DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG: Hohe Auszeichnung von Bosch für Bauteil des iBoosters - einer Schlüsselkomponente für Elektromobilität


Nachricht vom 17.12.201817.12.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Progress-Werk Oberkirch AG: Hohe Auszeichnung von Bosch für Bauteil des iBoosters - einer Schlüsselkomponente für Elektromobilität
17.12.2018 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
 

Oberkirch, 17. Dezember 2018 - Der PWO-Konzern hat von seinem Kunden Bosch den "Crazy for SuCCess - Supplier Award" erhalten. Mit diesem exklusiven Preis wurden nur sechs der 1.000 Zulieferer des Geschäftsbereichs Chassis Systems Control ausgezeichnet. PWO ist als einziges deutsches Unternehmen dabei.

Damit werden die Leistungen von PWO für die Fertigung eines Getriebegehäuses für den iBooster, den vakuum-unabhängigen elektromechanischen Bremskraftverstärker von Bosch, gewürdigt. Effizientere Verbrennungsmotoren, neue Fahrmodi wie Segeln oder rein elektrisches Fahren sowie moderne Fahrassistenzfunktionen erfordern innovative Bremssysteme. Der iBooster ist für alle Antriebskonzepte einsetzbar und eignet sich insbesondere für Hybrid- und Elektrofahrzeuge.

Der Preis wurde PWO von Gerhard Steiger, Vorstandsvorsitzender von Chassis Systems Control, während einer festlichen Gala im Bosch-Werk Blaichach/Immenstadt überreicht - dem Leitwerk für ABS- und ESP-Systeme sowie für verschiedene innovative Kerntechnologien. Im Rahmen eines Zulieferer-Marktplatzes konnten wir dem Top-Management von Bosch zudem unsere aktuellen Produkte und Innovationen präsentieren.

PWO-Vorstandssprecher Dr. Volker Simon freut sich sehr über die Auszeichnung: "Wir beliefern Bosch mit diesen Komponenten von unserem mexikanischen Standort. Es ist ein großartiger Erfolg, das gleich das erste Projekt, das wir mit dem Geschäftsbereich Chassis Systems Control realisieren, mit diesem besonderen Preis gewürdigt wird. Damit konnten wir unsere jahrzehntelange Kundenbeziehung zu Bosch erneut vertiefen und erweitern. Dafür danken wir dem Kunden und allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern."

Johannes Obrecht, PWO-Vorstand für Produktion und Materialwirtschaft, erläutert: "Bei dem Gehäuse für den Bremskraftverstärker handelt es sich um das umformtechnisch anspruchsvollste Bauteil dieses Systems. Es wird in drei Varianten gefertigt und von Bosch in Systeme für Automobilhersteller in Europa, Japan und den USA verbaut. Ausschlaggebend für die Auszeichnung waren die enge und intensive Zusammenarbeit zwischen Bosch und PWO, unsere hohe technologische Kompetenz und unser Engagement für die weitere Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Gesamtsystems. Dies sehen wir zugleich als die PWO-Erfolgsfaktoren an."

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie bei der Entwicklung und Fertigung anspruchsvoller Metallkomponenten und Subsysteme in Leichtbauweise. Im Laufe der fast 100jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat der Konzern ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Mit unserer Expertise im kostenoptimierten Leichtbau tragen wir zu umweltfreundlichem Fahren und zu höherer Reichweite bei.

Sämtliche der mehr als 1.000 Produkte des Konzerns dienen der Sicherheit und dem Komfort im Automobil. Mehr als 90 Prozent des Umsatzes sind unabhängig von der Art des Fahrzeugantriebs. Rund 3.400 Beschäftigte auf drei Kontinenten, an fünf Produktions- und vier Montagestandorten sorgen für höchste Liefertreue und Lieferqualität.












17.12.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Progress-Werk Oberkirch AG

Industriestraße 8

77704 Oberkirch


Deutschland
Telefon:
+49 (0)7802 84-347
Fax:
+49 (0)7802 84-789
E-Mail:
ir@progress-werk.de
Internet:
www.progress-werk.de
ISIN:
DE0006968001
WKN:
696800
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




758477  17.12.2018 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.06.2019 - Terragon verkauft Leuchtturmprojekt „Riviera”
24.06.2019 - Software AG: Neues aus dem Vorstand
24.06.2019 - Basler - „Gratisaktien”: Stichtag ist der 26. Juni
24.06.2019 - DEAG: Erfolgreiche Aufstockung
24.06.2019 - Deutsche Rohstoff: Cub Creek Energy startet Bohrungen
24.06.2019 - Expedeon stellt neues Lightning-Link-Produkt vor
24.06.2019 - Eyemaxx trennt sich von Berliner Immobilien-Projekt
24.06.2019 - 3U Holding: Börsenkandidat weclapp mehr als 70 Millionen Euro wert
24.06.2019 - elumeo: Hauptversammlung hat ein Nachspiel
24.06.2019 - Sporttotal baut internationales Geschäft weiter aus


Chartanalysen

24.06.2019 - Steinhoff Aktie: Jetzt ist es passiert…
24.06.2019 - Wirecard: Die Aktie bleibt „heiß” - Ausbruch voraus?
24.06.2019 - Lufthansa setzt sich eine neue Dividenden-Quote - Aktie vor Wende?
21.06.2019 - Aixtron Aktie: Ausbruchsversuch scheint misslungen
21.06.2019 - Wirecard Aktie: Kommt doch wieder Verkaufspanik auf?
21.06.2019 - Nel Aktie: Wehe, hier entsteht kurzfristig kein Kaufsignal...
20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?


Analystenschätzungen

24.06.2019 - Bastei Lübbe: Bilanz-PK soll Klarheit bringen
24.06.2019 - Aareal Bank: Ein schwieriges Umfeld
24.06.2019 - Metro: Rat zur Annahme
24.06.2019 - Deutsche Börse: Mehr als 10 Prozent
24.06.2019 - Morphosys: Sehr unterschiedliche Kursziele für die Aktie
24.06.2019 - Metro: Erfreute Analysten
24.06.2019 - Daimler: Die dritte Warnung
24.06.2019 - RWE: Abstufung zum Wochenbeginn
24.06.2019 - Daimler: Sind weitere Rückstellungen notwendig?
21.06.2019 - Uniper: Keine Lösung in Sicht


Kolumnen

24.06.2019 - ifo-Geschäftsklima: Iran und Handelskrieg schlagen auf den Magen - Nord LB Kolumne
24.06.2019 - Alphabet Aktie: Ein steiniger Weg - UBS Kolumne
24.06.2019 -
21.06.2019 - US-Notenbank Fed: Kein Stress mit dem Stresstest zu erwarten - Commerzbank Kolumne
21.06.2019 - EUR/USD: Reicht das schon zur Trendwende? - UBS Kolumne
21.06.2019 - DAX-Chartcheck: Am entscheidenden Widerstand - UBS Kolumne
20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne