DGAP-News: DEFAMA kauft Fachmarktzentrum in Rheinland-Pfalz

Nachricht vom 21.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf

DEFAMA kauft Fachmarktzentrum in Rheinland-Pfalz
21.06.2016 / 10:16


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
* Starke Marktposition durch die Lage im engen Mosel-Tal
* 2.600 qm vermietete Fläche; Nettokaltmiete von 200 TEUR
* Annualisierte Jahresnettokaltmiete der DEFAMA steigt auf 3,5 Mio. EUR

Die Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) hat einen Kaufvertrag über ein
Fachmarktzentrum in Traben-Trarbach (Rheinland-Pfalz) geschlossen. Der
Kaufpreis beläuft sich auf 1,65 Mio. EUR. Die jährlichen Nettomieterträge
liegen derzeit bei rund 200 TEUR. Die vermietbare Fläche der
Immobilie beträgt 2.600 qm. Hauptmieter des 2009 eröffneten und voll
vermieteten Objekts ist LIDL. Darüber hinaus sind eine Bäckerei, ein
Fliesengeschäft, ein Sanitärhandel und eine Werbeagentur im Objekt
vertreten.
"Mit Traben-Trarbach konnten wir ein weiteres interessantes Objekt günstig
erwerben", sagt Matthias Schrade, Vorstand der Deutsche Fachmarkt AG. Im
Kaufpreis enthalten ist ein angrenzendes unbebautes Grundstück, was die
Ansiedlung zusätzlicher Handelsflächen ermöglicht. Erste Gespräche mit
Interessenten wurden bereits geführt. Es handelt sich um eine der wenigen
freien Gewerbeflächen in der dicht bebauten Stadt an der Mosel.
Durch die Transaktion erhöht sich die annualisierte Jahresnettomiete der
DEFAMA-Gruppe auf rund 3,5 Mio. EUR. Das Portfolio umfasst nunmehr zehn
Standorte mit fast 50.000 qm Nutzfläche, die zu 97% vermietet sind. Zu den
größten Mietern zählen ALDI, LIDL, Netto, NORMA, Konsum, Penny, REWE, toom,
Hammer, AWG Mode, Dänisches Bettenlager, Deichmann, KiK und RENO.
Die Deutsche Fachmarkt AG verfügt über eine umfangreiche Pipeline an
Objekten, welche die Kaufkriterien der Gesellschaft erfüllen. In mehreren
Fällen sind die Kaufverhandlungen schon weit fortgeschritten. Daher ist der
Vorstand optimistisch, das Portfolio im laufenden Jahr noch weiter ausbauen
zu können.

Über die Deutsche Fachmarkt AG
Die in Berlin ansässige Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) investiert gezielt
in kleine Einzelhandelsobjekte in kleinen und mittleren Städten,
überwiegend in Nord- und Ostdeutschland. Wichtigste Kaufkriterien sind je
zwei oder mehr bonitätsstarke Filialisten als Ankermieter, ein Kaufpreis
von maximal der 9-fachen Jahresnettomiete, möglichst nicht mehr als 10
Mieter und eine Jahresnettomiete von mindestens 100 TEUR.
Erklärtes Ziel von DEFAMA ist es, langfristig einer der größten
Bestandshalter von kleinen Fachmarktzentren in Deutschland zu werden. Aus
diesem Grund führt die Gesellschaft Kapitalmaßnahmen durch, in deren Rahmen
sich weitere Investoren an der DEFAMA beteiligen können, und strebt für
Sommer 2016 ein Börsenlisting an.

Kontaktadresse
DEFAMA
Deutsche Fachmarkt AG
Nimrodstr. 23
13469 Berlin
Internet: www.defama.de

Ansprechpartner
Matthias Schrade
Tel.: +49 (0) 30 / 555 79 26 - 0
Fax: +49 (0) 30 / 555 79 26 - 2
E-Mail: schrade@defama.de










21.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

473035  21.06.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.07.2018 - Schaltbau winkt zweistelliger Millionenertrag
18.07.2018 - Continental arbeitet an einem Börsengang
18.07.2018 - Berentzen: Lizenzdeal für Vecchio Amaro del Capo
18.07.2018 - Deutsche Rohstoff: Sutton und Bunz sollen neue Öl-Tochter führen
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Grammer: Jiye Auto Parts senkt Hürde für Übernahmeangebot
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - Adler Modemärkte: Operativ wieder in der Gewinnzone
18.07.2018 - PNE: Neues aus Frankreich


Chartanalysen

18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!
18.07.2018 - Commerzbank Aktie: Große Chancen auf eine Neubewertung, wenn...
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?


Analystenschätzungen

18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu
18.07.2018 - ad pepper media: Intakte Wachstumsstory
18.07.2018 - Rio Tinto: Auf Kurs
18.07.2018 - Hella: Über dem Konsens
18.07.2018 - Biofrontera: Auf einem guten Weg
18.07.2018 - Evonik: Steigende Erwartungen
18.07.2018 - Deutsche Post: Viel Lob
18.07.2018 - Aixtron: Kaufvotum vor den Zahlen


Kolumnen

18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR