DGAP-News: Textilkontor Walter Seidensticker GmbH & Co. KG: Seidensticker lanciert Markenoffensive

Nachricht vom 16.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Textilkontor Walter Seidensticker GmbH & Co. KG / Schlagwort(e): Sonstiges

Textilkontor Walter Seidensticker GmbH & Co. KG: Seidensticker lanciert Markenoffensive
16.06.2016 / 11:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News 16. Juni 2016

Seidensticker lanciert Markenoffensive

Zur Frühjahr/Sommer Saison 2017 präsentiert der renommierte Hemden- und Blusenspezialist im Zuge einer umfassenden Re-Positionierung ein neues hochwertiges Markenprofil und investiert signifikant in die Steigerung von Sichtbarkeit und Begehrlichkeit.

Bielefeld, 16. Juni 2016: Die Marke Seidensticker kündigt Großes an: Im Rahmen einer umfangreichen qualitativen Marktforschung im Jahr 2015, hat Seidensticker die Markenstrategie für die kommenden Jahre definiert. Mit den Erkenntnissen aus internen und externen Analysen steht der renommierte Hemdenspezialist vor einer umfassenden Re-Positionierung, um die Marktführerschaft zurück zu erobern.

Eine Marke mit einheitlichem Profil
"Wir wollen Seidensticker konsequent als hochwertige Hemden- und Blusenmarke im formellen und semiformellen Segment mit führender Rolle im europäischen Modemarkt positionieren", so die Cousins Gerd Oliver und Frank Seidensticker, geschäftsführende Gesellschafter der Seidensticker-Gruppe.

Dabei setzt die Marke auf eine edle und stilvolle Produktaussage. Die Passformkompetenz weitet Seidensticker bei den Hemden auf insgesamt fünf Schnittformen aus: X-Slim, Slim, Tailored, Modern und Comfort. Dieses neue System wird die Suche nach dem richtigen Produkt für Handel und Endverbraucher am Point of Sale erleichtern.

"Wir wissen, was der Verbraucher will und richten unsere Produktstrategie gezielt auf die Bedürfnisse des Endkunden aus", erläutert Frank Seidensticker. Jeder Passform wurde eine Farbe zugeordnet, um Handelspartner und Endverbraucher bestmögliche Orientierung zu bieten. Die bisherigen Produktmarken (Uno Super Slim, Schwarze Rose und Splendesto) entfallen und die Marke tritt mit neuem Labeling ausschließlich unter dem Namen Seidensticker am Markt auf. Durch die Fokussierung der Kollektionsstruktur wird der Invest in Produkt und Ware gesteigert. Die Seidensticker-Hemden sind im Preissegment zwischen 49,- und 69,- Euro angesiedelt, besondere Editionen sind zum Preis von 89,- Euro erhältlich. Die Preislage von 39,- Euro entfällt. Der Umsatz der Marke Seidensticker im Hemdensegment ist im vergangenen Geschäftsjahr um 10 Prozent gewachsen.

Mehr Relevanz für das Blusensegment
Seidensticker erhöht die Markenrelevanz für Damen und positioniert sich verstärkt im modischen Blusensegment. Das Labeling wurde im Einklang mit der neuen Markenstrategie angepasst und der Anteil an Fashion-Artikeln erhöht. Monatliche Programme bilden in Themenwelten mit den Schnittformen Regular und Slim ein stilvolles Sortiment. In den vergangenen Jahren konnte der Umsatz der Seidensticker-Bluse um 16 Prozent gesteigert werden.

Seidensticker verleiht sich eine Ikone
Den Wiedererkennungswert der Marke stärkt künftig die traditionelle Seidensticker-Rose, die als Markensymbol sichtbar am Ärmelschlitzbesatz oder bei besonderen Editionen am Bauch zu finden sein wird. Die Definierung der bestehenden Schwarzen Rose als neue Seidensticker-Rose spiegelt den Leitgedanken der Traditionsmarke perfekt wider.

Seidensticker agiert als Problemlöser am stationären und Online-POS
Neben einem klaren Produktportfolio für Handel und Endverbraucher arbeitet Seidensticker stetig an einer Optimierung der Zusammenarbeit mit dem Handel. Anfang 2016 wurden alle Vertriebskanäle inklusive des eCommerce unter einer Leitung gebündelt. "Unser Ziel ist es unseren Partnern bestmögliche Konditionen und Service zu bieten und individuell auf die Bedürfnisse des Handels einzugehen", so Gerd Oliver Seidensticker. So wurden interne Strukturen optimiert, um die Handelspartner noch besser und flexibler zu bedienen. Die Marke investiert gezielt in neue Technologien wie die Software "Tradebyte". Damit profitieren Handels-Partner beispielsweise von professionell erstellten Produktinformationen für ihren eigenen Online Auftritt.

Signifikantes Marketinginvest ab 2017
Die neue Markenvision präsentiert Seidensticker im großen Umfang ab dem kommenden Jahr sowohl den Händlern als auch dem Verbraucher. So lanciert die Marke eine breitangelegte Imagekampagne. Mit einem siebenstelligen Invest in TV, Digital- und Printwerbung erhöht Seidensticker ab 2017 maximal seine Präsenz. Das Motto der Kampagne orientiert sich an der neu definierten kreativen Markenplattform und soll bewusst die moderne Ausrichtung der Marke forcieren sowie eine jüngere Zielgruppe für die Produkte von Seidensticker begeistern.
Die Marke Seidensticker ist mit 35 eigenen Stores und 3.410 Flächen in Deutschland und international am Markt vertreten.Über Seidensticker:
Die Unternehmensgruppe Seidensticker wurde 1919 in Bielefeld gegründet und beschäftigt international ca. 2.800 Mitarbeiter. Insgesamt fertigt die Gruppe ca. 14 Mio. Teile im Jahr. Das Unternehmen ist zu 100 % im Familienbesitz. Die beiden Gesellschafter Frank und Gerd Oliver Seidensticker führen, gemeinsam mit Dr. Silvia Bentzinger und Martin Friedrich, die Gruppe.
www.seidensticker.com

Pressekontakt:

EULE Corporate Capital GmbH, Andreas Uelhoff, Anita Roßbach
Beim Strohhause 27 - 20097 Hamburg
E-Mail: ir@eulecc.de - Telefon: +49 (0)40 555 029 8880

Leitung Seidensticker Brand PR
Yvonne Georgi
Tel. 0521/306-130
E-Mail: yvonne.georgi@seidensticker.de










16.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

471705  16.06.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR