PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: Ergomed plc erwirbt durch zwei Akquisitionen in Deutschland zusätzliche Schlüsselfähigkeiten

Nachricht vom 13.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Ergomed plc / Schlagwort(e): Firmenübernahme

Ergomed plc erwirbt durch zwei Akquisitionen in Deutschland zusätzliche Schlüsselfähigkeiten
13.06.2016 / 10:18


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ergomed plc erwirbt durch zwei Akquisitionen in Deutschland zusätzliche Schlüsselfähigkeiten

London, UK - 13. Juni 2016: Ergomed plc (Ergomed; AIM: ERGO LN, Xetra: 2EM GR) gibt bekannt, dass sie zwei deutsche Dienstleistungsunternehmen übernommen hat, um das bestehende Angebot zu ergänzen und zu erweitern. Bei den erworbenen Gesellschaften handelt es sich um die Dr. Oestreich + Partner GmbH ('O+P'), ein Full-Service-Auftragsforschungsinstitut mit Sitz in Köln, und die Gesellschaft für angewandte Statistik + Datenanalyse mbH ('GASD'), ein Spezialunternehmen für Statistik und Datenmanagement mit Sitz in Neuss. Ergomed übernimmt beide Unternehmen von ihren Gründern.

Diese beiden Akquisitionen bieten klares Cross-Selling-Potenzial und sorgen für eine Effizienzsteigerung des bestehenden Geschäfts.

Dr. Miroslav Reljanovic, Chief Executive Officer von Ergomed, kommentierte die Akquisitionen: "Beide dieser arrondierenden Akquisitionen folgen der Strategie, die wir bei unserem Börsengang ausgegeben haben, denn sie stärken das Wachstum unseres Service-Geschäfts. Sie liefern unmittelbar einen wesentlichen materiellen Mehrwert. Dazu gehört deren proprietäres eigenes Electronic-Data-Capture-(EDC)-System, OPVERDI, welches wir vor allem im Bereich der Post-Marketing-Datenerhebung weiter entwickeln werden. Ich freue mich darauf, mit den Teams von O+P und GASD zusammenzuarbeiten und unser Service-Geschäft gemeinsam weiter auszubauen."

Dr. Wolfgang Oestreich, Geschäftsführer und Mitgründer von O+P, sagte: "Auch wir freuen uns auf den Zusammenschluss mit der Ergomed-Gruppe, um unsere Märkte in Deutschland und seinen Nachbarländern zu erweitern und unser EDC-System, OVERDPI, weiterzuentwickeln."

Dr. Hans-Peter Hucke, Geschäftsführer und Mitgründer von GASD, fügte hinzu: "Wir bei GASD sind überzeugt, dass wir, aufbauend auf mehr als 24 Jahren Erfahrung in den Bereichen Biostatistik und Datenmanagement, Ergomeds Statistik- und Datenmanagementfähigkeiten stärken und erweitern können."

O+P, gegründet 1991, ist ein Full-Service-Auftragsforschungsinstitut, das sowohl Dienstleistungen für klinische Studien von Phase II bis Phase IV als auch nicht-interventionelle und gesundheitsökonomische Studien für pharmazeutische Unternehmen und Medizinprodukte-Hersteller anbietet. In seiner 25-jährigen Firmengeschichte hat O+P mehr als 150 Aufträge für über 60 Kunden bearbeitet. Um sein klinisches Angebot zu untermauern, hat O+P seit 1998 ein eigenes, von der FDA validiertes, elektronisches Datenerfassungssystem ("electronic data capture" - EDC), genannt OPVERDI, entwickelt und eingesetzt, das für individuelle Studien in vielen verschiedenen Sprachen konfiguriert werden kann.

Das Angebot von GASD, ebenfalls 1991 gegründet, umfasst Datenmanagement, statistische Analysen, biometrisches Reporting und statistische Beratungsleistungen für die pharmazeutische Industrie. Insgesamt hat das Unternehmen über 180 Aufträge in allen Phasen der klinischen Entwicklung für mehr als 50 Kunden übernommen.

Sowohl O+P als auch GASD haben in ihren Heimatmärkten eine starke Markenwahrnehmung aufgebaut. Auf dieser Basis wird O+P Ergomeds bestehendes europäisches CRO-Netzwerk ergänzen, während GASD wesentlich zu Ergomeds eigenen Datenmanagement- und Statistik-Ressourcen beitragen und zu Ergomeds Kompetenzzentrum weltweit in diesem Bereich werden wird. Der Umsatz von O+P und GASD zusammen betrug im Jahr 2015 etwa 1,3 Mio. EUR. Die Transaktion wird voraussichtlich sofort einen positiven Ergebnisbeitrag leisten.

Ein Teil des Akquisitionspreises wird durch die Ausgabe von 138.329 Stammaktien der Gesellschaft zu einem Ausgabepreis von 137 Pence je Aktie gedeckt werden. Die Zulassung der 138.329 Stammaktien wird voraussichtlich am 14. Juni 2016 um 8.00 Uhr BST erfolgen ("Zulassung"). Nach der Zulassung wird die Gesamtzahl der Stammaktien der Gesellschaft 39.864.230 betragen. Die Gesellschaft hält keine eigenen Aktien. Die Zahl der Gesamtstimmrechte beträgt daher 39.864.230.

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

MC Services AGMedienkontakt für Deutschland & Investor Relations Kontinentaleuropa
Anne Hennecke
Tel.: +49 211 529252 22anne.hennecke@mc-services.eu

Über Ergomed plc
Ergomed plc wurde 1997 gegründet und ist ein profitables Unternehmen mit Sitz in Großbritannien (UK). Ergomed bietet für die pharmazeutische Industrie Dienstleistungen im Bereich der Wirkstoffentwicklung an und verfügt über ein wachsendes Portfolio von Co-Development-Partnerschaften. Das Unternehmen agiert in über 50 Ländern.

Ergomed ist ein Anbieter von Dienstleistungen in den Bereichen klinische Entwicklung, Studien-Management und Pharmakovigilanz. Die Gesellschaft arbeitet für über 100 Kunden, darunter sowohl Top10-Pharma- und Generikaunternehmen als auch kleine und mittelgroße Unternehmen der Wirkstoffentwicklung. Ergomed führt erfolgreich klinische Entwicklungsprogramme von der Phase I bis hin zu späten Entwicklungsphasen durch.

Ergomed hat eine große therapeutische Erfahrung mit einem besonderen Fokus auf Onkologie, Neurologie und Immunologie sowie in der Entwicklung von Medikamenten für seltene Erkrankungen (Orphan Drug). Ergomeds Ansatz für die klinische Entwicklung unterscheidet sich durch sein innovatives Modell des Studienzentren-Managements und den Einsatz von Ärzteteams für die Durchführung von klinischen Studien von denen anderen Anbieter. Dadurch arbeitet Ergomed sehr eng mit den Ärzten zusammen, die an den klinischen Studien beteiligt sind.

Zusätzlich zu seinem Angebot an qualitativ hochwertigen Dienstleistungen in der klinischen Entwicklung baut Ergomed ein Portfolio an Co-Development-Partnerschaften mit Pharma- und Biotech-Unternehmen auf, mit denen es sich die Risiken und Chancen in der Wirkstoffentwicklung teilt. Ergomed bringt seine umfassende Expertise und seine Dienstleistungen in die Entwicklung ein und erhält im Gegenzug eine Gewinnbeteiligung an den Wirkstoffkandidaten - ein attraktives Investmentmodell mit niedrigem Risiko und hohen potenziellen Erträgen. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://ergomedplc.com.

Globale Dienstleistungen in den Bereichen Pharmakovigilanz und medizinische Dokumentation und Information werden durch Ergomeds Tochtergesellschaft PrimeVigilance erbracht: www.primevigilance.com

DisclaimerBestimmte Formulierungen in dieser Veröffentlichung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen hinsichtlich potenzieller Einkünfte und Erträge von Ergomed plc ("Ergomed") sowie der Branche oder des Marktes, in dem Ergomed aktiv ist, und den Annahmen und Einschätzungen des Managements. Begriffe wie "erwarten", "prognostizieren", "sollten", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "mit etwas rechnen", "schätzen", "Vorhaben", "Pipeline" und Wortvariationen und ähnliche Begriffe kennzeichnen solche zukunftsgerichteten Aussagen und Erwartungen. Diese Aussagen sind weder Garantie für zukünftige Leistungen noch für die Fähigkeit geeignete Investments zu identifizieren und durchzuführen. Sie beinhalten bestimmte Risiken, Ungewissheiten, Ergebnisse von Verhandlungen oder Due-Diligence-Prüfungen und Annahmen, welche nur schwer vorhersehbar, qualifizierbar oder quantifizierbar sind. Aus diesem Grunde können die tatsächlichen Ergebnisse von den hier geäußerten zukunftsgerichteten Aussagen und Annahmen wesentlich abweichen. Zu den Faktoren die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse sich wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, gehören: das allgemeine Konjunkturklima, der Wettbewerb, das Zinsniveau, der Verlust von wichtigen Mitarbeitern, die Ergebnisse einer rechtlichen oder kommerziellen Due-Diligence-Prüfung, die Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten zu vernünftigen Bedingungen oder Veränderungen der rechtlichen oder regulatorischen Rahmenbedingungen.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung aktuell. Ergomed übernimmt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung oder Berichtigung der darin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen, um Änderungen von Ergomeds Erwartungen widerzuspiegeln, und von Ereignissen, Bedingungen oder Umständen, auf die sich diese Aussagen stützen, es sei denn ein Gesetz oder eine Aufsichtsbehörde fordert dies.










13.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

471029  13.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.04.2018 - Mensch und Maschine: Ein neuer Rekord
23.04.2018 - Eyemaxx Real Estate: Neues Projekt in Essen
23.04.2018 - Aareal Bank: Partnerschaft mit Startup-Netzwerk
23.04.2018 - CeoTronics: Klare Umsatz- und Gewinnwarnung
23.04.2018 - Mutares: Börsengang der STS Group naht
23.04.2018 - Mologen: Termine stehen fest
23.04.2018 - Pantaflix: Maag gibt Chefposten auf
23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - Nordex Aktie: Erholungsrallye auf der Kippe
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?


Chartanalysen

23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?
23.04.2018 - paragon Aktie: Trendwende nach den heftigen Verlusten möglich?
22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!


Analystenschätzungen

23.04.2018 - Steinhoff: Desaster beim Kursziel der Aktie
23.04.2018 - Covestro: Ein übertriebenes Minus
23.04.2018 - Porsche: Aktie folgt dem Volkswagen-Trend
20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt


Kolumnen

23.04.2018 - DAX stabil zum Wochenstart: „Verflixte Dreieckskiste“ - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - Microsoft Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
23.04.2018 - DAX: Patt-Situation zwischen Bullen und Bären - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR