.2019 - Deutsche Telekom: Es wackelt in den USA
17.04.2019 - Wirecard: Ende der Stille – Diese Nachricht macht Investoren glücklich
17.04.2019 - Tele Columbus: Noch viel mehr Potenzial
17.04.2019 - Lufthansa: Es hat Tradition
16.04.2019 - Compugroup: Kaufen nach der Personalie
16.04.2019 - Adyen: Hohes Abwärtsrisiko beim Wirecard-Mitbewerber
16.04.2019 - Siltronic: Hohe Unsicherheiten


Kolumnen

19.04.2019 - Aktien steigen inmitten einer Abkühlung der Weltwirtschaft - Weberbank-Kolumne
18.04.2019 - DAX: Gewinnmitnahmen vor dem Osterwochenende - Donner & Reuschel Kolumne
18.04.2019 - Lufthansa & Co.: Konsolidierung der europäischen Fluglinien - Commerzbank Kolumne
18.04.2019 -
18.04.2019 - DAX: Neuer Rallyschub erreicht Widerstand - UBS Kolumne
17.04.2019 - DAX: Jetzt wird es spannend - UBS Kolumne
17.04.2019 - EuroStoxx 50: Wann geht den Käufern die Luft aus? - UBS Kolumne
17.04.2019 - US-Industrieproduktion tritt auf der Stelle - Commerzbank Kolumne
17.04.2019 - China: BIP-Zuwachs bleibt im 1. Quartal verhältnismässig schwach - VP Bank Kolumne
17.04.2019 - Chinas Wirtschaftswachstum gibt Hoffnung - Donner & Reuschel Kolumne