DGAP-News: SAF-HOLLAND S.A.: Dr. André Philipp neuer COO bei SAF-HOLLAND - Alexander Geis besetzt neu geschaffene Position als Chief Procurement Officer

Nachricht vom 17.12.201817.12.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SAF-HOLLAND S.A. / Schlagwort(e): Personalie

SAF-HOLLAND S.A.: Dr. André Philipp neuer COO bei SAF-HOLLAND - Alexander Geis besetzt neu geschaffene Position als Chief Procurement Officer
17.12.2018 / 09:54


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Dr. André Philipp neuer COO bei SAF-HOLLAND - Alexander Geis besetzt neu geschaffene Position als Chief Procurement Officer
Luxemburg, 17. Dezember 2018 - Der börsennotierte Zulieferer für die Trailer-, Truck- und Busindustrie SAF-HOLLAND S.A. ("SAF-HOLLAND") hat Dr. André Philipp zum neuen Chief Operating Officer (COO) ernannt. Als Mitglied des Management Boards wird er seine Tätigkeit im SAF-HOLLAND Konzern ab dem 01. Januar 2019 aufnehmen. In seiner Funktion wird er an den CEO der Gesellschaft, Detlef Borghardt, berichten.
 

Mit seinem Eintritt als COO übernimmt Dr. Philipp in zentraler Zuständigkeit die Verantwortung für alle Fertigungsstandorte des Konzernverbunds. Die Bereiche Global Quality, Global Lean Organisation und Global Operations berichten direkt an ihn.
Gleichzeitig ist es das Ziel, den regionalen Präsidenten einen noch stärkeren Fokus auf den Markt und die Kundenarbeit in den jeweiligen Regionen Amerika, EMEA und APAC/ China zu ermöglichen und den starken organischen Wachstumskurs des Konzerns nachhaltig weiter zu verfolgen. In den ersten neun Monaten des Jahres 2018 erzielte der SAF-HOLLAND Konzern bei einem organischen Wachstum von 11,8 % Gesamtumsatzerlöse in Höhe von 980,9 Mio. Euro (Vj. 864,7).
 

Zu den Schwerpunkten der Tätigkeit der erweiterten COO-Funktion gehört es, die Abläufe im konzernweiten Werksverbund der mittlerweile 22 Fertigungsstandorte optimal miteinander zu verzahnen und die Prozessketten zu vereinheitlichen, um in allen Werken eine operative Effizienz auf höchstem Niveau zu erreichen. Zu den Kernaufgaben von Herrn Dr. Philipp zählt die operative Umsetzung der strategischen Ziele in Nordamerika und China, insbesondere die Prozessoptimierung und beschleunigte Effizienzsteigerung in dem neu strukturierten Produktionsverbund in Nordamerika.
 

André Philipp ist studierter Wirtschaftsingenieur. Nach Abschluss eines zusätzlichen MBA-Studiums promovierte er am Lehrstuhl für Management an der Comenius University, Slowakei. Dr. Philipp verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Fahrzeugindustrie, insbesondere auf dem nordamerikanischen und chinesischen Markt. Im Anschluss an eine mehrjährige Tätigkeit bei der Valeo Group, unter anderem als Geschäftsführer der Valeo Beleuchtung Deutschland GmbH, war er in unterschiedlichen Führungsfunktionen bei der Hella-Gruppe tätig, bei der er zuletzt die Verantwortung als COO und Director Operations China inne hatte. Zu SAF-HOLLAND wechselt Dr. Philipp aus seiner aktuellen Position als COO bei Deutz Dalian Engine Co. Ltd., einem Joint Venture zwischen Deutz und dem chinesischen Kraftfahrzeug- und Motorenhersteller FAW.
 

Alexander Geis zum Chief Procurement Officer für den Konzern ernannt
Ergänzend zur Neupositionierung der COO-Funktion bündelt SAF-HOLLAND erstmals alle weltweiten Einkaufsaktivitäten und ernennt Alexander Geis zum Chief Procurement Officer (CPO) des Konzerns. Alexander Geis übernimmt ab sofort die neu geschaffene Funktion zusätzlich zu seiner Funktion als President des Segments EMEA, in deren Rahmen er bereits den Zentraleinkauf für die Region verantwortete und erfolgreich umstrukturierte. Er wird zeitnah die neue, zentral gesteuerte Einkaufsorganisation für alle Berichtsregionen im Konzern umsetzen. Sämtliche strategischen und operativen Einkaufsaktivitäten der SAF-Holland-Gruppe weltweit unterstehen zukünftig der Verantwortung der neuen CPO-Funktion. In einem weiterhin anspruchsvollen Marktumfeld geht SAF-HOLLAND davon aus, mit Hilfe der möglichen Prozessoptimierungen und realisierbaren weltweiten Einkaufssynergien, den Einkaufsprozess effizienter aufstellen zu können und die Kostenstrukturen konzernweit spürbar zu verbessern.SAF-HOLLAND Unternehmensportrait:Die SAF-HOLLAND S.A. mit Sitz in Luxemburg ist der größte unabhängige, börsennotierte Nutzfahrzeugzulieferer in Europa und beliefert schwerpunktmäßig die Trailer-Märkte. Das Unternehmen zählt mit rund 1.139 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2017 zu den international führenden Herstellern von fahrwerksbezogenen Baugruppen und Komponenten vor allem für Trailer aber auch für Lkw, Busse und Campingfahrzeuge. Die Produktpalette umfasst neben Achs- und Federungssystemen unter anderem Sattelkupplungen, Königszapfen und Stützwinden, die unter den Marken SAF, Holland, Neway, KLL, V.Orlandi und York vertrieben werden. SAF-HOLLAND beliefert die Fahrzeughersteller in der Erstausrüstung (OEM) auf sechs Kontinenten. Im Aftermarket-Geschäft liefert die Gruppe Ersatzteile an die Service-Netzwerke der Hersteller (OES) und mit Hilfe von Verteilungszentren über ein umfassendes globales Vertriebsnetz an Endkunden und Servicestützpunkte. SAF-HOLLAND ist, als einer von nur wenigen Zulieferern in der Truck- und Trailer-Industrie, international breit aufgestellt und in fast allen Märkten weltweit präsent. Mit der Innovationsoffensive SMART STEEL - ENGINEER BUILD CONNECT verbindet SAF-HOLLAND Mechanik mit Sensorik und Elektronik und treibt die digitale Vernetzung von Nutzfahrzeugen und Logistikketten voran. Mehr als 4.400 engagierte Mitarbeiter weltweit arbeiten schon heute an der Zukunft der Transportindustrie von morgen.

Kontakt:
SAF-HOLLAND GmbH
Alexander Pöschl
Hauptstraße 26
63856 Bessenbach
Phone +49 6095 301-117
Alexander.Poeschl@safholland.de











17.12.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SAF-HOLLAND S.A.

68-70, boulevard de la Pétrusse

L-2320 Luxembourg


Luxemburg
Telefon:
+49 6095 301 - 0
Fax:
+49 6095 301 - 260
E-Mail:
info@safholland.de
Internet:
www.safholland.com
ISIN:
LU0307018795, ,
WKN:
A0MU70
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




758743  17.12.2018 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.03.2019 - Paion meldet Zahlen: Auf der Zielgeraden
20.03.2019 - Morphosys startet mit I-Mab neue klinische Studie
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?
20.03.2019 - Aixtron Aktie: Kursziel 10 Euro oder neuer Einbruch?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Eine Gelegenheit zum Einstieg?
20.03.2019 - M1 Kliniken: „Wir können schnell einen attraktiven Marktanteil erreichen“
19.03.2019 - MLP: Stärkeres Engagement im Immobilienbereich
19.03.2019 - Scherzer & Co: Rote Zahlen


Chartanalysen

20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?
20.03.2019 - Aixtron Aktie: Kursziel 10 Euro oder neuer Einbruch?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Eine Gelegenheit zum Einstieg?
19.03.2019 - BASF Aktie: Ein Hoffnungsschimmer!
19.03.2019 - Aixtron Aktie: Das reicht nicht, liebe Bullen!
19.03.2019 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt oder „nie”…
19.03.2019 - Nordex Aktie: Ausbruch geschafft - was kommt jetzt?
18.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Das ist die eigentliche Überraschung bei der Fusions-News!


Analystenschätzungen

20.03.2019 - Deutsche Post: Eine starke Hochstufung der Aktie
20.03.2019 - Deutz: Überraschung nicht ausgeschlossen
19.03.2019 - Leoni: Ein Minus von 10 Euro
19.03.2019 - Wolford: Operative Gewinne nicht in Sichtweite
19.03.2019 - Aixtron: Gute Aussichten
19.03.2019 - 1&1 Drillisch: Es geht los
19.03.2019 - Deutz: Der Grund für das Kursplus
19.03.2019 - Lanxess: Höhere Prognose für 2020
19.03.2019 - ProSiebenSat.1: Klares Aufwärtspotenzial für die Aktie
19.03.2019 - Volkswagen: Lob für den Chef


Kolumnen

20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne
19.03.2019 - ZEW-Umfrage: Trotz Brexit-Tragödie beginnt der Pessimismus zu schwinden - Nord LB Kolumne
19.03.2019 - Airbus: Einstellung des Riesenfliegers A380 - Commerzbank Kolumne
19.03.2019 - S&P 500: Bullen nicht zu stoppen - UBS Kolumne
19.03.2019 - DAX: Der Kampf um die 200-Tage-Linie geht in die Verlängerung - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX: Am großen Ziel angekommen - UBS Kolumne
18.03.2019 - Apple Aktie: Bullen legen nach - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX 30: Kleiner Funke, großes Feuer? - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR