DGAP-News: FinTech Group und Goldman Sachs vertiefen ihre Partnerschaft bei Exchange Traded Products (ETP) - Goldman Sachs unterzeichnet Fünfjahresvertrag und wird zukünftiger Platinum-Partner


Nachricht vom 07.01.201907.01.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: FinTech Group AG / Schlagwort(e): Kooperation/Produkteinführung

FinTech Group und Goldman Sachs vertiefen ihre Partnerschaft bei Exchange Traded Products (ETP) - Goldman Sachs unterzeichnet Fünfjahresvertrag und wird zukünftiger Platinum-Partner
07.01.2019 / 06:55


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Corporate News / Frankfurt am Main, 7. Januar 2019

FinTech Group und Goldman Sachs vertiefen
ihre Partnerschaft bei Exchange Traded Products (ETP) -
Goldman Sachs unterzeichnet Fünfjahresvertrag und wird
zukünftiger Platinum-Partner

Goldman Sachs übernimmt die ETP Platinum-Partnerschaft beim Online Broker flatex ab dem 1.10.2019 für fünf Jahre

FinTech Group und Goldman Sachs starten gemeinsam europäische Expansion "flatex goes Europe" in den Niederlanden bereits im ersten Quartal 2019

flatex-Kunden handeln Goldman Sachs-Produkte ab dem 1.10.2019 zum Nulltarif

Frankfurt am Main - Die FinTech Group AG (WKN: FTG111, ISIN: DE000FTG1111, Ticker: FTK.GR) und Goldman Sachs (WKN: 920332, ISIN: US38141G1040, Ticker: GS) intensivieren ihre sehr erfolgreiche Partnerschaft. Goldman Sachs, bereits jetzt schon einer von drei ETP Preferred Premium-Produktpartnern im Gold-Segment des Online Brokers flatex, unterzeichnete einen Fünfjahres-vertrag und übernimmt zum 1. Oktober 2019 die Platinum-Partnerschaft im ETP-Geschäft. flatex-Kunden in Deutschland und Österreich profitieren damit zukünftig von einem der größten und innovativsten Angebote an Zertifikaten und Optionsscheinen im Markt zum Nulltarif. Gemeinsam mit Goldman Sachs wird flatex die europäische Expansion im 1. Quartal 2019 starten. Dementsprechend werden auch zukünftig flatex-Kunden in den Niederlanden von der Partnerschaft profitieren können.

Der Online Broker flatex bietet seinen Kunden seit dem 1. September des vergangenen Jahres Deutschlands und Österreichs größte Auswahl an Hebelprodukten in einer einzigartigen Produktarchitektur zu vergünstigten Konditionen an. Sieben Premium-Partner offerieren in den drei Produktkategorien Platin, Gold und Silber den Handel zum Null-Tarif sowie für Festpreise von EUR 1,90 oder EUR 3,90 je nach Premium-Partner. flatex hat damit die Marktführerschaft im Handel mit Anlagezertifikaten und Hebelprodukten (ETP) weiter ausgebaut und wird diese Erfolgsgeschichte jetzt auch in das europäische Ausland exportieren. Gemeinsam mit Goldman Sachs wird flatex bereits im ersten Quartal die europäische Expansionsstrategie "flatex goes Europe" in den Niederlanden ausrollen.
"Wir freuen uns, mit Goldman Sachs unsere Produktpalette nochmals aufwerten zu können und unseren Kunden, den idealen Partner im Markt für Optionsscheine und Zertifikate als langfristigen Platinum-Partner anbieten zu können", begrüßte Frank Niehage, CEO der FinTech Group AG, den zukünftigen Premium-Partner. "Die erweiterte Partnerschaft beim Online Broker flatex und die gemeinsame Expansion in weitere europäische Märkte, geben uns die Möglichkeit unser umfangreiches Produktangebot einer noch größeren Kundengruppe sehr kostengünstig zugänglich zu machen und damit gleichzeitig unsere Marktposition im ETP-Geschäft in Deutschland, Österreich und anderen europäischen Märkten weiter zu stärken," ergänzte Michael Schmitz, Managing Director, co-head Securities Division Deutschland und Österreich bei Goldman Sachs.Kontakt:
Jörg Peters
IR & Presse
FinTech Group AG
Rotfeder-Ring 7
D-60327 Frankfurt/Main
Tel. +49 (0) 69 450001 1701
joerg.peters@fintechgroup.com

Über die FinTech Group AG
Die FinTech Group AG (WKN: FTG111, ISIN: DE000FTG1111, Ticker: FTK.GR) betreibt mit flatex eine der führenden und am schnellsten wachsenden Online-Brokerage-Plattformen Europas. Fortschrittliche, eigenentwickelte Top-Technologie eröffnet den mehr als 280.000 B2C-Kunden kostengünstige Top-Serviceleistungen und gewährleistet die reibungslose Abwicklung von mehr als 12 Millionen papierlos ausgeführten Kundentransaktionen pro Jahr.

Die Standardplattform für die Privat- und Spezialbanken mit dem selbstentwickelten Kernbanksystem (FTG:CBS), das zu den modernsten und modularsten Systemen am Markt gehört, verhilft den zahlreichen B2B-Kunden inklusive staatlicher Infrastruktur ebenso wie etablierten Finanzdienstleistern und disruptiven Geschäftsideen als White-Label-Banking zum schnellen Erfolg. In einer Zeit der Bankenkonsolidierung, von Niedrigzinsen und Digitalisierung ist die FinTech Group damit ideal für weiteres Wachstum positioniert und auf einem sehr guten Weg, Europas führender Anbieter für Finanztechnologie zu werden.Disclaimer
Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie ,erwarten', ,wollen', ,antizipieren', ,beabsichtigen', ,planen', ,glauben', ,anstreben', ,einschätzen', ,werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der FinTech Group AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die FinTech Group AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.
 












07.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
FinTech Group AG

Rotfeder-Ring 7

60327 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 69 450001 041
E-Mail:
ir@fintechgroup.com
Internet:
www.fintechgroup.com
ISIN:
DE000FTG1111, DE0005249601
WKN:
FTG111
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




763581  07.01.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2019 - Wirecard Aktie: Der Bann ist vorbei - BaFin
18.04.2019 - Tom Tailor: Vorstand gibt keine Empfehlung ab
18.04.2019 - 4SC: Geld reicht bis 2020
18.04.2019 - PEH Wertpapier: Hohe Dividendenrendite
18.04.2019 - SinnerSchrader bestätigt die Prognose
18.04.2019 - Kulmbacher Brauerei: Veränderung im Aufsichtsrat
18.04.2019 - wallstreet:online: BaFin trifft Entscheidung
18.04.2019 - DF Deutsche Forfait: Hoffnung für 2019
18.04.2019 - Medios: Neue Zahlen und ein fehlerhafter Abschluss
18.04.2019 - Elanix: Neue Aufsichtsräte


Chartanalysen

18.04.2019 - TUI Aktie: Die Bullen wittern Morgenluft - Trendwende voraus?
18.04.2019 - Mutares Aktie: Wie hoch steigt der Aktienkurs des „Dividenden-Monsters” noch?
16.04.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt endlich der Durchbruch nach oben?
16.04.2019 - Aareal Bank Aktie: Trendwendeszenario vor der Vollendung!
15.04.2019 - Commerzbank Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
15.04.2019 - BASF Aktie: Der Befreiungsschlag
15.04.2019 - Aixtron Aktie: Kursrallye, Teil 2?
12.04.2019 - BASF Aktie: Ein starkes Kaufsignal winkt!
12.04.2019 - Medigene Aktie: Hat der Aktienkurs die Kurve bekommen?
12.04.2019 - TUI Aktie: Das könnte was werden!


Analystenschätzungen

18.04.2019 - Nordex: Aktie wird abgestuft
18.04.2019 - Bayer: Positive Stimme
17.04.2019 - Rheinmetall: Schätzungen werden angepasst
17.04.2019 - Deutsche Telekom: Es wackelt in den USA
17.04.2019 - Wirecard: Ende der Stille – Diese Nachricht macht Investoren glücklich
17.04.2019 - Tele Columbus: Noch viel mehr Potenzial
17.04.2019 - Lufthansa: Es hat Tradition
16.04.2019 - Compugroup: Kaufen nach der Personalie
16.04.2019 - Adyen: Hohes Abwärtsrisiko beim Wirecard-Mitbewerber
16.04.2019 - Siltronic: Hohe Unsicherheiten


Kolumnen

19.04.2019 - Aktien steigen inmitten einer Abkühlung der Weltwirtschaft - Weberbank-Kolumne
18.04.2019 - DAX: Gewinnmitnahmen vor dem Osterwochenende - Donner & Reuschel Kolumne
18.04.2019 - Lufthansa & Co.: Konsolidierung der europäischen Fluglinien - Commerzbank Kolumne
18.04.2019 -
18.04.2019 - DAX: Neuer Rallyschub erreicht Widerstand - UBS Kolumne
17.04.2019 - DAX: Jetzt wird es spannend - UBS Kolumne
17.04.2019 - EuroStoxx 50: Wann geht den Käufern die Luft aus? - UBS Kolumne
17.04.2019 - US-Industrieproduktion tritt auf der Stelle - Commerzbank Kolumne
17.04.2019 - China: BIP-Zuwachs bleibt im 1. Quartal verhältnismässig schwach - VP Bank Kolumne
17.04.2019 - Chinas Wirtschaftswachstum gibt Hoffnung - Donner & Reuschel Kolumne