DGAP-News: Günstig ordern: DADAT Bank nimmt Börse gettex live

Nachricht vom 18.12.201818.12.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Bayerische Börse AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Günstig ordern: DADAT Bank nimmt Börse gettex live
18.12.2018 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Pressemitteilung
München, den 18.12.2018

Günstig ordern: DADAT Bank nimmt Börse gettex live

Die DADAT Bank aus Salzburg, die Direktbankmarke der Bankhaus Schelhammer & Schattera Aktiengesellschaft, hat sich an gettex angeschlossen. Somit können die Kunden der DADAT Bank ab sofort mehr als 3.100 Aktien, 10.500 Anleihen, 4.400 Fonds und ETPs über gettex handeln - ohne Maklercourtage und Börsenentgelt.

"Die junge und innovative DADAT Bank aus Österreich - sie ging 2017 an den Start - und die junge und innovative Börse gettex aus München passen bestens zusammen und bieten den Anlegern der DADAT Bank schnelle und günstige Transaktionsmöglichkeiten", so Robert Ertl, Vorstand der Bayerischen Börse AG, der Betreiberin von gettex. "Die Kunden der DADAT Bank können nun aus einem breiten Produktspektrum wählen, zu außerbörslichen Preisen, im vollen börslichen Rahmen mit höchster Transparenz und neutraler Handelsüberwachung", so Ertl weiter. In einem zweiten Schritt sollen auch über 210.000 Optionsscheine sowie Anlage- und Hebelzertifikate auf gettex über die DADAT Bank gehandelt werden können.

"Wir haben ein einzigartiges Preis-/Leistungsverhältnis und innovatives Brokerage für unsere Kunden als Hauptziel definiert - mit gettex haben wir deshalb einen idealen Partner gefunden", so Ernst Huber, CEO von der DADAT Bank und einer der Pioniere im Direktbankengeschäft wie im Online-Brokerage in Österreich. "Einfach und modern, das trifft auf die DADAT Bank genauso zu wie auf gettex, insofern freuen wir uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit zu Gunsten unserer Kunden", so Huber weiter.

Die erst seit einem Jahr agierende DADAT Bank ist bereits als bester österreichischer Online-Broker der renommierten Gesellschaft für Verbraucherstudien ausgezeichnet worden. Besonders hervorgehoben wurden dabei Komfort und Transparenz. Auch gettex steht für Komfort: Mit der sofortigen Ausführung durch handelbare Kurse in allen Wertpapieren aufgrund des Market Maker Modells. Und gettex bietet volle Kostentransparenz: Null Euro Börsenentgelt!Über die DADAT Bank
Die DADAT Bank wurde im März 2017 gegründet und positioniert sich als moderne, zukunftsweisende Direktbank für Giro-Kunden, Sparer, Anleger und Trader. Alle Produkte und Dienstleistungen werden ausschließlich online angeboten (www.dad.at). Die Bank mit Sitz in Salzburg beschäftigt 20 Mitarbeiter und ist als Marke der Bankhaus Schelhammer & Schattera Aktiengesellschaft Teil der GRAWE Bankengruppe.
Die DADAT Bank präsentiert sich als Online-Vollserviceanbieter, vom Wertpapierhandel über Konten, die Vermittlung von Ratenkrediten und Baufinanzierungen bis hin zur Vermittlung von Versicherungsprodukten. Die Bank punktet bei ihren Kunden mit einem Gratis-Pensions- und Gehaltskonto, einer gratis Visa Classic- beziehungsweise Maestro-Karte, günstigen Tradinggebühren und um 60 bis 85 Prozent Aufgabeaufschlägen bei Fonds.Über gettex
gettex ist ein Börsenplatz der Bayerischen Börse AG für Privatanleger und institutionelle Investoren. Auf gettex fallen grundsätzlich weder Maklercourtage noch Börsenentgelt an. Von 8.00 bis 22.00 Uhr werden Aktien, Fonds, ETPs, Anlage- und Hebelprodukte auf gettex gehandelt, Anleihen von 8:00 bis 17:30 Uhr - in Summe knapp 240.000 Papiere. Auf der Website www.gettex.de finden Anleger und Investoren Real-Time-Kurse und weiterführende Informationen. gettex ist eine öffentlich-rechtliche Börse, die mit ihrem Regelwerk und der Handelsüberwachung für Preisqualität und Anlegerschutz sorgt - und damit für Fairness und Transparenz im Handel für alle Marktteilnehmer.Über die Bayerische Börse AG
Die Bayerische Börse AG betreibt die öffentlich-rechtliche Börse München. Seit Januar 2015 bietet sie zwei komplementäre Handelsmodelle an - das Spezialisten-Modell "Börse München" und "gettex", den Börsenplatz für das Market Maker Modell. Die öffentlich-rechtliche Struktur garantiert die Neutralität, die für die Wahrung der Interessen der Marktteilnehmer, Anleger und Emittenten unverzichtbar ist. An der Börse München sind mehr als 21.000 Wertpapiere (Aktien, Anleihen, ETPS und Fonds) im Angebot, auf gettex insgesamt etwa 240.000 Wertpapiere. Mit m:access bietet die Börse München ein eigenes Segment für mittelständische Unternehmen an.

Mehr als 4.000 Kreditinstitute und Emittenten im deutschsprachigen Raum haben Zugang zum Primär- und Sekundärmarkt in München. Seit 2005 betreibt die Börse München mit m:access ein sehr erfolgreiches Qualitätssegment für den Mittelstand.

Pressekontakt Bayerische Börse:
Ulrich Kirstein, Bayerische Börse AG, Karolinenplatz 6, 80333 München
Tel.: +49 (0) 89 549045-25, Fax +49 (0) 89 549045-31,
E-mail: kirstein@boerse-muenchen.de












18.12.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



759391  18.12.2018 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.03.2019 - Steinhoff braucht mehr Zeit: LSW blockiert die Restrukturierung
20.03.2019 - Biofrontera Aktie schießt in die Höhe - neue Studiendaten
20.03.2019 - windeln.de: Umsatz und Ergebnis sollen sich verbessern
20.03.2019 - DEMIRE steigert operativen Gewinn
20.03.2019 - zooplus AG: „Anstieg der Kosten im zweiten Halbjahr gestoppt”
20.03.2019 - 4SC: „Ausgezeichnete Fortschritte bei der Entwicklung”
20.03.2019 - Norma legt Zahlen vor und hebt Dividende an
20.03.2019 - Senvion: Robson soll die Restrukturierung leiten
20.03.2019 - OHB erhöht Dividende nach Gewinnanstieg
20.03.2019 - FCR Immobilien: Neuzugang aus dem Hotelsektor


Chartanalysen

20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?
20.03.2019 - Aixtron Aktie: Kursziel 10 Euro oder neuer Einbruch?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Eine Gelegenheit zum Einstieg?
19.03.2019 - BASF Aktie: Ein Hoffnungsschimmer!
19.03.2019 - Aixtron Aktie: Das reicht nicht, liebe Bullen!


Analystenschätzungen

20.03.2019 - Fraport: Dividende überrascht
20.03.2019 - Fuchs Petrolub: Minus macht die Aktie attraktiver
20.03.2019 - Klöckner: Weiter auf Wachstumskurs
20.03.2019 - Bayer: Gerichtsurteil sorgt für Abstufung der Aktie
20.03.2019 - Leoni: Abschied von der Dividende
20.03.2019 - DIC Asset: Positive Stimmung
20.03.2019 - Pro DV: Starkes Aufwärtspotenzial für den Kurs der Aktie
20.03.2019 - Puma: Coverage wird aufgenommen
20.03.2019 - Lufthansa: Prognose drückt die Erwartungen
20.03.2019 - Deutsche Post: Eine starke Hochstufung der Aktie


Kolumnen

20.03.2019 - Erster Börsentag erlaubt keinen Blick in die Zukunft
20.03.2019 - S&P 500 zuletzt mit Dynamik: V-Formation und „die“ 2.800 - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne
19.03.2019 - ZEW-Umfrage: Trotz Brexit-Tragödie beginnt der Pessimismus zu schwinden - Nord LB Kolumne
19.03.2019 - Airbus: Einstellung des Riesenfliegers A380 - Commerzbank Kolumne
19.03.2019 - S&P 500: Bullen nicht zu stoppen - UBS Kolumne
19.03.2019 - DAX: Der Kampf um die 200-Tage-Linie geht in die Verlängerung - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX: Am großen Ziel angekommen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR