DGAP-News: Exyte Group: Exyte mit deutlichem Umsatzplus und starkem Auftragseingang auf Rekordkurs

Nachricht vom 14.12.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Exyte Group / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartals-/Zwischenmitteilung

Exyte Group: Exyte mit deutlichem Umsatzplus und starkem Auftragseingang auf Rekordkurs
14.12.2018 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Exyte mit deutlichem Umsatzplus und starkem Auftragseingang auf Rekordkurs

Geschäftszahlen für die ersten neun Monate 2018
 

Rekordumsatz von EUR 2,6 Mrd. in den ersten neun Monaten (+81% im Vergleich zum Vorjahr)
Gewinn deutlich verbessert - das bereinigte EBIT steigt auf EUR 111 Mio. und konnte im Vorjahresvergleich mehr als verdoppelt werden
Auftragseingang von EUR 3,5 Mrd. (+49% im Vergleich zum Vorjahr), hoher Auftragsbestand von EUR 3,0 Mrd.
Ausblick für das Gesamtgeschäftsjahr 2018 bestätigt: Auftragseingang EUR > 4 Mrd., Umsatz EUR 3,5 Mrd. und bereinigtes EBIT EUR > 160 Mio.
Stuttgart, 14. Dezember 2018 - Die Exyte AG ("Exyte"), ein Weltmarktführer in der Planung, Entwicklung und Bau von High-Tech Fabriken und Anlagen, erzielte in den ersten neun Monaten 2018 einen Umsatz von EUR 2,6 Mrd. Dies entspricht einem Wachstum von 81% gegenüber der vergleichbaren Vorjahresperiode. Das Unternehmen hat damit bereits in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2018 mehr Umsatz generiert als im Gesamtgeschäftsjahr 2017.

Das bereinigte EBIT verbesserte sich in den ersten neun Monaten 2018 deutlich überproportional zum Umsatz und stieg auf EUR 111 Mio., was mehr als einer Verdopplung zum Vorjahr entspricht (Vorjahr: EUR 51 Mio.). Die Marge für das bereinigte EBIT konnte in den ersten neun Monaten auf 4,3% gesteigert werden (Vorjahr: 3,6%).

"Exyte ist weiterhin klar auf Wachstumskurs. Mit unserer sehr guten Geschäftsentwicklung steuern wir zweifelsohne auf ein Rekordjahr zu", sagte CEO Dr. Wolfgang Büchele. "Maßgeblicher Wachstumstreiber von Exyte bleibt unser Geschäftssegment Advanced Technology Facilities (ATF), in dem wir Kunden aus der Halbleiterindustrie bedienen. Aufgrund von Digitalisierung und stark zunehmender Datenmengen steigt die weltweite Nachfrage nach unseren Lösungen stetig und schlägt sich - unabhängig von Schwankungen bei den Verkaufspreisen für Halbleiter - positiv auf unser Geschäft nieder." Rekordauftragseingang und -bestand

Nachdem der Auftragseingang bereits seit 2015 um durchschnittlich 19% pro Jahr gesteigert werden konnte, erzielte Exyte in den ersten neun Monaten 2018 einen Auftragseingang mit einem Gesamtvolumen von EUR 3,5 Mrd. Das entspricht einer Steigerung von 49% gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das anhaltende Marktwachstum sowie die strategische Ausrichtung und Fokussierung von Exyte auf die drei Kerngeschäftssegmente ATF, Life Sciences and Chemicals (LSC) sowie Data Center (DTC) schlägt sich damit erneut positiv im Neugeschäft nieder. Die Auftragsbücher sind mit einem Auftragsbestand von EUR 3,0 Mrd. (+40% gegenüber dem Vorjahr) weiterhin gut gefüllt.

"Dass wir bei Auftragseingang und Umsatz und bei wichtigen Performance-Indikatoren wie dem bereinigten EBIT deutlich zulegen konnten, zeigt das große Potenzial unseres Unternehmens", kommentiert Exyte-CFO Wolfgang Homey. "Aufgrund der hervorragenden Positionierung in globalen Wachstumsmärkten, der guten Kundenbeziehungen und nicht zuletzt der strategischen Neuausrichtung unseres Unternehmens sind wir überzeugt, weit über das Geschäftsjahr 2018 hinaus profitabel zu wachsen."Ausblick bestätigt

Exyte bestätigt den Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 und geht davon aus, einen Rekordumsatz von rund EUR 3,5 Mrd. zu erzielen. Das Unternehmen rechnet für das Gesamtjahr 2018 mit einem im Jahresvergleich deutlich gesteigerten bereinigten EBIT von über EUR 160 Mio. Auch beim Auftragseingang soll mit über EUR 4 Mrd. ein neuer Bestwert erreicht werden.

Ein ausführlicher Bericht steht Ihnen unter www.ir.exyte.net zur Verfügung.

Kontakt
Katrin Neuffer
Corporate Communications
Telefon: +49 711 8804-4062
E-Mail: ir@exyte.net

Über Exyte
Exyte ist weltweit führend in der Planung, Entwicklung und Konstruktion von High-Tech Fabriken und Anlagen. Seit unserer Unternehmensgründung vor mehr als 100 Jahren haben wir eine einzigartige Expertise für kontrollierte und regulierte Fertigungsumgebungen entwickelt. Wir arbeiten mit den technisch anspruchsvollsten Kunden aus Wachstumsbranchen wie der Halbleiterindustrie, Life Sciences und Datenzentren zusammen. Ihnen bieten wir das gesamte Leistungsspektrum: von der Beratung über das Design bis hin zum Management schlüsselfertiger Lösungen. Operativ tätig in mehr als 20 Ländern ist Exyte hervorragend positioniert, um Kunden direkt vor Ort wie auch global zu unterstützen. Im Jahr 2017 erwirtschaftete Exyte mit über 4.800 erfahrenen und motivierten Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,4 Milliarden Euro im Vergleich zu 2,1 Milliarden Euro in 2016. Exyte ist 2018 durch eine Umstrukturierung der M+W Group entstanden. Die Exyte AG ist Teil der Stumpf Gruppe. Weitere Informationen zum Unternehmen finden sie auf unserer Webseite unter: https://www.exyte.net












14.12.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Exyte Group

Loewentorbogen 9b

70376 Stuttgart


Deutschland

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




758213  14.12.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.01.2019 - Drägerwerk: Marge rutscht deutlich ab - Ausblick für 2019
18.01.2019 - publity AG: Neues aus dem Aufsichtsrat
18.01.2019 - BASF: Grünes Licht von der EU für Solvay-Deal
18.01.2019 - Daldrup & Söhne stockt Kraftwerksbeteiligung auf
18.01.2019 - Wacker Chemie: Umsatz für 2018 steigt, operatives Ergebnis fällt
18.01.2019 - Zeal Network: Das war knapp! Aktionäre stimmen für Übernahme von Lotto24
18.01.2019 - BASF Aktie: Kommt wieder Dynamik in den Aktienkurs?
18.01.2019 - Steinhoff Aktie - hohe Volatilität: Darauf müssen Trader jetzt achten
18.01.2019 - FMC bringt neues Dialysegerät an den Markt
18.01.2019 - HelloFresh: Besser als erwartete Zahlen für 2018


Chartanalysen

18.01.2019 - BASF Aktie: Kommt wieder Dynamik in den Aktienkurs?
18.01.2019 - Steinhoff Aktie - hohe Volatilität: Darauf müssen Trader jetzt achten
18.01.2019 - Softing Aktie: Deutliche Kaufsignale - Trendwende geschafft?
18.01.2019 - Wirecard Aktie: Sie wird doch nicht etwa…?
18.01.2019 - BYD und Geely: Aktien senden positive Signale!
17.01.2019 - General Electric Aktie: Raus aus dem Keller?
17.01.2019 - Steinhoff Aktie: Völlig auf dem falschen Fuß erwischt - wichtige Marken!
17.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kaufsignal und „attraktiv bewertet”
16.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt der Ausbruch?
16.01.2019 - SGL Carbon Aktie: Erholungsrallye gestartet?


Analystenschätzungen

18.01.2019 - Deutsche Bank: Neue Zielmarke wegen schwacher Aktienmärkte
18.01.2019 - Bayer Aktie: Optimismus bei zwei Experten - Übernahmeziel?
18.01.2019 - K+S Aktie mit Kursrallye - aber ohne großen Durchbruch nach oben
18.01.2019 - Morphosys Aktie: Experten reagieren auf die Tremfya-News
18.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Pulver verschossen? Eine skeptische Stimme…
18.01.2019 - S&T Aktie haussiert: Ein Volltreffer und eine Kaufempfehlung
18.01.2019 - Infineon Aktie: Experten rechnen mit deutlichen Kursgewinnen
18.01.2019 - Netflix Aktie: Zwei neue Kursziele nach den Zahlen
18.01.2019 - Commerzbank Aktie: Klares Kaufsignal! Kommt die Übernahme?
17.01.2019 - Wirecard Aktie: 55 Prozent Gewinnpotenzial möglich?


Kolumnen

18.01.2019 - DAX: Optimisten hieven den DAX über 11.000 Punkte - Nord LB Kolumne
18.01.2019 - DAX: Yes? No? Maybe! - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2019 - USA auf dem Weg zum Netto-Ölexporteur - Commerzbank Kolumne
18.01.2019 - Platin: Schwäche dauert an - UBS Kolumne
18.01.2019 - DAX: Richtungskampf geht in neue Runde - UBS Kolumne
17.01.2019 - Commerzbank, Steinhoff & Co.: Börsennotierte Unternehmen bei Prognoseangaben mit Defiziten
17.01.2019 - CES 2019: Consumer Electronics Show oder Carmaker Electronics Show? - Commerzbank Kolumne
17.01.2019 - SAP Aktie: Wichtige Hürde wird attackiert - UBS Kolumne
17.01.2019 - DAX: Geduld zahlt sich aus - UBS Kolumne
17.01.2019 - DAX: Seitwärts bei niedriger Volatilität - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR