DGAP-News: SYGNIS AG präsentiert neues Tool zur Erkenung und Amplifizierung von zellfreier DNA im Blut, ein kritischer Schritt für die Früherkennung und Prävention von Tumoren

Nachricht vom 17.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SYGNIS AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

SYGNIS AG präsentiert neues Tool zur Erkenung und Amplifizierung von zellfreier DNA im Blut, ein kritischer Schritt für die Früherkennung und Prävention von Tumoren
17.06.2016 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung
 

SYGNIS AG präsentiert neues Tool zur Erkenung und Amplifizierung von zellfreier DNA im Blut, ein kritischer Schritt für die Früherkennung und Prävention von Tumoren
 

- Neues Tool basiert auf SYGNIS' TruePrime(TM) Technologie

- Ermöglicht die Früherkennung von Krebs durch Verwendung einer Blutprobe
  anstelle einer Gewebe-Biopsie

- Für die Weiterentwicklung des Kits wurden zahlreiche hochkarätige
  Kooperationen mit Kliniken und Forschungszentren in Europa
  und den USA abgeschlossen

- Markteinführung für das vierte Quartal 2016 erwartet
 

Madrid, Spanien und Heidelberg, Deutschland 17. Juni 2016 - Die SYGNIS AG (Frankfurt: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03; Prime Standard) hat heute bekannt gegeben, dass sie ein neues Tool aus ihrer TruePrime(TM) Produktlinie entwickelt hat, das Fragmente aus im Blut zirkulierender DNA, die aus Tumorzellen stammt, erkennen und amplifizieren kann. Dieses innovative neue Produkt ermöglicht es Forschern, ausreichende Mengen an DNA-Proben für nachfolgende Analysen zu erhalten.

Das Produkt basiert auf SYGNIS' eigener TruePrime(TM)-Technologie und wird vor allem genutzt, um Tumore im Frühstadium im Rahmen einer Flüssigbiopsie zu erkennen, eine neue Vorgehensweise, die einen wesentlichen Vorteil bei der Krebsdiagnose darstellt. Im Vergleich zu der derzeit angewandten invasiven Biopsie von festem Gewebe, ermöglichen es Flüssigbiopsien, äußerst kleine Mengen von Tumor-DNA, die im Blut des Patienten zirkuliert, zu analysieren und die Krankheit bereits in einem sehr frühen Stadium zu erkennen. Bisher wurden mit dem neuen Kit, das das erste seiner Art im Markt sein wird, positive Ergebnisse erzielt. Das Kit wird unter dem Namen "TruePrime(TM) Cell-Free DNA Amplification Kit" vertrieben werden.

Diese neue Methode wurde kürzlich durch SYGNIS' wissenschaftliche Berater Prof. Margarita Salas und Prof. Luis Blanco sowie durch den Vorstand Pilar de la Huerta internationalen Medien in Madrid vorgestellt.

"Wenn gesunde Zellen und Tumorzellen sterben, setzen sie kleine DNA-Stücke frei, die durch unser Blut und unsere Körperflüssigkeiten zirkulieren. Von dieser sogenannten zellfreien DNA befindet sich nur sehr wenig in unserem Körper. Aktuell wird sehr viel geforscht, um Lösungen zu finden, damit diese kleinen DNA-Stücke gefunden und amplifiziert werden können, um ausreichende Mengen für die Sequenzierung und Analyse zu erhalten. Durch diese Lösung können wir herausfinden, wie sich zum Beispiel ein Tumor in einem frühen Stadium entwickelt", erklärte Prof. Luis Blanco, wissenschaftlicher Berater von SYGNIS.
Um geringe Konzentrationen von im Blut vorhandener zellfreier DNA zu analysieren, wird ein sehr sensibles Tool für die vorherige Amplifikation benötigt. SYGNIS' neue Technologie ist in der Lage, DNA-Mengen in der Größenordnung von Femtogramm (1 Femtogramm entspricht 10-15 Gramm) zu amplifizieren.

"Es besteht unter Forschern eine große Nachfrage nach der Amplifikation zellfreier DNA im Blut. Aufgrund der geringen Mengen, die üblicherweise verfügbar sind, um diagnostische Studien durchzuführen, kommt der Amplifikation eine entscheidende Bedeutung zu", kommentierte Pilar de la Huerta, CEO und CFO von SYGNIS. "Um dieses Tool weiterzuentwickeln, sind wir Kooperationen mit führenden US-amerikanischen und europäischen Kliniken sowie akademischen Forschungseinrichtungen eingegangen, da Kliniken und akademische Forscher die Hauptkunden für unser neues Produkt sein werden. Wir sind der Überzeugung, dass neue Methoden wie die Flüssigbiopsie dabei helfen werden, die Früherkennung lebensbedrohlicher Krankheiten deutlich zu verbessern, und wir sehen uns dazu verpflichtet, mit unseren innovativen Tools, die einfach und schnell angewendet werden können, dazu beizutragen."

Das neue Produkt TruePrime(TM) Cell-Free DNA Amplification Kit ist Bestandteil einer Serie von Kits, die auf der TruePrime(TM)-Technologie basieren, einer proprietären innovativen Technologie zur Amplifizierung von DNA. Grundlage der Technologie ist die Kombination von Proteinen, die miteinander reagieren, um kleine Mengen an DNA in einer sehr effizienten Weise zu amplifizieren. Zusätzlich zu der hohen Sensitivität gewährleistet das neue SYGNIS Kit eine reproduzierbare und verlässliche Amplifizierung verschiedener Arten von DNA-Proben.
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

SYGNIS AG
Pilar de la Huerta
CEO/CFO
Tel.: +34 91 192 36 50
Email: pdelahuerta@sygnis.com
MC Services AG
Raimund Gabriel
Managing Partner
Tel.: +49 89 210228 30
Email: raimund.gabriel@mc-services.eu

 

Über SYGNIS AG: www.sygnis.com

SYGNIS, mit Sitz in Deutschland und Spanien, ist spezialisiert auf die Entwicklung und Vermarktung innovativer Produkte für die DNA-Amplifikation und Sequenzierung. Auf der Grundlage ihrer proprietären Technologien hat SYGNIS ein kommerzielles Produktportfolio entwickelt, das die zentralen Herausforderungen in den schnell wachsenden Bereichen der Molekularbiologie und des Next Generation Sequencing adressiert. Die Hauptprodukte des Unternehmens sind zum einen die für die Amplifikation und Sequenzierung kompletter Genome entwickelte TruePrime(TM) Produktlinie und SensiPhi(R), welches an einen industrieführenden Partner auslizenziert wurde. Des Weiteren schließt das Produktportfolio die SunScript(TM) Reverse Transkriptase-Produktfamilie zur Übersetzung genetischer Information von RNA in DNA ein. SYGNIS AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse (Ticker: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03) gelistet.

### Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei denen es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um andere historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Ziele der SYGNIS wesentlich von den getroffenen oder implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen. ###










17.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SYGNIS AG



Waldhofer Str. 104



69123 Heidelberg



Deutschland


Telefon:
+49 (0) 6221 3540 125


Fax:
+49 (0) 6221 3540 127


E-Mail:
investors@sygnis.com


Internet:
www.sygnis.com


ISIN:
DE000A1RFM03


WKN:
A1RFM0


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

472385  17.06.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - Steinhoff: So soll Hemisphere saniert werden
19.07.2018 - curasan kündigt Kapitalerhöhung an
19.07.2018 - Villeroy + Boch sieht sich auf Kurs - Ziele bestätigt
19.07.2018 - zooplus bestätigt Wachstumsprognose
19.07.2018 - German Startups kommt beim Konzernumbau voran
19.07.2018 - Basler meldet Übernahme
19.07.2018 - Data Modul bestätigt Prognose für 2018
19.07.2018 - RIB Software: Neuer Auftrag
19.07.2018 - blockescence holt sich Kapital für Akquisitionen
19.07.2018 - Aixtron: Der nächste Auftrag…


Chartanalysen

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!


Analystenschätzungen

19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal
19.07.2018 - SAP: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
19.07.2018 - Continental: Transparenz steigt
19.07.2018 - E.On: Schlüssige Strategie
19.07.2018 - Continental: Kritik an den Plänen – Abstufung der Aktie
19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR