DGAP-News: AI Prämienstrategie: Bewährungsproben mit Bravour bestanden

Nachricht vom 03.12.201803.12.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Wallrich Wolf Asset Management AG / Schlagwort(e): Fonds

AI Prämienstrategie: Bewährungsproben mit Bravour bestanden
03.12.2018 / 16:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
In einem schwachen Marktumfeld hat sich der AI Prämienstrategie Fonds überaus stabil gezeigt und die Anforderungen an ein Absolute-Return-Produkt damit erfüllt
Strategieoptimierung durch Einsatz moderner Datenanalyse-Technologien und künstlicher Intelligenz
Individuelle Lösungen für institutionelle Mandate möglich

Frankfurt am Main, 3. Dezember 2018In schwierigem Marktumfeld gut behauptet
Anfang Dezember hat der AI (Artificial Intelligence) Prämienstrategie Fonds sein einjähriges Bestehen gefeiert. Anknüpfend an die seit über einem Jahrzehnt bewährte Wallrich Wolf Prämienstrategie ist es der gleichnamigen Frankfurter Vermögensverwaltung damit gelungen, einen weiteren Investmentfonds, der auf Stillhaltergeschäfte an der Terminbörse Eurex setzt, am Markt zu etablieren. Dabei hat im ersten Jahr des Bestehens insbesondere die hohe Kursstabilität des als Absolute-Return-Produkt positionierten Sondervermögens überzeugt.
"Darüber freuen wir uns umso mehr, als Stillhalterstrategien in den zurückliegenden zwölf Monaten erheblichen Belastungsproben ausgesetzt waren", wie Stefan Wallrich, verantwortlich für die Konzeption und das Fondsmanagement, erläutert. In diesem Zusammenhang verweist Wallrich zum einen auf die Volatilitätsexplosion an den internationalen Aktienmärkten im vergangenen Februar und zum anderen auf die schwache Entwicklung des als Basiswert dienenden Euro Stoxx 50. Während das wichtigste europäische Aktienmarktbarometer in der Net Total Return-Variante seit Anfang 2018 rund 7% an Wert verloren hat, konnte der AI Prämienstrategie seither mit einem leicht positiven Ergebnis (+0,32%) glänzen (Stand 30.11.2018).Künstliche Intelligenz zur Optimierung der Anlagestrategie
Der AI Prämienstrategie Fonds verkauft regelmäßig Put-Optionen auf den Euro Stoxx 50, um auf diese Weise kontinuierliche Prämieneinnahmen zu generieren. Dabei steckt hinter dem quantitativen Modell, über das das Optionsportfolio (Laufzeit, Basispreis, Gewichtung) gesteuert wird, ein komplexer Computeralgorithmus, der in hohem Maße auf dem Einsatz moderner Datenanalyse-Technologien und künstlicher Intelligenz beruht. Je nach Marktlage agiert der Fonds offensiver (bei hoher impliziter Volatilität) oder defensiver. Menschliche Emotionen werden beim Anlageprozess dagegen ausgeschlossen. Neben der hohen Kursstabilität strebt der Fonds langfristig eine jährliche Zielerendite von 2-3% an.
Auf Basis des AI Prämienstrategie befindet sich derzeit ein weiterer Publikumsfonds mit deutlich höherer Zielrendite in der Planung. "Darüber hinaus konzipieren wir für größere institutionelle Mandate aber auch Individuallösungen", ergänzt Wallrich. "Bei ihnen werden in Absprache mit dem jeweiligen Investor entweder der maximale Drawdown oder die langfristigen Renditeerwartungen, den bzw. die es dann mittels des AI Prämienstrategie-Ansatzes einzuhalten bzw. zu erfüllen gilt, vorgegeben."
Die Wallrich Wolf Asset Management AG
Die Wallrich Wolf Asset Management AG wurde Anfang 2000 von Stefan Wallrich und Ottmar Wolf in Frankfurt am Main gegründet. Aktuell werden rund 350 Mio. Euro für private und institutionelle Investoren verwaltet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Prämienstrategie (Stillhaltergeschäfte an der Eurex). Neben fünf Publikumsfonds werden zehn Spezialfonds¬mandate verwaltet.

Kontakt
Wallrich Wolf Asset Management AG
Stefan Wallrich
Telefon 069 / 713 799 72stefan.wallrich@wallrichwolf.comwww.wallrichwolf.com












03.12.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



753737  03.12.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2019 - Senvion: Die Alarmglocken schrillen
22.02.2019 - Volkswagen: Dividende soll klar ansteigen
22.02.2019 - Mutares: Vorstand kauft Aktien
22.02.2019 - eno energy verbessert die Margen
22.02.2019 - Heliad Equity Partners: Erwartungen werden verfehlt
22.02.2019 - Deutsche Rohstoff: Akquisitionen in Übersee
22.02.2019 - Deutsche Industrie REIT erhält neues Geld
22.02.2019 - United Labels: Klares Gewinnplus
22.02.2019 - Baader Bank: Vieles steht auf dem Prüfstand
22.02.2019 - Borussia Dortmund: Deutliches Plus bei den Fernsehgeldern


Chartanalysen

22.02.2019 - Mologen Aktie: Traders Paradise!
22.02.2019 - Epigenomics Aktie: Kommt hier Kursphantasie auf?
22.02.2019 - Schaeffler Aktie: Die Hoffnungen schwinden
22.02.2019 - Adyen Aktie: War es das mit der Party?
21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?


Analystenschätzungen

22.02.2019 - Deutsche Telekom: Weitere Stimmen zu den Zahlen
22.02.2019 - Deutsche Telekom: Kursziel mit einem Minus
22.02.2019 - Henkel: Schwieriges Umfeld
22.02.2019 - NFON: Kaufen nach der Ankündigung
22.02.2019 - Fuchs Petrolub: Prognose kommt nicht gut an
22.02.2019 - Krones: Gewinnprognose wird gekürzt
22.02.2019 - Adyen: Hohe Ansprüche an den Wirecard-Konkurrenten
21.02.2019 - Deutsche Telekom: Klare Kaufempfehlungen
21.02.2019 - ElringKlinger: Kursziel steht klar unter Druck
21.02.2019 - Lufthansa: Positive Einstellung


Kolumnen

22.02.2019 - DAX: Konsolidierung zum Wochenschluss - BIP & ifo im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
22.02.2019 - Keine Rezession im Euroraum erwartet - Commerzbank Kolumne
22.02.2019 - Die Details zum deutschen BIP - VP Bank Kolumne
22.02.2019 - EUR/USD: Bären weiter im Vorteil - UBS Kolumne
22.02.2019 - DAX: Die nächste Weichenstellung - UBS Kolumne
21.02.2019 - Adidas Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS Kolumne
21.02.2019 - DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.02.2019 - DAX: Fokus auf 11.570 - bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR