DGAP-News: Softship AG: Hauptversammlung 2016 honoriert erfolgreichen Turnaround 2015 und beschließt Dividendenausschüttung von Euro 0,15 je Aktie

Nachricht vom 17.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Softship AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

Softship AG: Hauptversammlung 2016 honoriert erfolgreichen Turnaround 2015 und beschließt Dividendenausschüttung von Euro 0,15 je Aktie
17.06.2016 / 11:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Softship AG: Hauptversammlung 2016 honoriert erfolgreichen Turnaround 2015 und beschließt Dividendenausschüttung von Euro 0,15 je Aktie

Hamburg, den 17. Juni 2016. Die Softship AG (ISIN DE0005758304), ein weltweit aufgestellter Softwareanbieter fu?r die Schiff- und Luftfahrt, hat am 16. Juni ihre ordentliche Hauptversammlung in Hamburg durchgefu?hrt. Die Aktiona?re zeigten sich mit den Resultaten des Geschäftsjahres 2015 zufrieden und entlasteten Vorstand sowie Aufsichtsrat mit deutlichen Mehrheiten.
Auf der Aktiona?rsversammlung waren rund 76,03 Prozent des Grundkapitals der Softship AG vertreten. Nahezu einstimmig beschloss die Versammlung wie von der Verwaltung vorgeschlagen, die Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,15 je Aktie. Im Vorjahr wurde keine Dividende ausgeschüttet. Insgesamt werden somit vom Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2015 in Höhe von EUR 565.069,97 EUR 281.550,00 an die Aktionäre der Softship AG ausgeschüttet. Der verbleibende Betrag von EUR 283.519,97 wird auf neue Rechnung vorgetragen.

Die Amtszeit der Mitglieder des Aufsichtsrats endete mit Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung. Im Rahmen einer Neuwahl des Aufsichtsrats wurden die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder der Softship AG, Heiko Nocke (Vorsitzender), Gerhard Berchtold und Klaus Brenken, von der Anteilseignern erneut in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewa?hlt. Herr Karl-Walter Freitag hat seine Kandidatur für die Neuwahl zum Aufsichtsrat der Softship AG kurzfristig zurückgezogen. Aus diesem Grund wurde die entsprechende Beschlussfassung zu Tagesordnungspunkt TOP 6 (Beschlussfassung über die Vergrößerung des Aufsichstrats und entsprechende Änderung der Satzung) sowie die in der Tagesordnung unter TOP 7 vorgesehene Ergänzungswahl von Karl-Walter Freitag von der Verwaltung nicht zur Abstimmung gestellt. Zudem wurde der Tagesordnungspunkt TOP 8 (Beschlussfassung über die Aufhebung des Genehmigten Kapitals 2011 gemäß § 4a der Satzung und die Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals 2016 unter Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts der Aktionäre sowie Satzungsänderung) von der Verwaltung abgesetzt und nicht zur Abstimmung gestellt.

Die Vorstände Detlef Müller und Thomas Wolff nahmen in ihrem Bericht ausführlich Stellung zum erfolgreichen Turnaround des vergangenen Jahres und gaben einen Ausblick auf die künftigen Entwicklungen der Softship AG: "Im laufenden Gescha?ftsjahr planen wir unsere Kundenbasis zu erweitern, um Umsätze und Margen zu stärken. Zudem arbeiten wir bereits intensiv an der Vermarktung unseres neuen Produktes SAPAS, um die Position der Softship AG im Markt weiter nachhaltig auszubauen."
Trotz der unverändert schwierigen Branchensituation zeigte sich Detlef Müller zuversichtlich, die für das laufende Jahr gesetzten Umsatz- und Ergebnisziele zu erreichen und bestätigte auf der Hauptversammlung seine Prognose eines positiven Geschäftsverlaufs mit einer Steigerung des Umsatzes auf voraussichtlich EUR 8 Mio. sowie einem verbesserten Vorsteuerergebnis von rund EUR 0,6 Mio.

Die Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Hauptversammlung können auf http://www.softship.com/de/investor-relations/hauptversammlung/ eingesehen werden.

Über die Softship AG:
Das 1989 in Hamburg gegründete Unternehmen Softship ist ein weltweit führender Anbieter von kommerzieller Software für die Linienschifffahrt und die Luftfahrt. Durch die langjährige Expertise im Softwarebereich kombiniert mit umfassendem Schifffahrts-Know-how verfügt Softship über passgenaue Lösungen, die weltweit eingesetzt werden. Zusehends nutzen führende internationale Linienreedereien die Softship Produkte, da die Lösungen den hohen globalen Anforderungen und dem Innovationsbedarf der Branche in besonderer Weise gerecht werden. Im Bereich Luftfahrt bietet die Softship-Gruppe Anwendungslösungen und Service-Angebote für Fluggesellschaften an. Die Aktien der Softship AG werden im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.
Weitere Informationen zur Softship AG finden sich unter www.softship.com.

Kontakt:

Softship Aktiengesellschaft
- Investor Relations -
Notkestr. 9
22607 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (40) 89 06 8-0
Telefax: +49 (40) 89 06 8-500
E-Mail: ir@softship.com
Internet: http://www.softship.com

Crossalliance communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamerstr. 2
82166 Gräfelfing/München

Telefon: +49 (89) 89 82 72-27
E-Mail: sh@crossalliance.de
Internet: www.crossalliance.de










17.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Softship AG



Notkestr. 9



22607 Hamburg



Deutschland


Telefon:
040-8906-80


Fax:
040-8906-8500


E-Mail:
mueller@softship.com


Internet:
www.softship.com


ISIN:
DE0005758304


WKN:
575830


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

472433  17.06.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.07.2018 - Baumot-Großaktionär Kavena: Zu „weiterer finanzieller Unterstützung bereit“
20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR