DGAP-News: NanoRepro AG gibt exklusive Vertriebsvereinbarung mit FRATER-RAZES-Gruppe für Algerien bekannt

Nachricht vom 17.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Vereinbarung

NanoRepro AG gibt exklusive Vertriebsvereinbarung mit FRATER-RAZES-Gruppe für Algerien bekannt
17.06.2016 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

NanoRepro AG gibt exklusive Vertriebsvereinbarung mit FRATER-RAZES-Gruppe für Algerien bekannt

FRATER-RAZES vertreibt NanoRepro-Produkte in Algerien unter Eigenmarke
Vereinbarung umfasst insgesamt zwölf Tests aus den Bereichen Familienplanung, Allergien, Gesundheitsvorsorge und Schnelltests für den professionellen Gebrauch
Registrierung erfolgt bis Ende Juni, Verkauf der Produkte startet ab September
Laufzeit des Vertrags beträgt fünf Jahre mit Verlängerungsoption
Marburg, 17. Juni 2016 - Der Schnell- und Selbstdiagnostik-Spezialist NanoRepro AG (Frankfurt, Entry Standard: NN6, ISIN: DE0006577109) hat heute eine exklusive Vertriebsvereinbarung mit der FRATER-RAZES-Gruppe ("FRATRER-RAZES") für Algerien bekannt gegeben.

Der Vertrag umfasst die freiverkäuflichen Produkte ("Over-the-Counter", OTC) FertiQUICK(R), VagiQUICK(R), GlutenCHECK, Alkohol TEST(R), MilchCHECK(R), AllergoCHECK(R), EierCHECK(R) sowie die Tests für den medizinischen Fachgebrauch TROPONIN I TEST, STREP A TEST, INFLUENZA A/B TEST, D-DIMER TEST und HIV-QUICK(R). FRATER-RAZES wird die NanoRepro-Produkte in der genannten Region unter seinen Eigenmarken vertreiben. Das neue Verpackungsdesign für die Produkte ist bereits fertiggestellt, und die Zertifizierung der Tests wird bis Ende Juni abgeschlossen sein und. Die Erstlieferung ist für das dritte Quartal geplant. FRATER-RAZES verfügt über langjährige Erfahrung im Vertrieb von OTC-Produkten in Apotheken, sodass mit einer guten Marktdurchdringung zu rechnen ist.

"Wir freuen uns, dass wir zusammen mit unserem strategischen Partner FRATER-RAZES zu den Ersten gehören, die in diesem wichtigen nordafrikanischen Markt diagnostische Schnelltests anbieten können. Damit starten wir in Algerien in eine neue Ära der häuslichen Gesundheitsvorsorge", kommentierte Tetiana Demchenko, Vertriebsleiterin der NanoRepro AG. "In der Zusammenarbeit mit FRATER-RAZES werden wir die Konsumenten und die medizinischen Fachkreise über die großen Vorteile moderner In-Vitro-Diagnostik informieren und der Bevölkerung einen besseren Zugang zu hochwertigen Gesundheitsvorsorgeprodukten ermöglichen."

Die Gesundheitsausgaben in Algerien erreichten im Jahr 2013 einen Wert von knapp 700 Mio. Euro. Problematisch sind vor allem der medizinische Fachkräftemangel und die geringe Anzahl öffentlicher Krankenhäuser. Zudem fehlt einem großen Teil der Bevölkerung der Zugang zu sauberem Trinkwasser, was insbesondere zu einer erhöhten Ansteckungsgefahr mit Streptokokken führen kann. Der Bedarf nach Diagnostika, die einen ersten Hinweis auf bestimmte Krankheiten liefern oder eine schnelle Diagnose vor Ort unterstützen können, ist daher sehr hoch.

Über NanoRepro AG:

Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG ist als Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf einen schnell wachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen gehört zu den Innovationsführern im Bereich Selbstdiagnostika und hat momentan 20 Schnelltests im Portfolio - unter anderem einen HIV-Test sowie fünf weitere Tests für den medizinischen Fachgebrauch, Schwangerschaftstests, Tests zur Magengesundheit, Darmkrebs-Vorsorge und Fruchtbarkeitsbestimmung beim Mann, sowie eine Palette von verschiedenen Allergie-Tests. Zudem hat die NanoRepro AG Anfang 2015 die Marke "alphabiol" akquiriert und ihr Produktportfolio um sechs Komplementärprodukte im Bereich der Nahrungsergänzung erweitert.

Über die FRATER-RAZES-Gruppe:

Die FRAZER-RAZES-Gruppe mit Hauptsitz in Saoula, Algerien, wurde 1992 als eines der ersten privaten Unternehmen nach der Öffnung des algerischen Gesundheitsmarkts gegründet und gehört heute zu den wichtigsten Pharmaunternehmen des Landes. FRAZER-RAZES beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2015 einen Jahresumsatz in Höhe von etwa 225 Mio. Euro. Das Unternehmen stellt in seinen zwei Produktionsstätten mehr als 50 sowohl freiverkäufliche als auch verschreibungspflichtige Produkte aus den Bereichen Allergie, Traditionelle Medizin, Kindermedizin, Sportnahrung, Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel sowie Gewichtsreduktion her.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

MC Services AG
Anne Hennecke
Tel.: +49-211-529252-22anne.hennecke@mc-services.eu

Disclaimer:
Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die NanoRepro AG betreffen. Diese spiegeln die nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der NanoRepro AG zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken, Unsicherheiten und sonstige Faktoren. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so kann dies dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den implizit oder ausdrücklich erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen wesentlich abweichen. In Anbetracht dieser Risiken, Unsicherheiten sowie anderer Faktoren sollten sich Empfänger dieser Veröffentlichung nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die NanoRepro AG übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen widerzuspiegeln.










17.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

472383  17.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Volkswagen strebt eine Kooperation mit Ford an
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Großes Interesse an Zukauf
19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle
19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR