Neue Underberg Anleihe 2019/2025
4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Evotec

DGAP-News: EVOTEC UND LEO PHARMA BILDEN FORSCHUNGSALLIANZ IM BEREICH HAUTKRANKHEITEN

Bild und Copyright: Evotec.

Bild und Copyright: Evotec.

04.12.2018, 07:30:07 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: Evotec AG / Schlagwort(e): Sonstiges

EVOTEC UND LEO PHARMA BILDEN FORSCHUNGSALLIANZ IM BEREICH HAUTKRANKHEITEN
04.12.2018 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
IDENTIFIZIERUNG NEUER LEITSTRUKTUREN ZUR EINWIRKUNG AUF INNOVATIVE ZIELSTRUKTUREN IM BEREICH DERMATOLOGIE
EINSATZ VON EVOTECS FÜHRENDER WIRKSTOFFFORSCHUNGSPLATTFORM
Hamburg, Deutschland, und Ballerup, Dänemark, 04. Dezember 2018:
Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute den Beginn einer integrierten Wirkstoffforschungsallianz mit LEO Pharma, einem weltweit führenden Anbieter in medizinischer Dermatologie, bekannt. Ziel ist es, neue Leitstrukturen zu generieren, die auf innovative und für verschiedene dermatologische Indikationen bedeutende Zielstrukturen einwirken. Die Dauer der Zusammenarbeit beträgt zunächst zwei Jahre.
Die Allianz kombiniert Evotecs branchenführende Hit-Identifizierungsplattform, inklusive der umfangreichen Kapazitäten und Erfahrung in den Bereichen Screening, Strukturbiologie und fragmentbasiertes Wirkstoffdesign, mit LEO Pharmas 110-jähriger Erfolgsbilanz in der Wirkstoffentwicklung und in wissenschaftlichem Fortschritt im Bereich Dermatologie. Evotecs Wissenschaftler werden in einem gemeinsamen Team mit Wissenschaftlern von LEO Pharma arbeiten. Zudem wird die Allianz durch weitere hochwertige Wirkstoffforschungs- und ADME-Tox-Services unterstützt.Dr. Mario Polywka, Chief Operating Officer von Evotec, kommentierte: "Wir sind hocherfreut, gemeinsam mit LEO Pharma an diesem aufregenden Projekt zu arbeiten, bei dem unsere branchenführende Plattform zur Hit-Generierung zum Einsatz kommt. Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam innovative Therapieansätze für dermatologische Indikationen mit hohem medizinischen Bedarf finden werden."Dr. Thorsten Thormann, Vice President, Research bei LEO Pharma, sagte: "Innovationen durch Partnerschaften zu erzielen ist ein wichtiger Baustein von LEO Pharmas Ansatz, neue Medikamente zu entwickeln. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Allianz mit Evotec unsere Forschung stärken und uns helfen wird, die Entdeckung von neuen niedermolekularen Therapeutika für Hautkrankheiten voranzubringen, bei denen es einen hohen ungedeckten medizinischen Bedarf gibt, um so in Zukunft noch mehr Patienten helfen zu können."
Finanzielle Details dieser Allianz mit leistungsbasierter Vergütung wurden nicht bekanntgegeben.ÜBER LEO PHARMA
LEO Pharma hilft Menschen, gesunde Haut zu bekommen. Das Unternehmen ist führend in der medizinischen Dermatologie mit einer robusten Forschungs- und Entwicklungspipeline, einer breiten Palette von Therapien und Pioniergeist. LEO Pharma wurde 1908 gegründet und ist Eigentum der LEO Foundation. Seit Jahrzehnten forscht und entwickelt LEO Pharma die Wissenschaft der Dermatologie und setzt neue Standards für die Pflege von Menschen mit Hautproblemen. LEO Pharma hat seinen Hauptsitz in Dänemark und verfügt über ein weltweites Team von 5.700 Mitarbeitern, die 80 Millionen Patienten in 130 Ländern betreuen. Das Unternehmen erzielte 2017 einen Umsatz von 1,4 Mrd. EUR.
ÜBER EVOTEC AG
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind weltweit tätig und unsere mehr als 2.400 Mitarbeiter bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung und -entwicklung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung und -entwicklung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel neuronalen Erkrankungen, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen und Fibrose ist Evotec heute einzigartig positioniert. Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus ca. 100 co-owned Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Allianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, Celgene, CHDI, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Sanofi, Takeda, UCB und weiteren zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter @EvotecAG.
ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGENDiese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.Kontakt Evotec AG:
Gabriele Hansen, VP Corporate Communications & Investor Relations, Tel.: +49.(0)40.56081-255, gabriele.hansen@evotec.com












04.12.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Evotec AG

Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7

22419 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 560 81-0
Fax:
+49 (0)40 560 81-222
E-Mail:
info@evotec.com
Internet:
www.evotec.com
ISIN:
DE0005664809
WKN:
566480
Indizes:
MDAX, TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




754055  04.12.2018 





Weitere DGAP-News von Evotec

23.10.2019 - DGAP-News: EVOTEC, INTEGRA HOLDINGS UND YISSUM STARTEN LAB555, UM FRÜHE WIRKSTOFFENTWICKLUNG ZU BESCHLEUNIGEN
10.10.2019 - DGAP-News: JUST - EVOTEC BIOLOGICS & BIOCON BIOLOGICS UNTERZEICHNEN LIZENZVEREINBARUNG FÜR EIN BIOSIMILAR-PROGRAMM
09.10.2019 - DGAP-News: EVOTEC UND CELMATIX GEHEN STRATEGISCHE ZUSAMMENARBEIT EIN
04.10.2019 - DGAP-News: EVOTEC ERREICHT MEILENSTEIN IN INTEGRIERTER WIRKSTOFFFORSCHUNGS-PARTNERSCHAFT MIT AEOVIAN
30.09.2019 - DGAP-News: EVOTEC UND INDIVUMED ERREICHEN MEILENSTEIN IN STRATEGISCHER WIRKSTOFFFORSCHUNGSALLIANZ

4investors-News zu Evotec

23.10.2019 - Evotec Aktie: Deutsche Bank bringt Schwung - gute Zahlen voraus?
22.10.2019 - Evotec Aktie: Wird das der Befreiungsschlag?
14.10.2019 - Evotec Aktie: Wichtige neue Impulse sind gefragt
10.10.2019 - Evotec: Neuer Lizenzdeal - 20 Euro als Chart-Hürde
09.10.2019 - Evotec: Der nächste Streich der „Kooperations-Maschine” - Aktie legt zu