DGAP-News: Beschlüsse der Hauptversammlung der Evotec AG

Nachricht vom 14.06.201614.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Evotec AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

Beschlüsse der Hauptversammlung der Evotec AG
14.06.2016 / 16:43


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ALLE TAGESORDNUNGSPUNKTE MIT ERFORDERLICHER MEHRHEIT BESCHLOSSEN
VORSTAND UND AUFSICHTSRAT ENTLASTET
ERNST & YOUNG GMBH WIRTSCHAFTSPRÜFUNGSGESELLSCHAFT ZUM ABSCHLUSSPRÜFER
BESTELLT
ERMÄCHTIGUNG ZUR AUSGABE VON WANDEL- UND/ODER
OPTIONSSCHULDVERSCHREIBUNGEN, GENUSSRECHTEN UND/ODER
GEWINNSCHULDVERSCHREIBUNGEN SOWIE DES BEDINGTEN KAPITALS BESCHLOSSEN
Hamburg 14. Juni 2016:
Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809)
gab heute bekannt, dass die Aktionäre auf der heutigen ordentlichen
Hauptversammlung des Unternehmens allen zur Abstimmung gestellten
Tagesordnungspunkten mit der erforderlichen Mehrheit zugestimmt haben.
Der Chief Executive Officer der Evotec AG, Dr. Werner Lanthaler, stellte
zuvor den Aktionären die Geschäftsentwicklung der Gesellschaft in 2015 vor
und gab einen Überblick zur weiteren Entwicklung mit dem Thema "Translation
- Wir übersetzen richtig". Darüber hinaus wurde Enno Spillner, der ab dem
18. Juli 2016 das Amt des Chief Financial Officer der Evotec AG übernehmen
wird, vorgestellt.
Die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats wurden von der
Hauptversammlung 2016 für das Geschäftsjahr 2015 entlastet. Die
Hauptversammlung hat darüber hinaus dem Beschlussvorschlag des Vorstands
und des Aufsichtsrats zugestimmt und eine neue Ermächtigung zur Ausgabe von
Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen, Genussrechten und/oder
Gewinnschuldverschreibungen sowie des bedingten Kapitals beschlossen. Zudem
hat die Hauptversammlung den weiteren zur Abstimmung gebrachten
Tagesordnungspunkten, darunter die Beschlussfassung über einzelne
Satzungsänderungen und die Bestellung von Ernst & Young GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hamburg, als Abschlussprüfer für das
Geschäftsjahr 2016 zugestimmt.
Auf der ordentlichen Hauptversammlung 2016 der Evotec AG waren 36,34% des
stimmberechtigten Grundkapitals anwesend.

ÜBER EVOTEC AG
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in
Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharmaund
Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen,
Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze
zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind
weltweit tätig und bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige,
unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung an.
Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung
ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der
Wirkstoffforschung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das
Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien
sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen
Indikationsgebieten wie zum Beispiel Neurowissenschaften, Diabetes und
Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie
und Infektionskrankheiten ist Evotec heute einzigartig positioniert. Auf
dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus mehr als 70
verpartnerten Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen
aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen
Forschungsallianzen mit Partnern wie Bayer, CHDI oder UCB zusammen. Darüber
hinaus verfügt das Unternehmen über Entwicklungspartnerschaften u. a. mit
Janssen Pharmaceuticals im Bereich der Alzheimer'schen Erkrankung, mit
MedImmune und Sanofi im Bereich Diabetes, mit Pfizer auf dem Gebiet
Organfibrose und mit Second Genome im Bereich Entzündungskrankheiten.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage. www.evotec.com.
ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN - Diese Pressemitteilung enthält bestimmte
vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten.
Derartige vorausschauende Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien
dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von
denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, und die dazu führen können,
dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in
diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir
übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen
hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer
Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen,
öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.
Kontakt Evotec AG:
Gabriele Hansen, VP Corporate Communications & Investor Relations, Tel.:
+49.(0)40.56081-255, gabriele.hansen@evotec.com










14.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Evotec AG



Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7



22419 Hamburg



Deutschland


Telefon:
+49 (0)40 560 81-0


Fax:
+49 (0)40 560 81-222


E-Mail:
info@evotec.com


Internet:
www.evotec.com


ISIN:
DE0005664809


WKN:
566480


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

471489  14.06.2016 










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - DEAG: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
21.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Branche lehnt Fusionspläne ab
21.03.2019 - Hapag-Lloyd kündigt Dividendenzahlung für 2018 an
21.03.2019 - MBB legt für die eigenen Aktien ein paar Euro oben drauf
21.03.2019 - Nemetschek zahlt höhere Dividende - Aktiensplit angekündigt
21.03.2019 - Uniper: Elliott will außerordentliche Hauptversammlung
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Zeal Network steigert 2018 Umsatz und Gewinn
21.03.2019 - InTiCa Systems: 2018 bringt Gewinnrückgang


Chartanalysen

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?


Analystenschätzungen

21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens
21.03.2019 - Lanxess: Aktie wird hochgestuft
20.03.2019 - Fraport: Dividende überrascht
20.03.2019 - Fuchs Petrolub: Minus macht die Aktie attraktiver
20.03.2019 - Klöckner: Weiter auf Wachstumskurs


Kolumnen

21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX 30 scheitert zunächst, 200-Tage-Linie deutliche Hürde - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - Erster Börsentag erlaubt keinen Blick in die Zukunft
20.03.2019 - S&P 500 zuletzt mit Dynamik: V-Formation und „die“ 2.800 - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR