DGAP-Adhoc: Social Commerce Group SE: Ordentliche Hauptversammlung der Social Commerce Group SE soll über Kapitalerhöhung beschließen

Nachricht vom 17.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Social Commerce Group SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Kapitalerhöhung

Social Commerce Group SE: Ordentliche Hauptversammlung der Social Commerce Group SE soll über Kapitalerhöhung beschließen
17.06.2016 / 10:03

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG
Social Commerce Group SE: Ordentliche Hauptversammlung der Social Commerce
Group SE soll über Kapitalerhöhung beschließen
Berlin, 17. Juni 2016 - Der Verwaltungsrat der Social Commerce Group SE,
Berlin, hat in seiner heutigen telefonischen Sitzung seine
Beschlussvorschläge für die ordentliche Hauptversammlung 2016
verabschiedet. Der Hauptversammlung werden unter anderem eine ordentliche
Kapitalerhöhung, die Schaffung eines Genehmigten Kapitals 2016/I sowie die
Ermächtigung zur Emission von Options- und/oder Wandelschuldverschreibungen
(inklusive der Schaffung eines Bedingten Kapitals 2016/I) vorgeschlagen.
Der Beschlussvorschlag der ordentlichen Kapitalerhöhung sieht die Erhöhung
des Grundkapitals von derzeit EUR 1.811.999,00 um bis zu EUR 700.001,00 auf
bis zu EUR 2.512.000,00 durch die Ausgabe von bis zu 700.001 neuen auf den
Inhaber lautenden Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am
Grundkapital in Höhe von EUR 1,00 je Stückaktie vor. Das angestrebte
Gesamtemissionsvolumen liegt bei bis zu rund EUR 5 Mio. Die aus der
Kapitalerhöhung eingeworbenen Mittel sollen zur Finanzierung des weiteren
Wachstums der Gesellschaft verwendet werden.
Durch die Schaffung eines Genehmigten Kapitals 2016/I soll der
Verwaltungsrat zudem ermächtigt werden, das Grundkapital der Gesellschaft
bis zum Ablauf von fünf Jahren, gerechnet ab dem Tag der Eintragung dieses
genehmigten Kapitals in das Handelsregister, durch Ausgabe von neuen, auf
den Inhaber lautenden Stückaktien gegen Bar- und/oder Sacheinlagen um bis
zu insgesamt EUR 905.999,00 zu erhöhen.
Zusätzlich soll der Verwaltungsrat ermächtigt werden, bis zum 27. Juli 2021
einmalig oder mehrmals auf den Inhaber lautende Options- und/oder
Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 5.000.000,00
mit einer Laufzeit von längstens 10 Jahren zu begeben und den Inhabern von
Optionsschuldverschreibungen Optionsrechte oder -pflichten und den Inhabern
von Wandelschuldverschreibungen Wandlungsrechte oder -pflichten auf bis zu
905.999 auf den Inhaber lautende Stückaktien der Gesellschaft nach näherer
Maßgabe der Bedingungen der Options- bzw. Wandelschuldverschreibungen zu
gewähren. Zur Absicherung der Ansprüche bzw. Pflichten der Inhaber dieser
Schuldverschreibungen soll ein neues Bedingtes Kapital 2016/I geschaffen
werden.
Die ordentliche Hauptversammlung der Social Commerce Group wird am 28. Juli
2016 in Berlin stattfinden.
Disclaimer:
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren
noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren
in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder Australien dar.
Die in dieser Meldung enthaltenen Informationen sind insbesondere weder zur
Veröffentlichung noch zur Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten
Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder Australien bestimmt. Wertpapiere
dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger
Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in
derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund
einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien
der Social Commerce Group SE sind nicht und werden nicht nach den
Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung
registriert und werden in den Vereinigten Staaten von Amerika weder
verkauft noch zum Kauf angeboten.










17.06.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Social Commerce Group SE



Walter-Benjamin-Platz 3



10629 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 30 | 346 469 845


E-Mail:
info@scgse.com, sh@crossalliance.de


Internet:
http://www.scgse.com


ISIN:
DE000A1K03W5


WKN:
A1K03W


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (General Standard)







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

472351  17.06.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen
17.07.2018 - Mologen: Aktien-Zusammenlegung steht an
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - asknet auf Wachstumskurs
17.07.2018 - Hella steigert Umsatz und Gewinn - Aktie deutlich im Plus
17.07.2018 - Aurelius: Neues aus dem Vorstand
17.07.2018 - Manz Aktie im Plus - Großauftrag sorgt für Kursanstieg


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019
17.07.2018 - Deutsche Bank: Zahlen ändern nichts am Verkaufsrating
17.07.2018 - Lufthansa: Kerosin kann belasten
16.07.2018 - Deutsche Bank: Optimismus klingt ganz anders
16.07.2018 - Deutsche Bank: Analysten verfallen nicht in Euphorie


Kolumnen

17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR