Erster Deutscher Hanf Aktienfonds

DGAP-Adhoc: PAUL HARTMANN AG (ISIN DE0007474041): Ergebnisprognose Geschäftsjahr 2019

Nachricht vom 05.12.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: PAUL HARTMANN AG / Schlagwort(e): Prognose

PAUL HARTMANN AG (ISIN DE0007474041): Ergebnisprognose Geschäftsjahr 2019
05.12.2018 / 13:10 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-hoc Mitteilung

05.12.2018

Ad-hoc-Meldung nach Artikel 17 MAR

Schlagwort(e): Prognose

PAUL HARTMANN AG (ISIN DE0007474041): Ergebnisprognose Geschäftsjahr 2019

Der Vorstand der PAUL HARTMANN AG hat auf Basis der aktuellen Hochrechnungen und Analysen - bei gleichzeitig positiven Wachstumsaussichten - einen reduzierten Ausblick für das EBIT der HARTMANN GRUPPE für das Geschäftsjahr 2019 beschlossen, dem der Aufsichtsrat heute zugestimmt hat. Dies steht in Zusammenhang mit dem Margendruck durch die Entwicklung der Rohstoffpreise, speziell für zellstoff- sowie rohölbasierte Ausgangsprodukte, welche die gesamte Branche aktuell belasten. Ebenso sind ungünstige Entwicklungen von Fremdwährungen festzustellen. Hinzu kommen die regulatorischen Aufwendungen für die Umsetzung der europäischen Medizinprodukteverordnung (MDR). Darüber hinaus investiert das Unternehmen zusätzlich in strategisch wichtige Maßnahmen zur Sicherung von Wachstum und Profitabilität in der Zukunft.

Für das Geschäftsjahr 2018 wurde in der Prognoseberichterstattung im Konzernlagebericht 2017 von einem moderaten Wachstum des Umsatzes und einem moderaten Rückgang des EBIT ausgegangen. Der Vorstand geht weiterhin davon aus, diese Prognose im Gesamtjahr 2018 zu erreichen und auch den Umsatz im Geschäftsjahr 2019 erneut moderat zu steigern. Basierend auf dem erwarteten EBIT für das laufende Geschäftsjahr wird allerdings für das Geschäftsjahr 2019 ein reduziertes EBIT von EUR 102 bis EUR 112 Mio. erwartet. Die Dividendenkontinuität wird dabei weiterhin als gesichert angesehen.

Erläuterungen zu der verwendeten Kennzahl EBIT finden Sie auf der Internetseite der Gesellschaft unter Investor Relations/Downloads/Ad-hoc-Mitteilungen/Alternative Leistungskennzahlen (APM) (https://hartmann.info/en-corp/investor-relations/l/corp/ad-hoc-mitteilungen).

PAUL HARTMANN AG

Der Vorstand

Heidenheim an der Brenz, 05.12.2018

Mitteilende Person:

Dr. Michael Banz

Vice President Corporate Legal

T: +49 (0) 7321 36-1080

michael.banz@hartmann.info








05.12.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
PAUL HARTMANN AG

Paul-Hartmann-Straße 12

89522 Heidenheim


Deutschland
Telefon:
+49 (0)7321 36 0
Fax:
+49 (0)7321 36 3636
E-Mail:
info@hartmann.info
Internet:
www.hartmann.info
ISIN:
DE0007474041
WKN:
747404
Börsen:
Freiverkehr in Frankfurt (Basic Board), Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



753875  05.12.2018 CET/CEST










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2018 - DGH Deutsche Grundwert Holding: Anleihe soll Wachstum fördern
14.12.2018 - secunet: Besser als erwartet dank öffentlicher Aufträge
14.12.2018 - Sleepz steigt bei Online-Möbelhändler ein
14.12.2018 - BioEnergie Taufkirchen: Vorzeitige Rückzahlung einer Anleihe
14.12.2018 - Vectron Systems: Markt erscheint verunsichert – Zündet die Strategie?
14.12.2018 - CropEnergies: Ethanolpreis lässt Geschäfte besser als erwartet laufen
14.12.2018 - Noxxon Pharma: NOX-A12 mit „klaren klinischen Nutzen für die Patienten”
14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Coreo: Verzehnfachung geplant
14.12.2018 - Daimler: China zuckt und die Aktie steigt


Chartanalysen

14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Aixtron Aktie trifft jetzt auf zahlreiche charttechnische Unterstützungszonen
14.12.2018 - Siltronic Aktie: Verkaufswelle grassiert - was sagt der Chart?
14.12.2018 - Vectron Systems Aktie: Die Talfahrt geht weiter
14.12.2018 - Freenet Aktie: Sturz auf neue Mehrjahrestiefs?
14.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Boden gefunden? Aber da fehlt noch was!
14.12.2018 - Rocket Internet Aktie: Da muss noch was kommen!
14.12.2018 - Viscom Aktie: Weisen „Insiderkäufe” den Weg?
14.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Guten Morgen, liebe Sorgen
13.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Das hat geklappt für die Bullen!


Analystenschätzungen

14.12.2018 - Dr. Hönle: Kaufvotum trotz Enttäuschung
14.12.2018 - Deutsche Bank: Reizvoller Gedanke
14.12.2018 - Deutsche Telekom: Überraschung in Italien
14.12.2018 - Leoni: Aktie gerät unter Druck
14.12.2018 - Cytotools: Aktie hat hohes Aufwärtspotenzial
14.12.2018 - RWE und die DAX-Gefahr
14.12.2018 - Bayer: Panik ist nicht angebracht
13.12.2018 - E.On Aktie: Skepsis bei Morgan Stanley
13.12.2018 - Freenet Aktie: TV-Geschäft macht Sorgen
13.12.2018 - Commerzbank Aktie: Mittlerweile attraktiv bewertet


Kolumnen

14.12.2018 - USA: Der Konsument bleibt am Drücker und die Wirtschaft freut sich! - Nord LB Kolumne
14.12.2018 - EZB beschließt Ende der Nettokäufe, beendet lockere Geldpolitik aber nicht - Commerzbank Kolumne
14.12.2018 - Platin: Erholung vor dem Aus? - UBS Kolumne
14.12.2018 - DAX: Die Ruhe vor dem Sturm - UBS Kolumne
13.12.2018 - US-Wirtschaftswachstum hat Zenit überschritten und steuert auf Rezession 2021 zu - AXA IM Kolumne
13.12.2018 - EZB nimmt Abschied von Nettoankäufen – Risiken für Normalisierungspfad - Nord LB Kolumne
13.12.2018 - EZB stoppt Netto-Anleihekäufe - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Schweiz: SNB lässt die geldpolitische Ausrichtung unverändert - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Aktienmarkt in Südkorea versucht Bodenbildung - Commerzbank Kolumne
13.12.2018 - Bayer Aktie: Erholung an entscheidender Unterstützung - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR